Frage von yokohama,

Wirbelsäule knacken lassen - ist das ungesund?

Ich lasse, wenn ich lange gesessen bin, öfters mal die Nackenwirbelsäule knacken. Ich empfinde das als angenehm, wenn sich die Blockaden lösen und es tut auch überhaupt nicht weh. Ich habe mal einen Orthopäden gefragt, was er dazu meint: Der sagte, solange das Kancken nicht schmerzhaft ist, ist es in Ordnung. Allerdings habe ich auch schon anderes dazu gehört. Seit paar Wochen mache ich ein Yoga-Kurs und bemerke, dass es jetzt nicht nur im Nacken, sondern auch in der unteren Wirbelsäule knackt. Was ist Eure Meinung dazu?

Hilfreichste Antwort von littlething,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja , das ewige Knacken.....wäre gut zu wissen , was macht denn der Muskel da ständig das der sich verkrampft und dir deine Wirbel verschiebt?

Nacken! Irgendwas einseitiges....beobachte dich mal was du so den lieben langen Tag mit deinem Kopf machst z.B. arbeitest du viel am PC und schaust zur Seite oder ist es die Maushandseite , oder Telephonierst du viel ohne hadset.....etc. schläfst du viel auf ein und der selben seite? Einfach mal das Gegenteil von dem machen was du sonst so da oben veranstaltest Dein Körper brauch den Ausgleich!

Antwort von buchbaer,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt eindeutige therapeutische Richtlinien. Wenn öfters eingerenkt werden muß, weil die Wirbel blockieren deutet das auf eine Instabilität hin. D.h.die neurophysiologische Ansteuerung ist gestört.Da mußt Du wirklich auf lange Sicht ein funktionelles Muskeltraining machen. Falls Du noch einen Haltungsfehler oder eine Skoliose hast, was wahrscheinlich sein kann,wirst Du Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommen.Übrigens, ein guter Chiropraktiker wird Dich nicht dauernd am selben Wirbel einrenken.Geh in ein fachgeführtes Fitnessstudio und zum Manualtherapeuten.

Antwort von janeiro82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als angehender Osteopath kann ich sagen, dass das Knacken an sich nicht schlimm ist. Im Gegenteil: Wenn man ständig mit Blockaden rumläuft, hat man eine falsche Drehachse im Gelenk wodurch auch die Bandscheiben ungleichmäßig belastet werden, was zur Abnutzung selbiger führt.

Das Knacken selbst kommt wahrscheinlich aus der Gelenkkapsel und nicht aus den Knochen wie einige vermuten.

Allerdings solltest du die Ursachen für deine wiederkehrenden Blockaden soweit es geht beseitigen lassen.

Da ich die manuelle Therapie und die Osteopathie kenne, würde ich eher zu einem Osteopathen gehen, da dieser viel ganzheitlicher behandelt. Lass dir aber nix erzählen und geh zu einem der auch die entsprechende Qualifikation dazu hat, denn in Deutschland ist dieser Titel(noch) nicht geschützt. Die Ausbildung zum Osteopathen dauert in Deutschland ca. 5 Jahre. Alle anderen kannste vergessen, die schaden nur dem Ruf.

Antwort von dkarn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das knacken ist aus heutiger sicht ein lösen eines unterdrucks im Gelenkspalt. Kommt aus ungeklärter Ursache. Wahrscheinlich ist eine muskuläre Dysbalance zwischen Muskeln die für Bewegungen zuständig sind und Muskeln die für die Statik zuständig sind, dafür verantwortlich. Ausgewählte Gymnsatik ist bestimmt gut.

Antwort von jenniiiiiii,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das ist völlig ok!solange du nicht wie schon oft gehört andere(keine fachleute)an deiner wirbelsäule rum knacken lässt!:) ich kann dir auch nur raten zur manualtherapie zu gehen!!!und gleichzeitig solltest du deine muskulatur kräftigen!!

Antwort von eisbeer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es ist ganz normal. die wirbel "verdrehen" sich leicht im laufe des tages, und wenn sie an die richtige stelle zurückspringen knackt es halt das ist nicht weiter schlimm :)

Antwort von desast3r,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also ich kenne das auch sehr gut, und finde es angenehm. Ausserdem hat das bei mir auch schon ein Arzt gemacht (so richtig schön mit: "Jetzt bitte ausatmen", dann draufstützen und durch das laute Knacken den Azubi zu Tode erschrecken) also kann es ja nicht so was schlimmes sein. Und ich habe gehört in maßen ist das ok...

Antwort von latifa86,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mein Chiropraktiker sagt auch, dass es nicht schlimm ist. Da gibt es aber wiedersprüchliche Aussagen. Mich würde mal interessieren ob es dazu wissenschaftliche Studien gibt.

Kommentar von buchbaer,

Die gibt es. Das Knacken ohne Schmerz ist ein Unterdruck in der Gelenkkapsel-das ist harmlos. Knacken mit Schmerz ist natürlich nicht gut. Dauerndes Knacken und Einrenken mach instabil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community