Frage von Hurricaen, 111

Wirbel ausgerenkt, was zum Arbeitgeber sagen?

Abend allerseits,

ich hab seit 2 Tagen extreme Nacken-Genick-Rückenschmerzen. Ich kann nichts hochheben vor Schmerz und den Kopf bewegen ist seit heute auch nicht mehr drin. Von einem Freund die Mutter ist Physiotherapeutin und hat kurz im Liegen über mein Rücken geschaut. Sie meinte Blockaden und eventuelle Ausrenkung, sie hatte leider keine Zeit weiter zu schauen, da sie einen Termin hatte. Die Frage ist jetzt folgende was mach ich wenn das bis morgen nicht alleine weg ist?
Und was sag ich meinem Arbeitgeber?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LotteMotte50, 71

Du brauchst nicht unbedingt die Ursache deiner Krankheit deinem Arbeitgeber mitteilen es reicht nur das du dich krank meldest und auf jeden Fall den Arzt aufsuchen wegen der Krankschreibung Gute Besserung von mir

Antwort
von FlyingCarpet, 72

Mach einen Termin beim Orthopäden (als Notfall) und sprich dann mit dem Arbeitgeber, dass Du zum Arzt musst. 

Antwort
von 21031997, 69

Ich bin Fan von ehrlichkeit. Das wird dein Chef sicher verstehen. Aber du kennst ihn ja besser als ich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community