WİR WOLLEN EIN KİND sind aber Homosexuell?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das klingt wie die Bauanleitung  zu "wie bastelt man ein Kind".

Sorry, aber wird Dir nicht beim Lesen Deiner eigenen Frage leicht gruselig zumute? Ich will Dich keinesfalls kränken, aber hast Du Dir schon mal überlegt, wie ihr dem Kind später erklären mal wollt, wer es eigentlich ist?

Kannst Du Dir für Dich selbst vorstellen, auf diese Art und Weise entstanden zu sein - gezeugt in einem Reagenzglas, geboren von einer Mutter, die gar nicht die wirkliche Mutter ist, mit einem Vater, den es nie geben wird - und das alles planmässig und absichtlich so gewollt.

Es wäre doch vielleicht besser für die seelische Gesundheit der Menschen, wenn man wenigstens die grundlegenden Abläufe des Lebens - und auch des Sterbens, der Natur überlassen würde, und nicht so masslos eingreifen würde, weil man die eigenen Wünsche gewaltsam erfüllen will.

Muss man den unbedingt ein Kind in die Welt setzen, wenn es nun mal durch die persönliche sexuelle Orientierung auf natürlichem Wege nicht möglich ist?

Könnte man nicht einfach akzeptieren, dass es ist, wie es ist und dass es einen Sinn hat, dass die Natur so und nicht anders funktioniert?

Zumindest mal darüber nachdenken, wäre wünschenswert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs wenn ihr beide ein kind austrägt vom selben mann? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Variante funktioniert nicht, weil die Gene dann vom Samenspender und deiner Partnerin stammen. Von deinen Genen wird durch die Leihmutterschaft nichts in die Erbmasse des Kindes kommen.

Aber mal ehrlich: Wenn die Natur gewollt hätte, dass zwei Frauen ein Kind miteinander zeugen können, hätte sie das irgendwie eingerichtet, oder? Seid ihr sicher, dass es für euch richtig ist, ein Kind zu bekommen? Ich nicht! Wenn ihr miteinander leben wollt - euer Bier, solange ihr damit glücklich seid. Aber denkt bitte auch an das Kind und nicht nur an euch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazygirl12
04.05.2016, 17:04

Lass sie doch! Das ist doch ihre Sache. Warum denkst du, dass es nicht richtig ist wenn sie ein Kind bekommen? Und überhaupt was geht dich das an? Sie wollte wissen ob das geht nicht dein Urteil. Warum sollte das denn für das Kind schlimm sein?

0

Das dürfte meines Wissens nicht gehen, da du nur der "Träger" bist und dadurch keine Gene auf das Kind übertragen werden. Die Gene kämen dann nur von den Spermien und der Eizelle aber nicht von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?