Frage von AnnoNyma, 65

Wir wollen ein eigenes Kind und ich habe keine Gebärmutter mehr. Was nun?

Mein Mann und ich wünschen uns sehnlichst ein gemeinsames Kind. Habe bereits 2 aus einer früheren Ehe. Mir wurde die Gebärmutter vor Jahren entfernt (Eierstöcke noch vorhanden). Ich selbst kann somit kein Kind mehr austragen. Eine Leihmutterschaft kommt auch nicht in Frage, da ich sicherlich auch keine Eizellen spenden kann. Welche Alternativen gibt es für uns (auch außerhalb Deutschlands)?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Othetaler, 38

Adoption oder ein Kind von deinem Mann mit einer anderen Frau.

Da du deine Beteiligung an der "Produktion" ja wohl ausschließen kannst. Warum eigentlich, wenn die Eierstöcke noch vorhanden sind?

Grundsätzlich finde ich aber die ganze Idee nicht besonders gut. Am Besten fände ich, wenn dein Mann deine Kinder auch als seine ansehen würde.

Kommentar von AnnoNyma ,

Meine Kinder sind bereits 25 Jahre alt...Ein gemeinsames Baby aufwachsen zu sehen, wäre unser Wunsch.

Kommentar von Mignon4 ,

Ich finde, dass ihr zu alt seid. Seid weniger egoistisch und denkt weniger an euch selbst, als vielmehr an das Kind. Es wird noch verhältnismäßig jung sein, wenn seine Eltern versterben. Das ist sehr traurig für Menschen und kann (muss aber nicht) psychische Probleme hervorrufen.

Ich weiß, dass die Meinungen hierüber auseinandergehen. Ich möchte euch nur dazu bewegen, an das Kind zu denken und euch in dessen Situation hineinzuversetzen. Die Entscheidung liegt natürlich bei euch.

Kommentar von Othetaler ,

Das wird wohl nur etwas mit Enkeln werden.

Wenn deine Kinder schon in dem Alter sind, dürftet ihr für eine Adoption auch schon zu alt sein.

Du kannst definitiv nicht mehr Mutter werden.

Ob Leihmutterschaft im Ausland für euch bezahlbar ist und ob ihr die Probleme stemmen könnt, weiß ich nicht. Ich finde das eigentlich nicht akzeptabel.

Ein Kind deines Mannes mit einer anderen Frau kommt für dich sicher nicht in Frage.

Sorry, aber der Zug ist abgefahren. Kauft euch einen Hund.

Antwort
von Wonnepoppen, 41

Also so viel ich weiß, muß  bei einer Leihmutter, der Mann der Samenspender sein?

Antwort
von Saturnknight, 18

wie alt seit ihr denn, wenn ihr für eine Inlandsadoption abgelehnt wurdet? Auch beim Ausland gibt es Grenzen, aber die sind abhängig vom Herkunftsland und von dem Alter des Kindes.

Antwort
von DerOnkelJ, 39

Da gibt es nur eine Adoption.

Von DIR kann es ja aus biologischen Gründen keine Kinder mehr geben.

Und aus einer Stammzelle aus deinem Blut eine befruchtbare Eizelle zu machen oder einen Klon ist derzeit noch nicht machbar.

Kommentar von AnnoNyma ,

Adoption - in Deutschland - wurde abgelehnt, weil wir "zu alt" sind.

Kommentar von howelljenkins ,

d.h. deine eigentliche frage muesste lauten:

mein mann und ich moechten ausserhalb deutschlands ein baby adoptieren. wie gehen wir vor?

richtig?

stell die frage noch einmal neu, sonst bekommst du hier keine hilfreichen antworten, da die leute erst durch nachfragen dein problem verstehen koennen

Kommentar von AnnoNyma ,

Im Grunde genommen - ja. Weil uns in Deutschland dieser Wunsch verwehrt wird.

Kommentar von howelljenkins ,

was heisst "im grunde genommen"?

ihr koennt in deutschland nicht adoptieren und ein leibliches kind werdet ihr auch nicht bekommen koennen. da bleibt ja nur die adoption im ausland.

Antwort
von howelljenkins, 30

ein gemeinsames kind koennt ihr biologisch betrachtet nicht haben.

und wenn eine leihmutterschaft nicht in frage kommt, koennt ihr nur ein kind adoptieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community