Frage von DerFrager71, 74

Wir wollen bald einen Hund kaufen: Ist es in Ordnung wenn der Hund (Welpe) von 8-13 Uhr alleine wäre?

Wir wollen uns in so 6 Monaten vieleicht einen Hund kaufen und meine eigentliche frage gerade ist: der Hund wäre von 8-13 Uhr allein geht das in ordnung oder muss da wirklich immer einer da sein ( wir wollen den Hund halt als welpen kaufen )

Antwort
von PicaPica, 53

Also grundsätzlich einmal - ...vielleicht einen Hund kaufen und dann gleich danach, wie viel Zeit der Hund alleine wäre.. Ihr solltet noch mal darüber reden, ob ihr wirklich einen Hund möchtet, da gibt es einige Faktoren, die bedacht sein wollen.

1. Welche Rasse? Passt der Hund temperamentmäßig zu euch?

2. Haltungsbedingungen, darf ich, bei einer Mietwohnung, Tiere sprich Hunde halten, habe ich genügend Platz?

3. Habe ich genügend Zeit für den Hund? Und wenn ihr den als Welpen kaufen wollt, müsst ihr erst einmal extrem viel Zeit mit ihm verbringen. Das geht nicht so einfach, den mal so nebenbei in den Alltag einzubauen. Der muss sich erstmal eingewöhnen, stubenrein werden und so nach und nach, aber auch nicht zu früh, all die wichtigen Dinge lernen und das braucht auch wieder Zeit. Das Alleinesein kann man einem Hund schon beibringen, aber eben auch erst so nach und nach und wenn er alt genug dafür ist.

Du siehst also, so eine Anschaffung eines Lebewesens für das man dann Verantwortung trägt, ist nicht wie eine Anschaffung eines Sofas etc. Nichts für ungut, auch wenn ich evtle Illusionen zerstört haben sollte, alles Gute trotzdem.

Antwort
von xttenere, 39

nein, das geht auf keinen Fall. Ein Hund ist ein Rudeltier, und leidet wenn er regelmässig mehrere Stunden ( in Deinem Fall mind. 5 Std ) alleine sein muss....1-2 Std wären akzeptabel, aber nicht 5

Bei einem Welpen ist das ein absolutes *no go*.

Du wirst auf Deinen Hund verzichten müssen !

Kommentar von MiraAnui ,

5 Std wären gerade so noch tragbar für einen Erwachsenen Hund, der es gewohnt ist

Kommentar von xttenere ,

für zwischendurch mal ja, aber gemäss de FS wäre es regelmässig. Zusätzlich zu den 5 Std. kämen dann noch, das  *Privatleben* des FS, bei welchem der Hund auch nicht dabei sein könnte.  Ich persönlich finde es in diesem Fall inakzeptabel.

Antwort
von Nordseefan, 61

5 Stunden sind zu viel. Und erst recht für einen Welpen.

Und sicher das der Hund wirklich "nur"  5 Stunden alleine ist? Nicht das das deine schulzeiten sind, sonst kommen da nämlich locker 6 Stunden zusammen.

Antwort
von LiselotteHerz, 74

Wenn ihr den Hund gut erzieht (am Anfang muss man sich da viel Zeit nehmen) und morgens schön lange mit ihr/ihm Gassi geht, kann der auch mal für 5 Stunden allein sein. Der Hund sollte allerdings nicht zu jung sein, sonst findet ihr angekaute Schuhe und evtl. ein Pfützchen vor, wenn ihr wieder nach Hause kommt. Große Hunderassen gehören nicht in die Wohnung, die sollten einen Garten mit Hundehütte und Zwinger haben. Vielleicht erkundigt Ihr Euch erstmal nach den verschiedenen Hunderassen und ihre Merkmale. lg Lilo

Kommentar von wotan0000 ,

**Große Hunderassen gehören nicht in die Wohnung, die sollten einen Garten mit Hundehütte und Zwinger haben.**

Blödsinn! Auch grosse Hunde gehören in unmittelbarer Nähe zur Familie und nicht zum Verblöden in die Einsamkeit.

Kommentar von MiraAnui ,

Wieso sollten meine Hunde nicht in der Wohnung sein? 

Sind große Hunde keine Rudeltiere?

Antwort
von papagei2002, 17

In den Ersten Monaten kann ein Welpe GARNICHT alleine bleiben!! Außerdem muss das alleine bleiben erst in kleinen Schritten geübt werden. Und jeden Tag solange alleine ist auch nicht ok.

Antwort
von lille23, 24

Als Welpe ist es eher schlecht den hund alleine zu lassen. Generell muss man den Hund richtig erziehen und ihm Schritt für Schritt beibringen länger allein zu sein. Wenn er das sicher kann dann geht das theoretisch schon. Aber es ist immer schöner für den Hund wenn er nicht allein ist. Powert den Hund aus bevor ihr geht oder gebt ihm eine Beschäftigung während ihr wegseid. Sonst sucht er sich oft selbst eine und da ist das beliebteste die Wohnung zu zerlegen.

Seid am besten trotzdem nicht jeden tag fünf Stunden weg. Kinder lässt man ja auch nicht fünf stunden allein ;)

Viel Spaß mit dem Hund

Antwort
von spikecoco, 21

nein das geht nicht, denn ein Welpe muss erstens stubenrein werden, das heißt ca. alle 2 Stunden Tag und oft auch nachts muss er raus gehen. Auxh nach jedem fressen, schlafen, spielen muss der Welpe hinaus, weil er dann meist sein Geschäft erledigen muss. Zweiten muss ein Welpe das Alleine bleiben erst erlernen, dies dauert bei den meisten Hunden eine gewisse Zeit, bis sie ohne Probleme dies für 2-3 Stunden schaffen. Überfordert man seinen Hund mit diesem Training kann er schnell Problemverhalten entwickel, in die Wohnung machen, Gegenstände zerstören, dauerbellen etc. Bevor man sich einen Hund anschafft, sollte man sich genau informieren wie eine hundgerechte Haltung, Erziehung aussieht und welche Bedürfnisse ein Rudeltier hat. eventuell kommt nur ein erwachsener Hund in Frage, der schon alleine bleiben kann.

Antwort
von Libelle11, 43

Für Welpen und Junghunde ist das nix, die müssen noch viel lernen und nehmen dir aus Langeweile die Bude auseinander.

Schau doch lieber mal im Tierheim nach einem ruhigen etwas älteren Hund.

Da sehe ich weniger Probleme.

Kommentar von MiraAnui ,

Und was ist später wenn der FS eine Ausbildung macht?

Kommentar von Libelle11 ,

Da gib ich dir Recht. Auch in der Zeit sollte man viel Zeit haben.

Man muß sich das schon ganz genau überlegen, denn es sind Lebewesen.

Kommentar von PicaPica ,

Danke

Antwort
von Miwalo, 49

Es müsste sich für den Anfang jemand Urlaub nehmen. Für die Zeit später wäre es einen Versuch wert - gerade im Bürobereich - den Chef zu fragen, ob man den Hund mitbringen kann.
Ein Bekannter von mir nimmt seinen Hund jeden Tag mit und bei dem Job, den er zuvor hatte, ging das auch. Fragen kostet ja nichts. Und ein Bürohund macht allen gute Laune!

Antwort
von grisu2101, 53

Ist gar nicht ideal, ein Welpe schafft das nicht, kauf besser einen Plüschhund. Wenn Haustier, dann muss man die Zeit dafür haben. Ansonsten sollte man es wirklich sein lassen. Der Welpe pullert Dir die Bude voll, er wird wahrscheinlich Sachen zerstören aus Langeweile, er wird jaulen weil niemand gern alleine ist, und das bekommt man dann evtl. nie wieder ganz raus. Auch beim älteren Hund ist das nicht gut.

Antwort
von MiraAnui, 47

Kurz und knapp: nein.

Erklärung: ein welpe kannst du gar nicht alleine lassen (Sommerferien reichen auch nicht)

Dann ist das bestimmt die zeit wo du in der schule bist, oder? Was ist wenn du eine Ausbildung machst? Soll der Hund 8-9 Std alleinr sein? Das geht gar nicht. 

Antwort
von wotan0000, 27

Wie wollt Ihr denn die Sauberkeitserziehung hinbekommen, wenn der WELPE bis zu 5 Stunden (was gar nicht möglich ist) alleine bleibt?

Ein Welpe bleibt bis er 6 Monate alt ist gar nicht ohne Aufsicht.

Dann lernt er ganz langsam das Alleinebleiben. Um nur auf 2 Stunden zu kommen dauert schon recht lange.

Antwort
von ziinarax, 54

Die erste Zeit muss natürlich einer da sein. Um das Tier an sein neues Zuhause und an seine Familie zu gewöhnen. Besonders bei Welpen ist das ziemlich wichtig. Wenn er solange alleine ist und niemand ihn beschäftigt oder mit ihm spielt könnte er Dinge beschädigen oder gar kaputt machen.

Kommentar von wotan0000 ,

Ein Welpe den man alleine lässt kommt sehr wahrscheinlich um vor Angst.

Antwort
von GabbyKing, 29

Als Welpe kann er auf keinen Fall alleine bleiben muss also die ersten 4 Monate(ca.) jemand durchgehend bei ihm sein und man muss es ihm dann langsam angewöhnen.
Für einen Erwachsenen Hund dürfte das kein Problem sein.
Sonst schonmal über einen ausgewachsenen Tierheimhund nachgedacht ?

Antwort
von JDxI69, 53

das würde ans sich in ordnung gehen aber dieser hund muss auch mal aufs wc. und falls du dir gendanken machst wegen dem zu mittagessen für den hund, braucht er nicht. ein hund kommt gut klar mit einem frühstück und abenessen. natürlich sind dazwischen auch ein paar leckerlies, aber nur wenn er was gutes gemacht oder geleistet hat und nicht um ihn ruhig zu stellen. viel spass mit dem hund:)

Kommentar von MiraAnui ,

Ein Welpe/ Junghund kommt mit zwei Mahlzeiten nicht aus...

Kommentar von wotan0000 ,

Ein Welpe bekommt 4 bis 5 Mahlzeiten.

Kommentar von JDxI69 ,

ja ein wellpe ok, aber vieleicht kaufen sie kein wellpen

Kommentar von wotan0000 ,

Vielleicht liest Du doch mal die Frage.

Kommentar von JDxI69 ,

ok, mein fehler, habs überlesen

Antwort
von Snoopy2911, 53

Hat deine Mutter dich als Baby jeden Tag ganz alleine gelassen? Das gleiche ist es mit den Welpen.Wenn man keine Zeit für einenHund  hat sollte man sich keinen Kaufen und bei den Voraussichten würde ich sagen:Lass es!

Antwort
von Hadoouken, 56

In den ersten wochen sollte man ihn nicht ganz alleine lassen

Kommentar von DerFrager71 ,

Was wenn man ihn so anfang der sommerferien kauft ? 

Kommentar von MiraAnui ,

Nein reicht nicht...

Kommentar von ursula39 ,

:) Das ist eine sehr gute Überlegung ! In dieser Zeit begreift er , dass er zu Euch gehört ! Dabei solltest Du den Welpen  an immer längere Phasen des Alleinseins gewöhnen . Dann ist dies nach den Ferien nicht ganz so krass für ihn !

Kommentar von MiraAnui ,

In der Zeit wird er vlt Stubenrein, aber das allein sein braucht länger als 6 Wochen. Vorallen kannst du keinen Welpen 5 Std alleine lassen!

Liebe ursula wenn du keine Ahnung von Hundeerziehung hast. Geb nicht solche dämliche Ratschläge..

Kommentar von wotan0000 ,

Danke! ;-)

Kommentar von wotan0000 ,

Und die Stubenreinheit? - selbst wenn wir mal von Verlassensängsten usw absehen.

Kommentar von wotan0000 ,

Gar nicht alleine lassen.

Antwort
von ursula39, 48

Nein , das ist nicht in Ordnung !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten