Frage von DaddyGallard, 91

Wir wissen das Egoismus,Habgier,Geiz,Naivität usw eine negative Wirkung für Menschen erzielen,doch warum machen es die meisten?

Könnt ihr mir eine gute Begründung nennen?

Antwort
von Suboptimierer, 41

Die Behauptung um das vermeintliche Wissen in deiner Frage gilt es schon anzuzweifeln.

Egoismus, Habgier, Geiz und Naivität gäbe es nicht, wenn es nicht auch Vorteile für die Menschen hätte.

Für das Individuum sind das Charakterstrategien, die das Leben dessen erleichtern können. 

Das Verblüffende ist, dass man, indem man sich ins Zentrum stellt, eine höhere Stellung in der Gruppe einnimmt. Viele, die die Einstellung "alle sind gleich haben" oder mit den "Machtkämpfen" nichts zu tun haben wollen, geraten auf das gesellschaftliche Abgleis. Wer sozial denkt, hat oft weniger Anteilnahme am Sozialen.

Charakterliche Eigenschaften lassen sich zudem oft schwer bekämpfen. Bist du ängstlich? Hast du schon einmal versucht, nicht ängstlich zu sein. Bist du dominant? Hast du schon einmal probiert, nicht dominant zu sein. Versuchst du, immer die Wahrheit zu sagen? Hast du schon einmal probiert, zu lügen?

Selbst wenn man die von dir aufgeführten Eigenschaften als schlecht empfindet, so ist das zunächst nur eine Erkenntnis. Diese ist wichtig, aber nur der halbe Weg zum "guten" Menschen.

Egoismus, Habgier und Geiz, etc. werden von der Gesellschaft verteufelt, weil diese Eigenschaften in vielen Fällen schlecht für sie ist. Ein Individuum kann sich damit wohl fühlen.

Kommentar von Fantho ,

Ein Individuum kann sich damit wohl fühlen.

Das ändert nicht an der Tatsache, dass diese Eigenschaften über kurz oder lang zum Schaden nicht nur anderer, sondern auch seines eigenen Selbst führen wird und führt...

Diese Sichtweise, die Du hier vertritst, stellt nur eine Rechtfertigung für die unzweifelhaft schädigenden Verhaltensweisen dar...

Viele, die die Einstellung "alle sind gleich haben" oder mit den "Machtkämpfen" nichts zu tun haben wollen, geraten auf das gesellschaftliche Abgleis. Wer sozial denkt, hat oft weniger Anteilnahme am Sozialen.

Was ist nun Deine Kernaussage: 'Erfolg' erreicht man nur über asoziales Verhalten?

Gruß Fantho

Antwort
von AriZona04, 29

Ich bin kein Psychotherapeut, aber ich bemängele schon seit Jahren (so für mich allein), dass es eine Menge Charaktereigenschaften gibt, die nicht für ein gemeinsames Leben verträglich sind! Ich glaube, dass unsere Gesellschaft uns Menschen so formt, egoistisch zu sein, Habgier als normal zu empfinden usw. Ich finde es gaanz wichtig, dass wir lieber füreinander da sein sollten, anstatt arrogant durch das Lebben zu gehen. Ich glaube, Menschen, die es gar nicht anders gewöhnt sind, als jeden Tag Arroganz zu spüren, können auch gar nicht anders. Diese Menschen tun mir unheimlich leid. Und ich finde nicht, dass es wichtig ist, dass diese arroganten Leute die vermeintlich "Schwachen" stärker machen, sondern genau DIESE Leute sollten sich eine Scheibe von der Sensibilität anderer abschneiden. Nur leider tut das keiner. Was soll man da machen?
Ich würde das Wort "Naivität" aus Deiner Frage gerne streichen, denn wir werden alle naiv geboren und somit ist es etwas natürliches, was wir annehmen sollten.
Schlimmer finde ich Bevormundung, Rechthaberei, versnobt sein, Ignoranz, Intoleranz und mir fallen noch mehr ein, wenn ich darüber nachdenke.

Antwort
von WickerTom, 5

Kein Mensch kommt so auf die Welt!

Menschen werden geprägt durch Erziehung, Gesellschaft, Umwelt und Gesetze und die wiederum durch Politik!

Erkennen tut man das wenn man mit anderen Menschen, Ländern, Kulturen zu tun hat, und das auf einem geben und nehmen bzw. Verantwortungssektor. Erfahrungen bzw. erlebtes das meine Meinung über Deutschland in den letzten 10-15 Jahren um 180° gedreht hat ... 

Warum sie das machen?

Weil sie für ihre taten in Deutschland keine Verantwortung übernehmen brauchen! Selbst wenn das bei ihren Opfern zum Tode führt! 

Verantwortung heißt für mich den kompletten verursachten Schaden gerade stehen! Das wiederum in Deutschland nicht mal annähernd der Fall ist!

Gegenfrage, warum ist das Wort eines Franzosen, Tschechen, Schweizer, Russe selbst Ukrainer (Voraussetzung sie müssen in ihrem Land leben! Keine Auswanderer nach Deutschland!) mehr Wert als der Vertrag eines Deutschen? Über die Antwort lässt sich für mich nur spekulieren ... 

Antwort
von dutch888, 17

is das nicht offensichtlich?
Weil die menschen eine fehlerhafte Rasse sind. Ganz einfach^^ Jeder Mensch hat diese Eigenschaften.... Habgier, Untreue, Unehrlichkeit, Naivität, Agressivität, Idiotismus usw. Manche mehr, manche Weniger. Es is nunmal einfach so das jeder mensch "schlecht" auf die Welt kommt, von anfang an. Wenn ein Mensch eine Brieftasche mit 100€ findet is bei JEDEM immer zumindest dieser Kurze funken "100€, nicht schlecht...." vorhanden. und die meisten würden das Geld auch einfach mitnehmen.

Die wenigen Menschen die das Geld bei der Polizei oder so abgeben sind Fakes. Sie wiedersetzen sich ihren natürlichen Instinkt, der ihnen sagt "ich könnte das Geld so gut gebrauchen, und jemand der nicht drauf aufpasst hats eh nicht verdient, was ich mir alles davon kaufen könnte..." um etwas zu tun was für diesen menschen "gut" erscheint.
Aber eben deswegen is das ein besserer Mensch! Er is zwar ein fake, weil jeder "normale" Mensch einfach seinem Instinkt der Selbsterehaltung und Bereicherung folgt und es einstecken würde, aber dadurch das er sich seiner Natur wiedersetzt und versucht etwas ANDERES, etwas BESSERES zu sein wird er dadurch erst zu einem besseren menschen.

Aber ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will xD Jeder mensch hat diese schlechten Eigenschaften. Damit muss man klar kommen. Die die sich diesen Eigenschaften wiedersetzen sind einfach "etwas bessere Menschen" =) Die die, wie du sagtest, wissen das es sche**e is UND TATSÄCHLICH auch etwas dagegen machen xD

Antwort
von elenore, 13

Man kann denke ich bei vielen Dingen einfach auch ein 'zu groß' davor hängen. So werden positive Eigenschaften schnell negativ. Es gibt verschiedene Gruppen von Charaktereigenschaften, die das Verhalten und die Persönlichkeit des Menschen bestimmen.....einige hast du aufgezählt.

Ich denke, diese negativen Eigenschaften werden durch die Erziehung, der Gesellschaft und nicht zu vergessen....durch entsprechende Ereignisse geprägt.

Die schlechteste aller Eigenschaften ist die Selbstzentriertheit des Menschen.......Unwissenheit, mangelnde Weisheit. Da liegen für mich die Gründe für alle schlechte Eigenschaften des Menschen. Dadurch sind wir unfähig die Natur der Welt und uns selbst so zu sehen und zu erkennen, wie die wirklich ist. Wir bilden uns ein, etwas zu wissen oder zu verstehen, weil wir das gelesen oder gehört haben, und schon rennen wir über die Köpfe der anderen einem Ziel hinterher, das niemals erreicht werden kann.

Antwort
von Eyjou, 24

Es entwickelt sich aus negativen Erfahrungen, die man macht. Keiner stellt sich hin und sagt: Jetzt bin ich egoistisch. Es kann sich aber bspw. entwickeln, wenn jemand benachteiligt wurde und sich dann denkt: Jetzt muss ich an mich zuerst denken. Genauso mit den anderen "negativen" Charaktereigenschaften.

Antwort
von Schuhu, 20

Niemand entscheidet sich für seine Charaktereigenschaften. Man wird mit einer bestimmten Bandbreite an Möglichkeiten geboren und die Erziehung und Erfahrung tun ihr übriges.

Ich kann zwar versuchen, gegen meinen Egoismus und Geiz, meine Habgier und Naivität anzugehen - aber es ist mir nur bei der Naivität gelungen.

Antwort
von johnfussball, 9

Jeder ist anders, es kommt spontan

Antwort
von Wernerbirkwald, 21

Weil sie Menschen sind,und die sind weit davon weg perfekt zu sein.

Diese Merkmale sind übrigens ,wenn auch nicht so ausgefeilt ,bei Tieren zu beobachten.

Antwort
von kami1a, 5

Hallo! Weil sich der Mensch mit genau diesen Eigenschaften über die Evolution durchgesetzt hat.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Netie, 16

Denn aus dem Herzen kommen hervor böse Gedanken ... Matthäus 15 Vers 19

Offenbar sind die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinigkeit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Selbstsüchteleien, Zwietracht, Spaltungen, Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen ... Galater 5 Vers 5 Vers 19

Antwort
von dynamaofficial, 6

Weil diese Charakteristika Elemente des menschlichen Urinstinkts sind, denn Gott hat den Menschen mit allen Stärken und Schwächen auf die Welt geschickt, um ihn zu prüfen. Das Leben im Diesseits ist die Probe und das Sein im Paradies ist die Belohnung. Wären wir alle vollkommen, dann wären wir auch Götter – sind wir aber nicht. Unsere Aufgabe ist daher, miteinander auszukommen, egal wie jemand ist.

Schöne Grüße!

Antwort
von NewKemroy, 11

Wegen der Idee von einem eigenständigen Selbst. Nenne es Ich oder Ego. Alle die von Dir aufgezählten Negativitäten stehen hier in unmittelbarem Bezug dazu.

Das Ich ist aber nur ein Konzept, was in unserem Gedächtnis existiert. Im echten Leben gibt es das gar nicht. Weil wir uns aber daran klammern und das kleine Ich zum Leben erwecken sind wir tot. -

Alles Zombies! - 99,999999 %   - Halleluja.


Kommentar von NewKemroy ,

Kommt noch hinzu, dass auf der Basis dieses Ichs über Jahrzehnte falsche Konditionierungen entstanden sind, die wir nicht eben mal so "schnipp" wieder loswerden.

Antwort
von hummel3, 11

Warum machen Menschen das? - Die Frage ist auch im Zusammenhang mit deinen Themen nicht neu.

Sie machen es, weil sie sich vielfach der schädlichen Nebenwirkungen nicht bewusst sind. Immerhin werden Egoismus, Habgier, Geiz, Naivität allerdings weniger, auch häufig belohnt, wenn man die eigenen Skrupel ignoriert, oder sich dieser gar nicht bewusst ist.

Antwort
von fricktorel, 9

Weil sie dem "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) verfallen sind (Ps.52,9; Lk.11,39).

Doch Gottes Sohn starb auch für diese und gibt jedem Menschen die Chance, ewiges Leben im Reich Gottes zu bekommen (Röm.6,23; Offb.20,5).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community