Wir suchen eine neue Waschmaschine?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

 In meinem Elternhaus hatten wir immer Miele - Waschmaschinen. Die haben ewig gehalten, waren sauteuer, haben regelmäßig Services bekommen... nicht ganz billig.

Ich habe mich für Gorenje entschieden. Wäscht seit Jahren ohne irgendwelche Komplikationen, bekommt kein Service, ist nicht teuer und über die Waschleistung kann ich mich auch nicht beklagen.

Außerdem haben wir noch eine 2. Gorenje im Keller stehen für die Härtefälle.

 Das war das billigste Modell, das es damals gegeben hat. 5 Jahre Garantie (sind aber schon abgelaufen), dort wird nur wirklich schmutzige Arbeitskleidung gewaschen,  Decken von unseren Katzen mit Millionen Haaren drauf etc. .... ich glaube, eine Miele hätte schon längst den Geist aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell (zeitabhängig) kannst Du Deine aktuelle Waschmaschine auch zurückgeben weil Du unzufrieden bist. Ggf. mußt Du dann halt dort, wo Du sie zurückgegeben hast, wieder eine Neue kaufen!

Es wäre auch interessant, um was für ein Fabrikat es sich gehandelt hat und was genau nicht passt; vielleicht lag ja auch ein Fehler in der Handhabung vor (zuviel Waschmittel, zu viel Wäsche etc.).

Die Allerwelts- Waschmaschinen im Mittelfeld sind nach wie vor Siemens und AEG, Miele ist die gehobene Klasse... und dann gibt es halt noch die günstigere Schiene wie WAS, Gorenje oder Bloomberg (beispielsweise).

Welche Du nimmst liegt bei Dir... Du kannst eine Teure kaufen, die nicht lange hält oder eine Günstige, die 10 Jahre plus X schafft. Man steckt halt nicht drin; Fakt ist aber, das Du bei einer günstigeren Maschine auch wesentlich günstigere Ersatzteile hast und wenn Du selbst auch mal Hand anlegst, sind die günstigen Maschinen gar nicht mal so schlecht! Sicherlich, wenn Dir der Controler auf der Steuerung hopps geht oder das Hauptlager derart hinüber ist, daß sich die Lagerschalen im Bottich aufgearbeitet haben... wars das halt. Aber wir haben eine über 10 Jahre alte WAS400, bei der halt mal mit Glasfaserstift die Kontakte am Drehschalter gereinigt wurden und einmal waren am Steuergerät die Lötstellen fällig... aber ansonsten läuft sie einwandfrei und hat wirklich ihr Geld schon zigmal verdient! Die Teile müssen also nicht schlecht sein; allerdings kann es sein, daß Du Ersatzteile auch nicht so lange wie bei AEG (z.T. 20 Jahre) bekommst. Aber das macht Dir der Anschaffungspreis mehr als wieder gut!

Mfg




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lollipop9876543,

wenn da ein Schaden voliegt: Garantie überprüfen!

Empfehlung: Drei Gesichtspunkte:

- örtlicher Händler, der auch Kundendienst hat

- Neue Maschine mit geringem Energieverbrauch (da sind die Folgekosten nicht so "preisintensiv")

- Bekannte Marke, z.B. Miele (teuer aber lange haltbar - macht sich bemerkbar bei der Lebensdauer!)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Lollipop 98usw.,

bei mir habens eigentlich immer die billigen Quelle-Produkte getan. Gibts ja leider nicht mehr. Also habe ich jetzt eine Hoover. Leider. Egal, für was ihr euch entscheidet: BLOß KEINE HOOVER!!!

Die erste Maschine ist nach 9 Monaten abgebrannt. So richtig mit Stichflamme. Beim Waschen. Und die Trommel drehte sich weiter... gruselig! Der Service hat nach zahlreichen Reparaturen eingesehen, dass es nicht meine Schuld war und hat mir eine andere Hoover hingestellt. Jetzt, nach wieder etwa 1 Jahr, ist der Einschaltknopf beim Hineindrücken auf Nimmerwiedersehen verschwunden.... und das halbe Bedienfeld auch. Ich habe es sooo satt!

`Nen Tipp für `ne gute Maschine siuch ich auch noch. Aber nie wieder Hoover!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab ein alten Miele Toplader und bin immer noch zufrieden. Solche Maschinen kosten aber eben etwas, aber je älter sie werden umso mehr lohnt es sich als nur auf den Kaufpreis zu achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir zu einer AEG z.B. Die Lavamat 6347FL.
Kaufe sie beim Örtlichen Fachhandel, dann hast du im Notfall auch jemanden der dir kurzfristig hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Bosch. Die hält einiges aus. Vor Kurzen gab es eine Bosch bei Saturn für 350€. Die kannste kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir Test`s im Internet an.... aber auch da kannst Du Pech haben wie bei allem was Du heute kaufst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Miele ist da sicher die Oberklasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf Dir eine Gorenje für zur Zeit 466 €, 7 Kg, 600- 1400 Schleudern, Edelstahl und vieles mehr! Die gibt's im Fachhandel auch für 898 € !!!! habe erst die zweite in 44 Jahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir dreht sich seit 1987 eine Miele. War damals sündhaft teuer, aber die arbeitet seither ohne irgendwelche Reparaturen.

Wenn Du also eine Maschine suchst, die ein paar Jahre/Jahrzehnte halten soll, empfehle ich eine Miele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es nicht so eine Konsumentenseite vom VKI, bei der verschiedene Waschmaschinentests im Vergleich nachzulesen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten kaufat du dir eine Siemens oder Bosch. Entweder die alte (!) Serie 4 | Maxx bei Bosch oder auch die alte (!) Iq300 Serie von Siemens. Brauchst du einen Toplader, da kannst du eigentlich so ziemlich jeden kaufen, auch die günstigen (z.B.: Privileg)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir damals für meine erste Wohnung eine Bauknecht geholt. Kann dir die Marke nur empfehlen. Die läuft mittlerweile seit 2 Jahren durch und wäscht mindestens 2 Ladungen pro Woche. Genug Einstellungsmöglichkeiten hat sie auch und gekostet hat sie damals nur knapp 300€. 

Vielleicht hilft dir das ja weiter: http://bauknecht-waschmaschinen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?