Frage von Manuela2011, 91

wir sind eine 4 Köpfige Familie und werden seit 10 Jahren von einer Person und deren Tochter beschimpft auf der Straße. Was kann ich tun?

Wir sind eine 4 Köpfige Familie und werden seit 10 Jahren von einer Person und deren Tochter beschimpft auf der Straße. Waren schon bei vielen Ämtern und auch bei der Polizei nur die sagen immer sie können uns nicht weiter helfen. Mein älterster Sohn wird jetzt 11 Jahre und bekommt das alles schon ziemlich gut mit und er wird auch mit seine Freizeit eingeschränkt. Ich trau mich nicht ihm alleine wo hin lassen weil diese Person geht auch auf Kinder los.Gerade heute habe ich wieder so einen Vorfall gehabt am Vormittag musste ich zum Arzt mit meinen jüngeren Sohn da wurden wir schon Beschimpft in der Stadt, aber das war noch nicht alles am späten Nachmittag bin ich dann einkaufen gefahren mit dem Rad da war diese Person auch in der nähe und hat quer über den Parkplatz geschrieen anschließend ist sie zum Eingang des Geschäftes gegangen und hat mich beobachtet was ich mache. Als ich dann nach Hause gefahren bin hat sie mich auf meinen Heimweg abgefangen und auch wieder beschimpft. Mein großer Sohn war in der nähe mit ein paar Freunden die haben alles mit bekommen. Was soll man gegen diese Person machen kann mir jemand einen Rat geben.

Antwort
von Dhalwim, 48

Wie wäre es mit einer Anzeige? Schließlich ist die Exekutive und Justiz dafür da! Vorallem, wenn der auf Kinder losgeht, hast schon richtig gehandelt. Doch das sollte man sich wirklich nicht gefallen lassen.

Außerdem solltest du mehr Themen im Themengebiet eintragen, denn dadurch können mehr Menschen auf die Frage reagieren, damit die evtl. hilfreichere und umfangreichere Beiträge schreiben können als Ich.

LG Dhalwim

Antwort
von TorDerSchatten, 31

Möglicherweise hat diese Person ein psychisches Problem, da das Verhalten absolut nicht normal ist.

Geh doch bitte zur Polizei und schildere dieses Verhalten, das dich ja in deinem persönlichen Bereich einschränkt. Es geht hier um Beleidigung, bzw. sogar Bedrohung, und das kann ja nicht einfach so hingenommen werden.

Dein Sohn ist intelligent genug, wenn du ihm genau erklärst, was da los ist, dass er das verstehen kann. Ihr könnt euch auch einen Spaß draus machen und euch (so daß es die Person nicht mitbekommt) darüber lustig machen.

So nach dem Motto "achtung gleich quäkt die alte Hexe wieder aber wir hören da gar nicht hin"

Wie schnell vergeht die Zeit und deine Söhne sind vielleicht 18 und 15 und dann sollen sie mal zusammen mit deinem Mann auf die Person zugehen und mal fragen, ob sie helfen können.... ;)

Kommentar von Manuela2011 ,

Das mit der Polizei bringt nichts habe das schon viele male gemacht hat nichts gebracht. Die Antwort was ich immer bekomme ist das sie sich in so einer Grenze bewegt das sie man nichts machen kann. Auch das Gericht hat uns abgewiesen es wurde als Familienstreitigkeiten abgehakt.   

Antwort
von Lukei, 2

Versuche es einmal mit einer Schiedsfrau oder einem Schiedsmann. Die Adresse einer saolchen Schiedsperson erfaehrst du in deinem Rathaus beim Buergerbuero oder Ordnungsamt.

Alle Parteien werden vorgeladen werden und dann kannst du schildern, was vorgefallen ist und die andere Partei hat dann die Moeglichkeit darauf zu antworten und es wird dann versucht eine Einigung zu finden, die kann in deinem Fall nur lauten, das sie aufhoeren euch zu beschimpfen.

Erfolgt keine Einigung so kannst du dann Klage beim Amtsgericht einreichen und dort wird dann ein Gerichtstermin erfolgen. Der Richter wird dann ein Urteil faellen.

Das ist die kostenguenstigere Variante. Aber ihr koennt auch zu einem Recxhtsanwalt gehen nach dem Schiedstermin und dort soll der Anwalt ein Schreiben der anderen Partei schicken mit der Aufforderung der Unterlassung ansonsten wird ein bestiommter Geldbetrag faellig und Klage vor Gericht eingereicht werden.

Antwort
von AliciaCanning, 46

Wieso beschimpfen die euch? Irgendwelche Gründe?

Sonst mit ihnen reden. Mit der ganzen Familie. 

Ich hoffe das hilft. LG, 

Alican

Kommentar von Manuela2011 ,

Sie ist die Tante von meinen Lebensgefährten. Sie hat das alles auch bei anderen Familien gemacht nur bei denen hat sie dann wieder aufgehört nur bei uns geht das alles immer weiter. Letztes Jahr ist ihre Mutter gestorben und seitdem her ist es wieder schlimmer geworden. Auch die anderen Familienmitglieder sagen immer nur sie ist nur dumm nimm sie nicht ernst aber mittlerweile sehe ich das nicht mehr so, weil wenn mein Kind schon eingeschränkt ist wo er hin geht und das seine  Freunde das mitbekommen. Weil Kinder können auch grausam sein.

Kommentar von AliciaCanning ,

Vielleicht geht es ihr einfach schlecht. Sie braucht jemand, dem sie die Schuld an allem geben kann. Ich würde wirklich mal mit ihr reden. 

Viel Glück.

Antwort
von wobfighter, 11

Anzeige erstatten, Kontaktverbot und einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken und wegen dem nachstellen dürfte das sogenannte Stalking erfüllt sein.

Kommentar von Manuela2011 ,

alles schonprobiert leider immer abgewiesen worden so wie es aussieht können manche machen was sie wollen 

Kommentar von wobfighter ,

Was du brauchst und anfertigen könntest wäre eine Art Tagebuch über die Belästigungen mit Ort, Zeit und welche Art der Belästigung vorliegt etc.. Und einen oder mehrere Zeugen benennen die es bestätigen können... direkt beim nächsten Nachstellen oder bedrohen die Polizei rufen und die Situation schildern und immer wieder auf eine Anzeige drängen und diese Durchschläge Plus Tagebuch mit den Vorfällen und Zeugen einen erneuten Anlauf bei Gericht starten..

Antwort
von SKMJ1, 46

hallo! wehr dich dagegen! ihr könnt auch umziehen oder mach ihr klar dass das gar nicht mehr geht und motz die richtig an so das sie sich das nächste mal gar nicht das traut

Kommentar von Manuela2011 ,

Das haben wir schon mal gemacht und dann hatten wir eine Anzeige wegen Beschimpfung und einen Termin beim Jugendamt. Das schlimme ist das meine Kinder das alles mit bekommen und der große sich nicht mit seinen Freunden treffen kann weil diese Frau alles machen kann was sie will 

Kommentar von SKMJ1 ,

dann zieh um... aber das ist so eine not-idee film das alles mal und zeig das dann der Polizei aber diesmal nicht bei der Polizei stelle bei der du schon warst.

Kommentar von Manuela2011 ,

Das ist eine gute Idee Danke für diene Hilfe

Kommentar von SKMJ1 ,

immer gerne 😊

Antwort
von hauseltr, 22
Antwort
von Tteller, 46

Am besten einen Zeugen einspannen und dann eine Anzeige machen.

Kommentar von Dhalwim ,

Was hat das Bild zu bedeuten?

Kommentar von Tteller ,

Das ist das Logo von meiner Website

Kommentar von Dhalwim ,

Aha, achso.

Kommentar von Tteller ,

Grüße an das schöne Österreich :-)

Antwort
von Vaniz, 19

Würde solche Menschen anzeigen.

Antwort
von janLL2, 17

ich glaub dein sohn kann da ab ich hab echt viele Sachen als Kind mit gemacht und mir geht's gut:)

Kommentar von Manuela2011 ,

Das Problem ist mein Lebensgefährte hat vor ca. 2 Jahren einen Plötzin gemacht und musste dadurch eine Fußfessel tragen für 2 Monaten die wir ziemlich gut rüber gebracht haben und er das verstanden hat und heute hat diese Person das mitten auf der Straße geschrieen. Wir möchten nicht das es jemand anderes weiß weil Kinder können grausam sein. Mein Älterster ist sehr sensibel. 

Antwort
von Getter5, 26

das ist zu 100% ein Psychopath.. gegen die kannst du nichts machen ^^

Geh zur Polizei oder zieh um eins von beiden

Kommentar von Dhalwim ,

Larken Rose, hat vielleicht falsche Ansichten was Staaten betrifft.

Aber die Themen was Gewalt und Psychopathen betreffen, hat er durchaus Recht!

https://www.youtube.com/watch?v=ToYGNPdYAkY

Antwort
von grisu2101, 39

Mach eine Anzeige wegen Beleidigung / Bedrohung (wenn es so ist) , das muss die Polizei aufnehmen !! Die können Euch nicht einfach wegschicken.


Kommentar von Manuela2011 ,

Haben wir schon oft gemacht aber das hat nichts geholfen auch anzeige beim Jugendamt hat nichts bewirkt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten