Frage von GangstaaBoB, 193

Wir sassen auf einem dach hatten angst runter zu gehen haben die feuerwehr gerufen sie sagten es sei ok aber nacher sagten sie wird teuer.Muessen wir jz zahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MicroplaysHD, 106

Eigentlich ja nicht, ihr seid in Gefahr gewesen, normalerweise trägt dann der Staat die Kosten für den Einsatz.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn Jugendliche aus Übermut auf ein Sporthallendach klettern und die Feuerwehr diese dann vom Dach retten muß soll das die Allgemeinheit zahlen?

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Ob man sich in der Höhe schon in Gefahr befindet mag ich zu bezweifeln! Der Staat kann nicht für alles aufkommen.

Kommentar von Stefffan7 ,

Der Staat kommt nur für Brandeinsätze auf. Alles andere wird berechnet, aber meistens von der Versicherung übernommen.

Kommentar von MicroplaysHD ,

Steffan7 wirf nicht mit halbwissen um dich, der Staat kommt für alle Einsätze auf, bei denen Gefahr für Leib und Leben besteht.

Antwort
von KeineIdeen2, 88

Ich bin zwar kein Jurist aber ich fürchte schon. Wenn ihr euch nämlich selber in diese Lage gebracht habt, wovon ich hier ja jetzt nun auch ausgehe, ist das ja mal nun irgendwie eure Schuld. Wenn ihr selber hochgeklettert seid, müsst ihr auch selber runterkommen. Was für ein Dach war das denn eigentlich?? Und wie hoch??

Kommentar von GangstaaBoB ,

Es war ein sporthallen dach ca 3.5 metee hoch und M telefon sagten sie es würde nur kosten wenn da keiner sitzt

Kommentar von KeineIdeen2 ,

Okay.

Antwort
von Rollerfreake, 113

Ja, ihr müsst den Einsatz bezahlen, wenn es für euch möglich war ohne Gefahr wieder selbstständig vom Dach zu kommen. 

Kommentar von GangstaaBoB ,

Es waren ca 3.5 metee unter mir hätte mir die beine brechen könne. Deswegen hatten wir ja angst 

Kommentar von GangstaaBoB ,

Ja aber ich habe mir schonmal bei einem 2 meter sprung beise beine gebrocgen deswegen bin ich nicht gesprungen 

Antwort
von Lifestyle2016, 77

Das kommt immer darauf an. Wenn ihr nur ein paar Meter hoch wart, kann es sein, dass ihr zahlen müsst. In dem anderen Fall ist es wie die Katze auf dem Baum. Das übernimmt auch der Staat. Es kommt also immer auf die Notlage an. Wenn der Feuerwehrmann aber schon sagt, dass es teuer wird, werdet ihr wohl zahlen müssen. 

Wie viele Fahrzeuge  waren denn da?

Kommentar von GangstaaBoB ,

 2.... 1 einsatz leitwagen und 1 löschfahrezeug

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Bei 3 Metern sieht es schlecht aus und dann muss ich sagen das die Fahrzeuge mit Besatzung nicht gerade günstig sind. Ihr bzw. eure Eltern müsstet dann ca. 500-700€ zahlen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Katze auf dem Baum übernimmt der Staat?

seit wann?

Tierrettung wird i.d.R. von jeder Feuerwehr berechnet ....

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Wenn es deine Kate ist kann das sein aber manchmal wird das auch übernommen. Oder die Gemeinde zahlt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

in bisher jeder "Preisliste", die ich angeschaut habe, war die Tierrettung unter kostenpflichtigen Einsätzen drin .....


und: isch abe kar keine Katze ...

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Ja wie gesagt nur wenn es dann dein Tier ist.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wie, wenn es dann mein Tier ist?

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Wenn du anrufst und sagt das Tier von Bauer xy ist Grad am ertrinken oder so. Das musst du ja dann nicht bezahlen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

dann bezahlt es Bauer xy .....

somit ist Tierrettung NICHT kostenlos

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Richtig 

Antwort
von josef050153, 32

Einen Feuerwehreinsatz muss der Verursacher Bezahlen.

Antwort
von GangstaaBoB, 103

Ja aber sie sagten am telefon es sei kostenlos wenn jz wirklich welche daru sitzen und nur kostenpflichtig wird wenn keiner dort sitzt und wie hoch ist sie summe ca ?

Kommentar von xXMxkaxlXx ,

1800 ca. meint mal nh lehrerin zu mir ;)

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Hatte die Leute Goldene Helme oder so?

Kommentar von GangstaaBoB ,

Ne mehr so dreckig 3 so moosig 

Kommentar von GangstaaBoB ,

Meine dreckig grüne hwlme

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Anzahl der Fahrzeuge und Art?

Kommentar von GangstaaBoB ,

1 leitwagen und 1 löschfahrzeug aber ca 30 leute 

Kommentar von Lifestyle2016 ,

500-700€

Kommentar von wurzlsepp668 ,

bei 30 Leuten 700 €?

pro Mann ca. 25-30 € pro Stunde .....

somit schon mind. 750 € fürs Personal. + Fahrzeuge Drehleiter ca. 130 €, Löschfahrzeug ca- 120 €

bin dann schon bei ca. 1.000 € ..........

und 25 € pro Stunde dürfte extrem niedrig sein ...

Kommentar von GangstaaBoB ,

Es waren knapp 10 minuten und es wurde nur eine normale aufstell leiter benutzt aber warum sollen wir jz 30€ pro persone zahlen wenn die mit 30 leuten ankommen und im auto sassen ja auch noch welche !!?!?!?! 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Einsätze werden pro angefangene Stunde berechnet ....

wenn 30 Leute zum Einsatz kommen, wird vorraussichtlich die Rechnung auch mit 30 Leuten erstellt

und wieso schreibst Du von Leiterwagen, wenn "nur" eine normale Aufstellleiter benutzt wurde?

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Da steht Leitwagen aber egal. So teuer ist das aber auf keinen Fall.

Ein HLF mit Besatzung kostet für eine Stunde ca. 350-400€. Das ist eine feste Besatzung, da brechnet man nicht nach Personen. Der ELW kommt dann noch oben drauf...

Woher kommen aber mit 2 Fahrzeugen 30 Leute?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, in den Kostenverordnungen, die ich kenne, wird das Fahrzeug berechnet UND das Personal ......

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Ich kenne das anders

Antwort
von Jenkyll, 28

Könntest du deine nächste Frage bitte vernünftig stellen? Es gibt nicht Umsonst eine Überschrift und einen Textteil.

Inhaltlich ist das auch schwer zu verstehen.

Also ihr (wieviele?) saßt auf einem Dach (warum, wo, wie hoch?). 

Jede Feuerwehr hat ihre eigene Kostensatzung, da Brandschutz und Hilfeleistung bei Unglücksfällen Aufgabe der Gemeinden ist. Also wo war das?

Antwort
von dresanne, 61

Verstehe ich nicht - irgendwie seid Ihr doch auch ohne Feuerwehr hochgekommen? Warum nicht wieder genauso runter? Wartet mal, bis die Rechnung kommt, die könnt ihr dann ja unter Euch aufteilen.

Antwort
von 716167, 74

Na klar müsst ihr (bzw. eure Eltern) für den Einsatz der Feuerwehr zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten