Frage von gammaray55, 86

Wir Parken auf öffenlichem Parkplatz der von Mir Schnee u. Eisfrei gemacht wird , habe Ich das recht auf diesen Platz?

Wir parken seid Jahrzehnten auf einem Gemeinde-Parkplatz da Unser Vermieter zuwenige Plätze zur Verfügung stellt , Wir halten diesen Platz seitdem Sauber im Sommer wie im Winter ! Seit kurzem haben wir noch andere Mieter in der Nachbarschaft die sich auf diesen Sauberen Platz stellen und noch bei Anderen Benutzern des Platzes ( für 7 Autos ) streit suchen nur um STRESS zu machen . Frage : habe Ich ein Anrecht auf diesen Parkplatz ? Und wenn es nur ein Gewohnheitsrecht ist .

Antwort
von imehl47, 61

Öffentlicher Grund ist nicht privat, auch wenn du dieses Stück hegst+pflegst. Also hat auch die Öffentlichkeit Anrecht auf den Platz.  Vielleicht ist die Gemeinde aber bereit zu verpachten, öffentliche Kassen sind ja nicht üppig gefüllt.... Dann könntest du dort dein Nummernschild reinrammen oder so ähnlich, und keiner kann dir mehr in die Quere kommen.

Antwort
von schleudermaxe, 30

Natürlich, wenn er denn frei ist und es keine Einschränkungen gibt und Deine Fahrzeugklasse zugelassen wurde.

Prüfe ggf., ob vor dem Haus der Nachbarn etwas frei ist.

Allzeit Gute Fahrt.

Antwort
von stefan1531, 30

Wenn Du keinen Mietvertrag für den/einen Stellplatz hast, dann hast Du auch kein Anrecht darauf.

"Öffentlich" bedeutet "für jeden".

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 36

Wir Parken auf öffenlichem Parkplatz der von Mir Schnee u. Eisfrei gemacht wird , habe Ich das recht auf diesen Platz?

Du siehst was fettgedruckt ist und solltest auch wissen was es bedeutet.

Du hast diesen Platz nicht gemietet und es hat ihn Dir auch niemand zur alleinigen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Ein Gewohnheitsrecht gibt es nicht.

Antwort
von Sniffys, 54

Rein intuitiv würde ich nein sagen. Du solltest versuchen, dich gütlich mit ihm zu einigen.

Kommentar von gammaray55 ,

Leder ist ein Reden mit diesem I.... nicht möglich da Er mit Allen in der Nachbarschaft Zoff sucht um SICH zu Produzieren auch Beleidigungen und Bedrohungen (nur unter 4 Augen ) sind an der Tagesordnung , aber der Vermieter sowie Gemeinde sehen keinen Handlungsbedarf . Traurig aber Wahr , man will sich nicht die Knochen Brechen und wird dafür Verhöhnt , Beschimpft und Beleidigt !

Antwort
von HeymM, 43

Nein, da es scheinbar keinen Vertrag über eine Nutzung gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community