Wir müssen in der Schule eine Präsentation über ökologische Nachhaltigkeit halten. Kennt ihr irgendwelche Produkte oder Life Hacks die wir vorstellen könnten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nennt es einfach "Tausend Kleinigkeiten" und fangt in eurem Alltag an!

  • Jute statt Plastik
  • Recyclingpapier
  • Mine tauschen statt Kuli wegwerfen
  • "Wie sollte man sein Pausenbrot verpacken?"
  • Mehrweg statt Einweg
  • Klamotten, Möbel, Bücher usw. tauschen/ gebraucht kaufen
  • "Wie oft braucht man ein neues Smartphone - und wohin mit dem alten?"
  • "Sind Lebensmittel aus der Region wirklich nachhaltiger?"
  • Müll vermeiden (z.B. indem man nur noch kauft, was man auch braucht)
  • Alternativen zum Auto in eurer Stadt
  • ...

Kleinvieh macht auch Mist, und wenn jeder ein paar Kleinigkeiten beachtet, bewirkt das oft mehr als wenn Zehntausende auf die Straße gehen und mit Riesenaktionen versuchen, die Welt zu verändern...

Ich finde es immer ein bisschen lächerlich, wenn Schüler versuchen, die Umwelt mit Elektro-Autos, Windkraft usw. zu retten - ist zwar alles schön und gut, aber man sollte lieber da anfangen, wo man selbst auch wirklich etwas ändern kann!

Passende Life-Hacks? Google doch mal "Resteverwertung"!

http://www.reste-essen.de/

http://www.haushaltstipps.net/tipps/reste-aus-der-tube-bekommen.html

http://www.stylinrooms.de/recycling-moebel/

Alles ganz banal - trotzdem macht´s kaum einer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?