Frage von KayJoeMcJoe, 13

wir lesen in der schule Effi Briest mein lehrer meinte dass belanglose Dinge im Kontext logisch erscheinen aber wie meint er dass?

Wie in der Frage schon beschrieben befasse ich mich momentan mit der Effi. in der schule haben wir uns auf diese Punkte Thematisiert aber ich verstehe das einfach nicht 1. belanglose dinge in dem Roman im Kontext logisch erscheinen. 2. außerdem meinte sie, dass alle Gespräche in dem Roman nur dazu da wären der inneren Thematik zu folgen, sie wiederzuspiegeln, sie zu verstärken, vorauszudeuten, zu erhellen und Komponenten miteinander zu verknüpfen Bitte kann mir das jemand erklären, wäre wirklich mega lieb! danke schonmal an alle antworter :D

Antwort
von achwiegutdass, 7

Die erste Aussage verstehe ich einfach nicht. Dass aber in Effi Briest scheinbar belanglose Details im Gesamtzusammenhang und im Rückblick erhellend wirken, ist klar.

Beispiel: die Schaukel, die gleich am Anfang und dann auch wiedeholt erwähnt wird

Die Gestaltung von Gesprächen ist eindeutig die starke Seite von Fontane, darüber ist sich die Kritk einig. Gerade da wird "Belangloses" besprochen bzw. werden Verhaltensweisen dargestellt, die auf Anhieb nicht auffallen (man muss oft durch die Zeilen lesen), aber durchaus erkenntnisfördernd sind.

Wie sich die Personen ausdrücken, sagt mehr, als sie möchten.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten