Frage von al1960, 59

Kindergeld im Ausland?

Wir leben seit 12 Jahren im Ausland und meine Frau hat ungerechtfertig Kindergeld erhalten, indem sie unseren alten Wohnsitz angegeben hatte.

Die Sache geschah ohne mein Wissen, denn ich hatte keinen Zugang zu ihren Konten.

Was passiert jetzt?

Antwort
von JimmyPea, 27

Wenn ihr im Ausland gelebt habt und trotzdem immer noch Sozialleistungen bezogen habt, dann steht euch das nicht zu. Ob du es wusstest oder nicht: Ihr müsst es zurückzahlen und bekommt sehr wahrscheinlich auch noch ein Strafverfahren. Ungerechtfertigter Bezug von Sozialleistungen durch Falschangabe ist strafbar!

Ich als Steuerzahler in Deutschland finde das völlig gerechtfertigt, denn Kindergeld ist eine Sozialleistung, die aus Steuern gezahlt wird. Wenn ihr nun die Kohle durch die Dinge, die ihr im Ausland davon gekauft habt auch in die Wirtschaft eurer Wahlheimat investiert habt, dann finde ich das überhaupt nicht witzig...

Antwort
von PanicStation, 33

Hallo!

Die folgende Information ist ohne Garantie, aber es ist leider möglich, dass das Kindergeld komplett zurückgezahlt werden muss. Im Ausland lebende Deutsche haben zwar je nach Fall Anspruch auf Kindergeld, aber ich weiß natürlich nicht, wie das in eurem Fall ist.

Zuverlässige Informationen bekommst du hier: http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-im-ausland-lebende-deutsche.html


Antwort
von KoalaWombat, 30

Rückzahlung der geflossenen Gelder + Strafzahlung könnte ich mir gut vorstellen.

Antwort
von kokomi, 25

nun müsst ihr es zurückzahlen, unwissenheit schützt nicht vor strafe

Antwort
von Halbammi, 22

Mitgefangen, mitgehangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten