Frage von lilo1010, 79

Wir kann ich Erfahrungen sammeln?

Hallo Ich bin 15/w und möchte später mal Medizin studieren. Kann ich jetzt schon ein paar Erfahrungen sammeln? ( Ich geh nächstes jahr warscheinlich auch in den erste Hilfe kurs unserer Schule)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schekki12, 25

Hallo,
Bin selbst Sanitäter beim BRK (Bayrischen Roten Kreuz)  und JRK (Jugend Rot Kreuz).

Mach dich einfach mal schau, das JRK oder auch andere Organisationen wie die Malteser oder Johanniter haben fast überall Ortsgruppen.

Ich als Rotkreuzler leg dir natürlich mal des JRK nahe ;).

Mach dich einfach mal schlau.

Antwort
von Schwoaze, 57

Ja, so ein Kurs ist sicher ein guter Anfang.

Ansonsten ist mir nur eingefallen, dass Du Mitglied beim Roten Kreuz oder einer ähnlichen Organisation werden könntest. Ab welchem Alter man das darf, weiß ich allerdings nicht.

Antwort
von kurdigms, 17

Hallo, ich selber bin auch 15.Ich selbst bin auch Mitglied eines Jugendrotkreuzes(NRW).Je nachdem in welche Gruppe du gehst, darfst auch mit auf Dienste. Dort kannst du im Notfall behandeln(wenn erlaubt)und machsz somit der artige Erfahrungen. Mach dich mal schlau über solche Gruppen in deiner Nähe.

Ich hoffe ich konnte helfen. 

Lg

Antwort
von Raven00, 41

Du könntest evtl. freiwillig Zivildienst leisten. Informier dich mal darüber. Ich glaube, man erhält sogar ein wenig Geld dafür, wenn auch nicht nennenswert viel.

Grüße Raven

Antwort
von Iceman2004, 14

Vielleicht hat deine Schule einen Schulsanitätsdienst oder du kannst ein Praktikum in einem Krankenhaus machen. Auch eine Mitgliedschaft in einer Hilfsorganisation mit Teilnahme an Sanitätsdiensten könnte interessant für dich sein.

Antwort
von hagstromxl5, 33

Wenn du dich wirklich reinhängst kannst du spätestens mit 16 auch ein Praktikum bei einem Arzt machen, da bin ich mir sicher.

Antwort
von Adrian593, 22

Ich bin 13, möchte Facharzt für Anästhesieologie und Intesivmedizin werden und da ich auch nicht ganz abgeneigt von der Notfallmedizin bin, habe ich mir letztens das Buch "Notfall und Rettungsmedizin Basics" von Tobias Helfen gekauft. Das Buch ist wirklich hervorragend für alle Interessierten und von der Sinusbradykardie bis hin zur intraabdiminalen Blutung werden alle relevanten Krankheiten erklärt ( Wie man vorgeht, Analgesie, Komplikationen, Symptome etc.). Ausserdem sind sehr viele Bilder enthalten, die zum Teil relativ heftig sind ( Suizid, Herzabriss, usw. aber auch, wie ein Spannungspneumothorax im Röntgenbild aussieht, die verschiedenen Arrythmien im EKG uvm.). Man lernt viele Fachbegriffe, sieht tolle Bilder, alles wkrd genau erklärt ( du könntest theoretisch mit dem Wissen aus dem Buch als Notarzt Leben retten, dafür ist es konzipiert. Ausserdem gibt es zu guter Letzt noch Fallbeispiele. Beste Grüße, Adrian13J :)

Kommentar von Adrian593 ,

Aber eben nur theoretisch, weil man nicht alles ohne entsprechendes Vorwissen versteht ( Google...), aber sonst ist ein echt super Buch.

Kommentar von lilo1010 ,

Danke ;) Ich werde es mir mal ankuken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community