Frage von purple82, 31

hat noch jemand erfahrungen mit dem züchter mustang valley?

kranke hunde zum beispiel ..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo purple82,

Schau mal bitte hier:
Tiere Hund

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ini67, 22

Warum klärst Du das denn nicht mit dem Züchter selbst, wenn es Probleme gibt?

Kommentar von purple82 ,

oh es ist nicht so das ich den züchter nicht über die krankheitsbilder in kenntnis gesetzt hätte,ich würde nur gerne wissen ob es evtl auch noch ausser mir andere getroffen hat die imense tierarztkosten haben

Kommentar von Ini67 ,

Mmh. Das ist ein breites Feld. Vielleicht suchst Du Dir mal eine Rechtsberatung? Ich habe diesen Absatz hier gefunden, demnach wäre es wahrscheinlich wert, das zumindest zu versuchen. (Je nach Erkrankung deiner Hunde)

Hundezüchter | Haftung: kein Ausschluss der Mängelhaftung im Kaufvertrag

Die Welpenkäuferin und Klägerin hatten vom beklagten Züchter einen Golden Retriever Welpen erworben. Im formularmäßigen Kaufvertrag des Züchters war eine Haftung für Mängel ausgeschlossen. Kurz nach dem Kauf stellte sich heraus, dass der Hund an mittel- bis höhergradiger HD litt. Die Kläger machten gegenüber dem Züchter Schadensersatz geltend. Da der Tierkauf rechtlich wie ein normaler Sachenkauf geregelt wird und der junge Hund vor dem Gesetz als neue Sache angeshen wird war Ausschluss der Mängelhaftung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen deshalb
ausgeschlossen.

Obwohl ein Tier keine Sache ist, sind die Vorschriften für den Kauf beweglicher Sachen anwendbar.Das Gericht gab der Welpenkäuferin recht und stand ihr den Anspruch auf Schadenersatz gegenüber dem Züchter zu. So entschied das Amtsgericht in Gifhorn, 33 C 70/05 (III) 

Quelle: http://www.tierrecht-anwalt.de/hund-zucht-recht/hundezucht.html

Kommentar von purple82 ,

mensch danke das ist sehr lieb, derzeit befinden wir uns noch in ärztlicher behandlung und hoffen das der tierarzt nun endlich eine konkrete ursache für die krankheit findet.die große ist wieder gesund nach dem wir 2000 euro aufwärts beim tierarzt und einer tierklinik gelassen haben. ich hoffe sehr das uns das dieses mal erspart bleibt.

ich weis auch ehrlich gesagt nicht so richtig wie ich mich nun verhalten soll.. nun warte ich erst ein mal 100%ige ergebnisse des arztes ab

Antwort
von Kat2502, 6

Hallo, wir haben auch einen Labbi von diesem Züchter der krank ist. Wurfdatum 30.10.2015. jetzt meint der Tierarzt es sei eine genetische Erkrankung. Vor allem Haut und Fell sind betroffen und Allergien sind inzwischen ausgeschlossen. Schon ein paar Tage nach der Übernahme begannen zunächst Probleme mit der Verdauung (Blut im Stuhl, Durchfälle) obwohl wir das gleiche Futter weitergefüttert haben. Es dauerte Wochen bis wir das einigermaßen im Griff hatten.
Auch die Rute hat einen mächtigen Knick.
Charakterlich ist er ok.
Würde gern mehr dazu hören.

Antwort
von eni70, 18

Welchen Züchter meinst denn???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten