Wer muss die Kosten für die neu zu streichende Wand tragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mhm. Knifflig. Hättet die Lampe vorm Streichen besser abgenommen, da sie euch ja nicht gehörte.

Andererseits hätte der Verkäufer schon beim Auszug an das Abnehmen der Lampe denken können.

Vermute aber, dass es unverhältnismäßig wäre, von ihm nun die Kosten für eine neu gestrichene Wand zu verlangen.

Ich denke, ihr müsstet euch da preislich entgegenkommen.

Am einfachsten wäre evtl. dieser Weg: Könnt ihr euch mit dem Verkäufer nicht darauf einigen, dass ihr ihm die gebrauchte Wandlampe abkauft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTripple
13.01.2016, 17:38

Das Angebot das wir die Lampe erwerben können haben wir jedoch möchten wir dieses nicht annehmen.

0

an sich der verkäufer des hauses, schliesslich will er jetzt die lampe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen ihr habt diese Lampe mit gekauft, hätte er sie vorher ausbauen sollen. oder habt ihr bei dem noch was zu verlieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTripple
13.01.2016, 17:57

Nein, das haben wir nicht. Der Verkäufer nervt nur etwas weil ihm immer wieder was Neues einfällt was er vergessen hat und das ist etwas nervig. Mit mir kann man zwar über alles reden aber irgendwann muss auch mal Schluss ein.

0

Ziehen Sie sich auf das Argument zurück, dass es sich bei der Wandlampe um eine durch Kabelanschluß (nicht Stecker!) fest mit dem Gebäude verbundene Beleuchtungseinrichtung handelt, die insoweit einen wesentlichen Bestandteil des Gebäudes darstellt und demzufolge mitverkauft wurde.

Das Nerven hat damit hinsichtlich der festsinstallierten Lampe sein Ende gefunden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung