Frage von EvaBod, 131

Wir haben Katzennachwuchs bekommen und können leider nicht alle Schätzchen behalten. Ab wann darf man die Kleinen abgeben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Weisefrau, 83

Hallo, zuert einmal es gibt genug Katzen also lass dein Tier sterilisieren. Die Tier fallen ja nicht vom Himmel!

Mit 12 Wochen und blos nicht vorher! Die Kitten brauchen solange ihre Mutter und die Sozialen Kontakte.

Kommentar von EvaBod ,

Uns ist die Katzenmama schwanger zugelaufen. Wir haben Sie 8 Wochen nach der Geburt der Kleinen sterilisieren lassen. Die Lütten sind jetzt 11 Wochen. Danke!

Kommentar von kuechentiger ,

Lobenswert!

Kommentar von Weisefrau ,

Gut dann ist meine Welt wieder in Ordnung. Versuch die Tier zu zweit abzugeben. Aber mach dich darauf gefasst, das was auch immer die Menschen dir versprechen wenn sie die Kitten mitnehmen.

Nach nur 12 Monaten ist nur noch eines von den Katzenbaby in seinem Zuhause. Die anderen sind -weggelaufen-weitergegeben- Verunglückt-im Tierheim.

Kommentar von EvaBod ,

Danke, das habe ich auch schon gehört. Wir interviewen schon die Wilden, um die besten Eltern zu finden. Mit dem2x2 wird es aber wohl schwierig. Will ja nicht jeder gleich mit 2 Tieren beginnen.

Kommentar von spikecoco ,

wenn der zukünftige Katzenbesitzer nicht 2 Katzen halten möchte, würde er keine Kitten von mir bekommen.

Kommentar von Weisefrau ,

Ich habe einmal in meinem ganzen Leben Katzenbabys vermittelt....nie wieder. Wenn ich das vorher gewust hätte wie unzuverlässig die Menschen sind, die ich übrigens alle kannte...ich hätte alle Tiere behalten!

Kommentar von kuechentiger ,

Kann ich nachvollziehen. Selbst wenn man im Tierheim arbeitet, geht einem das so. Man sucht sich eh schon die Leute dermaßen pingelig aus, dass manche dann freche Leserbriefe im Lokalblatt schreiben, weil sie kein Kätzchen bekommen haben. Und trotzdem geht es zu oft nicht gut aus.

Antwort
von Lilly11Y, 11

Frühestens mit zwölf Wochen, erst dann haben die Kleinen alles notwendige  von ihrer Mutter und im Zusammenleben mit ihrern Geschwistern gelernt um ein gesundes Sozialverhalten entwickelt zu haben.

Auch physisch sind sie dann erst so weit entwickelt, daß sie widerstandsfähig genug sind für ein neues Zuhause.

Grundsätzlich ist es nicht verantwortungsvoll, Katzen zu vermehren. Aufgrund der Katzenpopulation, ist die Kastration ein Muß.

Achtet bei der Weitergabe der Kätzchen darauf, daß sie nicht alleine gehalten werden.

L. G. Lilly

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 54

Frühestens mit 12 Wochen, vorher sind die Kleinen nicht ausreichend sozialisiert. 

Und ab dem Zeitpunkt, wenn die Kitten 6 Wochen alt sind, bitte die Mama kastrieren lassen. Die Tierheime laufen über vor ungewollten Katzenwelpen.... 

Lass die Kleinen mit 8 und 12 Wochen impfen, und am besten gleich chippen. Die Gebühr hierfür kannst du per Schutzvertrag auf den Abnehmer übertragen. 

Kommentar von EvaBod ,

Danke. Chippen und impfen ist schon passiert.

Kommentar von polarbaer64 ,

100 Punkte für dich :o) !

Antwort
von Andrastor, 21

12 Wochen sollte das Minimum sein. Viel früher ist selten gut für die Kitten.

Antwort
von Calim8, 21

Am frühestens nach12 wochen! KEINESFALS VORHER: die kleinen lernen bis dahin noch jede Menge von der Mutter. Mit  8-9 Wochen ist viel zu früh

Antwort
von yatoliefergott, 43

Mit 12 Wochen mindestens. Davor sind sie noch nicht weit genug entwickelt und können sogar Störungen in ihrem neuen zu Hause erleiden.

Antwort
von Karamelldeckel, 60

12 Wochen sollten die Kitten schon bei ihrer Mutter bleiben.

Antwort
von rdsince2010, 76

frühestens mit 8 Wochen; auf keinen Fall eher.

Die Kitten brauchen die mütterliche Fürsorge, um ihr Sozialverhalten untereinander auszubilden, ebenso das eigenständige Fressen und die Sauberkeit zu erlernen.

Bis 12 Wochen können die Kleinen bei ihrer Mutter bleiben.

Kommentar von polarbaer64 ,

8 Wochen ist viel zu früh, das Sozialverhalten wird geprägt in Woche 8 bis 12, und bleiben können die bei der Mama, bis sie geschlechtsreif sind, frühestens dann gibt es Streitereien, die sich aber auch legen, wenn alles kastriert werden. 

Abgabe unter 8 Wochen ist gesetzlich verboten.

Kommentar von rdsince2010 ,

genau. Frühestens ab 8 Wochen - besser noch bis 12 sollten sie bei der Mutter bleiben, so wie ich es schrieb.

Kommentar von polarbaer64 ,

Na, du schriebst:

Bis 12 Wochen können die Kleinen bei ihrer Mutter bleiben.

Das liest sich, als müssten die dann danach dringend von der Mutter weg.... . Hast du wohl anders gemeint?

Kommentar von rdsince2010 ,

@ polarbaer64, die kitten müssen danach nicht dringend von ihrer Mutter weg. Hast Du wohl falsch aufgefasst. ^=^

Kommentar von October2011 ,

Kitten schon mit 8 Wochen von der Mutter zu trennen ist Tierquälerei.

October

Antwort
von Otilie1, 54

so 12 wochen würde ich sie schon behalten

Antwort
von Gargoyle74, 20

Ab 12 Wochen. Dann solten sie auch komplett entwurmt sein und die Grundimmunisierung hinter sich haben.

Antwort
von MellyMausMaus, 65

Ab acht Wochen, da brauchen sie aber trotzdem noch en bisschen mütterliche Fürsorge. Am besten ist mit 10-11 Wochen

Viel Glück beim Verkaufen (habe selbst einen Schatz) 

Deine Melly

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community