Frage von minomaus2907, 22

Wir haben einen sehr groben Außenputz noch sehr fest aber gefällt uns nicht. Können wir dort neuen Putz drüberputzen?

Wir würden gerne die Wand abdampfen , behandeln und grundieren und dann einen 2mm Putz auftragen. Geht das?

Antwort
von Ysosy, 13

Sollte machbar sein. Die Wand abkärchern (säubern) > Grundierung drauf (haftbar machen) > mineralischer Fassadenputz (Unebenheiten ausgleichen) > Strukturputz drüber.

Das ist aber keine Kleinigkeit. Wenn eure „Übung“ welche ihr habt, nicht schon aus arbeiten mit Strukturputz und großen Flächen besteht. Wird es am ende schlechter aussehen als jetzt.

Und empfehlen kann man es Leihen erst recht nicht. Wenn ihr das nicht Dicht bekommt oder Falsche Materialien verwendet, bröselt euch das alles in den nächsten Jahren Stück für Stück herunter.



Kommentar von Ysosy ,

PS: Ich habe das Gewebe vergessen. Im Mineralischer Armierungsmörtel muss noch Gewebe eingebettet werden, sonst reißt es. Und noch eine Empfehlung ihr solltet 3 mm, besser noch 4 Millimeter Körnung nehmen. 2 Millimeter Körnung zu verarbeiten und es dann auch gut aussehen zu lassen können nur wenige Profis.

Antwort
von Snikers32, 16

warum nich? würden dann wahrscheinlich eh gipser machen die werdens wissen

Kommentar von minomaus2907 ,

wir wollen das selber machen , haben schon Übung;-) Frage war nur ob das geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community