Frage von DELFIN122, 50

wir haben eine neue Katze bekommen, die alte faucht und knurrt wenn sie sie sieht, wir haben schon alles ausprobiert. was sollen wir tun?

die neue Katze will sich mit der alten anfreunden aber die alte will es nicht. die alte Katze kam deshalb 1 Monat lang nicht mehr. sie faucht und knurrt aber die junge Katze macht ihr nichts, dass versteht sie nur nicht, und wenn wir die kleine Katze ins Tierheim bringen bricht es unserer Tochter das herz. also was sollen wir tun?????????

BITTE NUR NÜTZLICHE ANTWORTEN!!!!!!!!!!!!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von InaThe, 14

Bei uns hat das Gezicke mehrere Monate gedauert bis Madam festgestellt hat, dass ihr keiner was streitig macht. Mittlerweile (ein Jahr später) ist der Kleine aus seiner Rüpelphase raus, er hat sie immer gerne aus dem Hinterhalt erschreckt und angesprungen, da gab 's von ihr öfter mal was hinter die Ohren. Jetzt schlafen sie auch nebeneinander, teilen sich die Futternäpfe und die Klos und hängen auch draußen miteinander ab. An guten Tagen gibt' s sogar Begrüßungsküsschen. Die ersten Wochen waren aber sehr hart für die Erstkatze, das kann ich nicht bestreiten, da dachte ich mir auch, wenn sie mich mit vorwurfsvollem Seelenblick angefleht hat diese kleine Nervensäge wieder loszuwerden, "was hab ich ihr nur angetan!" 

Wären es reine Wohnungskatzen und es fliegen nur noch die Fetzen selbst nach einem Jahr, hätte ich mich wohl schweren Herzens vom Neuling wieder getrennt. 

Bekannte von uns haben solche Kinderschutzgitter aufgestellt, ein Zimmer für den Neuzugang, idealerweise eines, das die Altkatze eh nie sonderlich gebraucht hat, wurde so abgetrennt. Die zwei konnten sich sehen, aber nicht aufeinander losgehen. Der Zwerg hatte in seinem vorläufigen "Verlies" natürlich ein Klo und eine eigene Futterstelle. 

Antwort
von KatzenEngel, 22

Also Eure alte Katze verteidigt natürlich ihr Revier. Sie scheint eine "Diva" zu sein und möchte Eure Aufmerksamkeit nicht mit einer neuen Katze teilen. Ich denke, dass jetzt auch erstmal die Kleine die meiste Aufmerksamkeit von Euch bekommt, das merkt die alte natürlich!

Ihr solltet die beiden erstmal räumlich trennen. Und sie ganz langsam aneinander gewöhnen. Wenn alles nix nützt, muss die Kleine - so leid es auch mir tut - weg :/

Viel Glück :)

Antwort
von Malavatica, 30

Wenn ihr der alten Katze die neue einfach vor die Nase gesetzt habt, war das nicht sehr sensibel. 

Es ist normal, dass sie stinkig ist und ihr Revier verteidigen will. Noch dazu, wenn sich alles nur noch um die Kleine dreht. 

Weggeben ist eine Möglichkeit. 

Du kannst es aber nochmal versuchen, sie erst hinter einer Gittertür zu halten, damit sich die erste Katze nicht gleich bedroht fühlt. Langsam aneinander gewöhnen. Da muss man behutsam vorgehen. 

Antwort
von Lilalaunebaer69, 14

Probier doch mal Pheromone:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen/fe...

Antwort
von Katerkalo, 10

es ist normal für den Anfang , das war bei mir auch nicht anders , die werden sich wieder einkriegen.
LG Katerkalo

Antwort
von Gerneso, 36

Nicht jede Katze liebt es einen tierischen "Spielkameraden" zu haben.

Wenn Eure Katze gerne alleine der Star sein möchte, wird sie sich als Freigänger einfach ein neues Zuhause suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community