Frage von Sansibar1234, 43

Wir haben ein Haus geerbt.Unser Vater hat lebenslanges kostenloses Wohnrecht in dem Haus.Welche Rechte hat eine neue EheFrau auf das Wohnrecht?

Antwort
von schleudermaxe, 31

So etwas ist personengebunden und steht ja auch so im Grundbuch und so lange die Ehefrau nicht "Vater" wird, hat sie also auch kein Wohnrecht.

Alles ganz einfach.

Antwort
von emily2001, 40

Hallo,

egal, ob Neu- oder Altehe, die Frau hat die gleichen Rechte, vorausgesetzt es wurde keine Gütertrennung vereinbart.

Wenn ihr das Haus für euch verwenden wollt, dann ist eine entsprechende Entschädigung fällig, um das Wohnrecht abzugelten. Die nächste Frage wäre, ob die Ehefrau einwilligt oder nicht!

Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Bei Gütertrennung erbt die Frau nur 1/4 (Pflichtteil), und 0 Zugewinnausgleich.

Siehe:

http://gelhfrankfurt.de/PDF%20DATEIEN/2014-04-11%20Testamente%20Vortrag.pdf

Kommentar von schleudermaxe ,

Das hört sich ja wirr an.

Seit wann bitte kann denn ein persönliches Wohnrecht vererbt werden?

Antwort
von schelm1, 23

Sie kann bei dem Wohnberechtigten leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten