Wir haben ein eingetragenes Wegerecht über das Nachbargrundstück, darf der Nachbar trotzdem seinen Hund frei laufen lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geh zum Schiedsmann und trage ihm das vor. Wenn da keine Einigung zu stande kommt dann nur über das Gericht mit Schadensersatz und Änderung des Zustandes.

Es geht auch über Hundetraining. Der Hund soll sich an euch gewöhnen. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claubel
16.06.2016, 20:11

Ich weiß, habe auch schon den Vorschlag gemacht, dass der Hund und wir uns langsam annähern. Das will der Besitzer nicht,mer meint, es sei ein Wach- und kein Schmusehund.  

0

bevor ihr einen krieg heraufbeschwört: MÜSST ihr gezwungenermassen übers grundstück oder habt ihr einem andern zugang zum haus, der vielleicht halt 3schritte länger dauert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claubel
16.06.2016, 20:14

Leider gibt es definitiv nur diese eine Möglichkeit.

0

Guten Abend!

Wenn ich hier was vom "Wegerecht" lese --------> ist euer Grundstück nur über das des Nachbarn zu erreichen? In dem Falle hättet ihr zumindest ein Mitspracherecht.

Wenn der Nachbar aber weiterhin mauert, dann sollte man sich rechtlichen Beistand holen. Schade, dass man es oft nur auf diese Weise in den Griff kriegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claubel
16.06.2016, 20:12

Es gibt nur diesen einen Weg, sonst hätten wir ja gar kein Problem damit wenn es noch eine Möglichkeit gäbe.

1