Frage von Markusjung123, 98

Wir haben ein Auto auf raten gekauft, auch bis zu letzten rate bezahlt, nun will der Händler das Auto zu Ruck hollen. Was können wir tun?

Antwort
von franneck1989, 53

Wie wäre es mit Informationen?

  • Was für einen Vertrag habt ihr abgeschlossen?
  • Mit wem habt ihr den Vertrag?
  • Was sind die vereinbarten Konditionen?
  • Welche Begründung gibt der Händler an?
Antwort
von Frage2Antwort, 67

Bei einer Finanzierung gehört nach der letzten Rate das Fahrzeug euch, wenn ihr keine extra Abschlussrate vereinbart habt. Eine so genannte Ballon-Finanzierung.

Bei einem Leasing allerdings gehört danach das Fahrzeug dem Händler, bzw. der Bank.

Bei beiden Modellen muss man monatliche Raten zahlen. Schau doch mal in den Vertrag den du unterschrieben hast was drin steht.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 95

Das kommt auf die Begründung an, die der Händler angibt.

Kommentar von Markusjung123 ,

Was meinen Sie da mit?wir haben alle raten bezahlt. Und nun macht er so was 

Kommentar von Hamburger02 ,

Na er kann ja nicht einfach sagen, jetzt habt ihr bezahlt und ich hole das Auto trotzdem zurück. Er muss doch irgendeinen Grund angeben, warum er das Auto zurück haben will. Behauptet er evtl. es seien doch nicht alle Raten bezahlt worden? Dann müsste er dies Nachweisen bzw. ihr könnt beweisen, dass das nicht stimmt. 

Wenn man nicht weiß, womit er das Zurückholen begründet, kann man auch nicht sagen, wie ihr euch dagegen wehren könnt. 

Normalerweise zahlt man die Raten auch nicht direkt ans Autohaus sondern an die finanzierende Bank. Also irgendwas stimmt da nicht....

Kommentar von Hamburger02 ,

Oder habt ihr einen Leasingvertrag abgeschlossen? Dann dienen die Raten nur als Leihgebühr ohne dass einem das Auto jemals gehört. Wenn dann der Vertrag ausgelaufen ist und man die letzte Rate bezahlt hat, muss das  Auto zurückgegeben werden, es gehört euch ja nicht, außer im Vertrag ist anderes festgelegt. Das ist der Hauptgrund, warum man privat niemals Leasing machen sollte.  

Antwort
von Schnoofy, 86

Wir sprechen hier aber nicht von einem Leasingvertrag?

Antwort
von SabrinaVergas, 98

könnt ihr nachweisen, das alles bezahlt ist und gibt es einen vertrag? dann sollte euch nichts passieren ...

Antwort
von jbinfo, 66

Was habt ihr denn für einen Vertrag gemacht ? Eigenfinanzierung durch den Händler ? Finanzierung über eine Herstellerbank ? Ballon-Finanzierung mit größerer Schlussrate ? Leasingvertrag ?

Kein Händler will ohne eine wirkliche Begründung ein Auto wieder zurück holen.

Du wirst ja wohl auch die monatlichen Zahlungen nachweisen können. Ein paar mehr Infos wären schon hilfreich um helfen zu können.

Kommentar von Markusjung123 ,

Über denn Händler, nein keine Ballon Finanzierung und ja wir haben alles bezahlt und haben auch alle Rechnungen. Er behauptet das es nicht so wehre das alles bezahlt ist.und nun trut er uns Behr SMS das Auto weg zu hollen. Darf er das? 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Frage:

welche Rechnungen?

bei Finanzierung kommt keine Rechnung .....

(bzw. nur der Finanzierungsvertrag ......)

Antwort
von berlina76, 80

Habt ihr es vielleicht nur geleast?

Antwort
von wikinger66, 36

Ihr habt mit Sicherheit einen Leasing-Vertrag.. ( Heist LEIHEN) Mit dessen Ablauf ist das Auto weg oder muß zum aktuellen Wert gekauft werden.

Antwort
von SoVain123, 90

Habt ihr es komplett abbezahlt?!? Alle jede vertragliche Rate bezahlt?

Kommentar von Markusjung123 ,

Ja haben wir.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, Schlußrate? ("Ballon-Rate")?


P.S. ich bin immer wieder erstaunt, welche Fülle an Informationen in den Fragen mitgeteilt wird .... bin da immer tagelang mit lesen beschäftigt ...

Antwort
von Klappstuhl001, 86

mit welcher begründung fordert der händler das auto zurück?

Kommentar von Markusjung123 ,

Er sagt das es nicht bezahlt wehre, aber wir haben alle Rechnungen. Und er rückt den Brief auch nicht raus.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wurde das Fahrzeug direkt beim Händler über Ratenzahlung gekauft?

Antwort
von jimpo, 81

Wenn  Ihr das Auto bezahlt habt, auf keinen Fall. Laßt Euch bloß nicht erpressen. Das Ihr bezahlt habt, müßte auf Euren Kontoauszügen nachweisbar sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten