Wir haben 1980 ein Haus mit Flachdach gebaut. Jetzt würde ich gern ein Pultdach draufsetzen (energiesparen, verbesserte Wärmedämmung) Brauche ich eine Baugeneh?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

gehe ich von aus.

informeir dich auf dem bauamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Baugenehmigung brauchst Du nicht, um das Dach zu verändern. Das geht auch so.

Sicher ist nur, dass das Bauamt irgendwann davon erfährt und Du das dann im schlimmsten Fall zurückbauen musst. Ob man dafür auch noch Strafen riskiert weiss ich nicht.

Also erst mal zum Bauamt, es spart den Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caladan01
23.01.2016, 12:19

Er nimmt eine Neukonstruktion vor. Keine Sanierung, keine Instandhaltung.

Und für eine bauliche Veränderung ( in dem Fall neue/ andere Dachkonstruktion) bedarf es in jedem Fall einer Baugenehmigung.

Da führt kein Weg dran vorbei, es sei denn man liebt das Risiko oder weiß nicht wohin mit seinem Geld.

0

Kurz und simpel. Ja, definitiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?