Frage von HalloRossi, 19

Wir gebe ich unsicheren Männer Sicherheit?

Hab ich ja so ähnlich schon mal gefragt, aber jetzt ist es weiter entwickelt. Wer Lust hat, kann in meinem vorigen Beiträgen stöbern, aber kurz zusammengefasst bemühe ich mich seit einiger Zeit um einen hochgebildeten Mann, der aber leider starke Probleme hat sich zu öffnen. Nun haben mich eure Kommentare weitergebracht und der Punkt über " Bach" hat mir jetzt die Tore geöffnet, es war sogar ein Volltreffer. Ich habe meine Unwissenheit gestanden und er liebt es , mir schöne Stücke zu empfehlen, die ich mir dann anhöre. Zweimal hat er mir schon gesagt, dass ihn so sehr freut, das es mir gefällt. Nun habe ich das Innere Gefühl, das ich es mal in Richtung romantischen Abend schubsen sollte, gemeinsam Bach auf dem Sofa hören, bei Kerzenschein und Wein 😉 so würde ich es jedenfalls bei normalem Verlauf machen. Das ist hier aber nicht so. Dieser Mann ist wirklich sehr zurückhaltend. Also, wir haben uns noch gar nicht berührt. Zur Zeit treffen wir uns gar nicht. Ein richtiges Date gab es noch nicht. Ich vermute stark, das er auch noch nicht wirklich getrennt ist von seiner Frau. Zwar weiß ich von Mitarbeitern seiner Firma, das er seit Monaten dort im Büro schläft statt zu Hause ( nur 2 Kilometer von der Firma entfernt), aber ob es eine offizielle Trennung gab ist mir nicht schlüssig. Ich würde sagen: eher nein, das wäre also vielleicht noch ein Grund für ihn Zurückhaltung zu waren. Aber ich erwarte ja nichts. Von mir aus kann er mich ganz in Ruhe kennenlernen wenn er möchte. Rein von dem was er zu mir schreibt klingt es, als wenn er mich wirklich sehr mag und ich ihn auch. Wer hilft? Gerne Tipps von Männer die sich in ähnlicher Situation befinden/ befanden.

Antwort
von Ostsee1982, 11

Wo hat sich denn hier etwas "weiterentwickelt"? Du hattest in einer anderen Frage geschrieben, dass du an ihn nicht rankommst, dass er zurückhaltend sei. Nichts was er sagt oder tut lässt darauf schließen, dass er an dir ein näheres Interesse hätte. Es gab kein Date, keine Berührungen, keine Treffen, er ist vergeben und du bist noch zeitgleich beim online Dating aktiv. Analysierst was in anderen Beziehungen los ist, an Problemen an fehlendem Sex etc. pp Beschreibst, dass sich die Männer nach und nach vor dir wortlos verdrücken

Mein Rat an dich wäre, dass du erstmal deine eigenen Unsicherheiten bearbeitest anstatt das Gemüt eines verheirateten Mannes zu analysieren.

Antwort
von JesterFun, 10

Einem Mann Sicherheit geben... Wilst du das überhaupt? Sollte es nicht umgekehrt sein?

Ich könnte dir sagen wie ich als Mann einer Frau Sicherheit gebe. Aber ob doch das im umgekehrten Fall glücklich macht wage ich zu bezweifeln.

Kommentar von SonjaDieKatze ,

ich glaube im besten fall gibt man sich das gegenseitig ^^

Kommentar von JesterFun ,

Das ist richtig. Nur sind eben oft die Rollen anders verteilt. Eine Frau erwartet oft etwas anderes vom Mann wie der Mann von einer Frau... ;)

Kommentar von HalloRossi ,

Na, ich bin schon der starke Part. Mit gleich starken Männern klappt es nicht

Kommentar von JesterFun ,

Die Frau als starker Part... Ist zu selten und da möchte ich keinen Rat geben... ;)

Antwort
von Susii01, 9

Ich finde es absolut nicht ok von dir das du romantische abende planst obwohl er noch verheiratet ist bzw du nicht weißt ob er getrennt ist oder nicht. Im Zweifelsfall wird er nämlich zu seiner frau zurück gehen und du warst für nebenbei....ich wäre mir dafür zu schade.

Kommentar von HalloRossi ,

Das war gar nicht die Frage! Außerdem hab ich geschrieben, das es im Normalfall so wäre! Viele Männer sind offiziell noch verheiratet. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, das sie mit ihrer Frau noch zusammen sind

Kommentar von Susii01 ,

nur weil es heut zu tage häufiger ist hat es absolut noch lange nichts moralisches an sich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten