Frage von DinaundOlli, 74

Wir fahren in den Urlaub und müssen unser Kätzchen mitnehmen!?

Unser kleiner Baghira ist jetz t 12 Wochen alt. Er entwickelt sich hier prächtig, liebt uns überalles, ist aber sehr stürmisch. Aufgrund wichtiger Familiärer Gründe müssen wir leider meine Eltern am Bodensee besuchen. Da wir das Kätzchen nicht hier allein daheim lassen wollen, weil wir nicht wissen, wie lange wir wegbleiben, muss ich ihn mitnehmen. Seine Transportbox und er, nun ja... als wir ihn vom Tierheim abgeholt haben, hat er nur miaunzt (aber ich denke das ist normal). Ich habe Angst, dass sowas auch auf der 10-stündigen Zugfahrt passiert (leider geht es nicht kürzer, da wir ganz im Norden wohnen und meine Eltern an der Österreichischen Grenze). Das Ticket ist bereits gebucht und bezahlt, auch beim Tierarzt habe ich angerufen, dort hat man mir ein pflanzliches Präparat angeboten, welches ich heute dort abhole. Jetz meine Frage an euch, was muss ich alles auf der Zugfahrt beachten. Also ich habe gelesen, vor der Fahrt 6 Stunden nichts mehr zu essen geben, während der Fahrt immer wieder trinken anbieten. Aber alle Fahrten, die dort immer besprochen wurden, handelten sich immer nur so um 4 Stunden oder weniger. Bitte helft mir und gebt mir einen Rat. Bitte keine blöden Kommentare, Bemerkungen, dass das falsch ist was ich mache usw. Ich weiß, dass das eine absolute Ausnahmesituation ist. Und oft wird das auch nicht passieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haligalli12, 67

Oje, ich würde dem kleinen Baby auf jeden Fall was zu Essen und Trinken geben und beides auch einpacken bei 10 Std. Es gibt Babywickeltücher zum unterlegen, oben Baumwolle unten Folie - diese würde ich ins Körbchen legen und ein paar in die Handtasche zum wechseln, wenn er sein Geschäft dort erledigt. 

Damit er nicht mauzt, kannst du ihn an das Körbchen ganz einfach gewöhnen, indem du ihn da reintust und eimal ums Haus gehst und dann immer ein stückchen weiter, z.B. mal mit dem Auto fährst mit ihm, damit er sieht, da passiert nichts schlimmes. Und natürlich immer Lecherchen in die Kiste, damit er sich drauf freut.

Medikamente würde ich vermeiden. Es gibt in Zügen auch Kabinen. Wenn du so eine buchst, dann kannst du ihn auch rauslassen aus seiner Kiste und mit ihm spielen oder auf dem Schoß streicheln. Habe das schon mal im Flugzeug gesehen.

Kommentar von eklezeitalter ,

ja, halligalli, ich finde, das ist der beste Tipp, die Miez wird sich auch  dran gewöhnen

Kommentar von DinaundOlli ,

Ich würde deinen Kommentar sehr gerne als den hilfreichsten auszeichnen, weiß aber nicht wsie das hier geht. Naja, ich danke für deine Antwort, das war echt hilfreich. Ich probiere das mal, mit dem daran gewöhnen, indem ich ihn mit rüber zumedeka nehme zB, damit er sich auch an verschieden Gerüche gewöhnt.

Was meinst du mit Babywickeltücher? kannst mir einen link oder sowas schicken? :D Leider fahren wir nur einmal mit einem Zug in dem wir eine Kabine buchen konnten, da nehme ich ihn auf jeden fall mal raus :)

Kommentar von palusa ,

Bitte, lass ihn drinnen! Das Risiko, dass der Schaffner die Tür aufreißt und der kater weg ist, ist viel zu groß! Den bekommst du nie wieder gefangen, der ist dann weg. 

Die typische Reaktion einer Katze auf einen kurzen Ausflug nach Edeka ist, in Zukunft sofort zu verschwinden, sobald sich der nächste Besuch abzeichnet. Und dir Geräusche IB einen Laden und einem Zug sind völlig verschieden. Im Laden hast du sprechende Menschen, im Zug das rattern der Räder und ohrenbetäubende Bremsen.

Die meisten Lebensmittelläden verbieten Tieren, auch Katzen, den Zutritt

Kommentar von palusa ,

Nicht rauslassen!

Da muss nur jemand auf dem gang mal die Tür aufmachen und die Katze ist weg. Die bekommt man dann auch nicht wieder. Der Schaffer guckt regelmäßig rein, und Fahrgäste haben die Tendenz, Plätze zu wechseln 

99% aller Katzen schieben im Zug absolute Panik. Da gewöhnt man sich nicht dran. Du hast da eine Ausnahme gesehen. Die meisten Katzen wären auf direktem Weg ins nächste Versteck gehuscht

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 56

O.o welches miserable Tierheim hat euch eine einzelne Babykatze überlassen.. das arme Ding. Und klar hängt er an euch, einzeln in der Wohnung gehaltene Katzen entwickeln immer ne enge Bindung zum Menschen, hat aber nix mit Zuneigung zu tun, sondern mit Einsamkeit. Diese Katzen leiden auch endlos, wenn ihre Menschen weg sind.

Der Kater ist hinterher vermutlich endlos verstört. Bringt ihn lieber in ne gute katzenpension, wenn sich wirklich niemand findet, der den kleinen nehmen kann.

Wenn das nicht geht, sucht euch ne Mitfahrgelegenheit oder mietet ein Auto. Zugfahren ist mit das schlimmste, was man mit ner Katze tun kann. Allein schon die Lautstärke der Züge, vor allem der Bremsen, die vielen Menschen... nahezu alle Katzen haben danach ein Trauma. 

Die Katze wird dir in die Box machen. Punkt. Wird passieren. Du brauchst ne große Transportbox mit nem Eingriff oben, um zumindest den Kot entfernen zu können. Und für Urin was saugfähiges, was von Anfang an drin liegt. Die Box kannst nach der Aktion verschenken, die wird für den Kater ab da für endlose Panik stehen. 

Er darf die Box nicht verlassen. Wenn der dir im Zug oder sogar auf einem Bahnhof abhaut, ist der weg. Den findest du nie wieder.

Kommentar von BrightSunrise ,

Daumen hoch!!!

Antwort
von BrightSunrise, 74

Könnt ihr ihn nicht bei Nachbarn, Freunden oder Verwandten halten?

Katzen, besonders junge Katzen, hält man nicht alleine, ein Wunder, dass das Tierheim euch diese Katze in Einzelhaltung gegeben hat.

Grüße

Kommentar von DinaundOlli ,

Das geht leider nicht, alle Freunde haben zu der Zeit Prüfungszeit und
können leider nicht und die Nachbarn, die wir kenn sin dim Urlaub. Die
einzigen die da sind, haben eine Katzenhaarallergie. Deshalb gibt es
keine andere möglichkeit, als ihn mitzunehmen. Es ist auch wirklich
meine letzte Option :-( Weil es eben nicht anderfs geht

Das mit dem Tierheim war so eine Sache, der Wurf bestand aus 5 Brüdern, wir sind gleich frühmorgens hin und haben grade noch so eins bekommen. Ich bin froh, dass ich wenigstens ein Kätzchen habe :D Ich wollte eig zwei :)

Kommentar von BrightSunrise ,

Wenn man nur ein Kitten haben kann, holt man sich am besten gar keins.

Besorgt schnell einen Spielgefährten.

Kommentar von DinaundOlli ,

Das ist quatsch, ich hätte gerne ein zweites gehabt. Ging aber nicht, ende. meine Tante hatte jahrelang eine katze und auch meine großmutter und cousine, beide haben nur eine katze. und es ist alles wunderbar. deshalb verstehe ich nicht, wie du sowas saygen kannst. Es stimmt, vorallem kitten sollte man zu zweit halten, aber mir dehalb vorwürfe zu machen? So ein quatsch. ...

Meine Mama ist leider gegen Katzenhaar allergisch, deshalb konnte ich ewig keine haben, jetzt da ich nicht mehr bei ihr wohne, geht das. (Oben schreibe ich 'meine Eltern', wir wohnen nur bei meinem Vater und meiner Schwester in der Zeit).

Deshalb verbitte ich mir solche Kommentare. Dankeschön!

Kommentar von BrightSunrise ,

Katzen sind keine Einzelgänger, sie sind Einzeljäger, von daher ist Einzelhaltung von Katzen ohne Freigang (Kitten dürfen noch leben Freigang haben) nicht artgerecht.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Ich wollte dir bzw. deiner Katze helfen, wenn du diese Hilfe nicht akzeptierst, ist das deine Entscheidung.

Kommentar von BrightSunrise ,

Übrigens meinte ich "keinen Freigang".

Kommentar von DeMonty ,

Meine Kommentare wurden hier auch schon gelöscht, weil man hier nicht versteht, dass Katzen keine Gebrauchsgüter sind und anscheinend Hilfestellung bzw Kritik nicht erwünscht ist, die die Besitzerin nicht anehmen will.

Kommentar von BrightSunrise ,

Sehr traurig...

Antwort
von Wannabesomeone, 67

Habt ihr vielleicht Nachbarn, die sich im Fall der Fälle um den Kater Kümmern können? Dem kleinen sowas zuzumuten ist schon recht hart... Da würde ich erst alle Möglichkeiten Zuhause durchgehen.

(Zudem ist euer Kater recht jung, was ihr wahrscheinlich wisst, und sollte nicht alleine gehalten werden.)

Gibt es bei euren Eltern überhaupt eine Möglichkeit ihn unterzubringen? Katzenklo etc? Wenn er da abhaut, ist er weg...

Wenn es nur für ein paar Tage ist, würde ich es auf jeden Fall mit den Nachbarn versuchen.. Da das ansonsten nur purer Stress für das Tier ist. Besonders, wenn es mit dem Zug und nicht mit dem Auto vonstatten geht.

Kommentar von DinaundOlli ,

Das geht leider nicht, alle Freunde haben zu der Zeit Prüfungszeit und
können leider nicht und die Nachbarn, die wir kenn sin dim Urlaub. Die
einzigen die da sind, haben eine Katzenhaarallergie. Deshalb gibt es
keine andere möglichkeit, als ihn mitzunehmen. Es ist auch wirklich
meine letzte Option :-( Weil es eben nicht anderfs geht

Es wird wahrscheinlich auch nicht bei ein paar tagen bleiben, es wird wahrscheinlich eher auf zwei wochen hinauslaufen. (Das mit der alleinhaltung, ging leider nicht anders. wir sind frühmorgens ins tierheim  und haben aus dem wurf (5brüder) gerade noch so ihn bekommen. Ich konnte mir nur noch aussuchen ob er ganz schwar oder schwarzweiß sein soll :-/ ich hätte gerne zwei gehabt)

Und bei meinen eltern ist alles für den kleinen vorbereitet :) er bekommt sein eigenes kleines Zimmer, wir nehmen sein Kuscheltier die Kuscheldecke und Spielzeug mit, um Streu und Klo usw, kümmert sich meine Schwester, die arbeitet in einer Tierpension.

Kommentar von Skibomor ,

Dann ist ja Deine Schwester die beste Ansprechpartnerin - sicher hast Du sie schon zu Deiem "Zugproblem" befragt?

Kommentar von DinaundOlli ,

Sie ist eine kleine Aushilfe über die Sommerferien in einer Tierpension, nicht beim Tierarzt und sie hilft dort nur aus und kann somit kostenlos streu und ein Klo besorgen :D

Kommentar von BrightSunrise ,

Du konntest es dir also aussuchen... wieso hast du nicht beide genommen?

Antwort
von Hardware02, 70

Muss das wirklich mit dem Zug sein? Es gibt bestimmt auch einen Flug. Da ist die Reisezeit doch etwas kürzer. 

Begeistern können wirst du die Katze von so etwas nicht. Egal, ob Zug, Flugzeug oder Auto. Es wäre schon besser, wenn sich zu Hause jemand um das Kätzchen kümmern könnte. 

Kommentar von Skibomor ,

Flüge zum Bodensee sind - wenn es die denn gibt - bestimmt sehr, sehr teuer!

Kommentar von DinaundOlli ,

Ja man kann zum Bodensee fliegen, nach Friedrichshafen. Ich bin dort ja auch aufgewachsen, aber leider ist das Endteuer und wir beide haben eh kein geld dafür, die Zugfahrt hat auch mein Vater gezahlt, da ich derzeit arbeitslos bin und Olli noch Student ist.

Kommentar von BrightSunrise ,

Wer holt sich denn ein Haustier, wenn man arbeitslos ist??? Ich meine, wenn man nach der Anschaffung des Tieres arbeitslos wird - OK, aber sich ein Tier zu holen, obwohl man keinen Job hat, ist verantwortungslos. Was machst du, wenn du mit ihm zum Tierarzt musst? Wurmkur, Impfen, Kastration, Behandlungen von Wunden und Kastration... kostet alles einen Haufen Geld!

Kommentar von DinaundOlli ,

ich habe das kätzchen seit 11 wochen. ich bin seit zwei wochen arbeitslos. Ich habe gebeten, hier normal zu reden. stattdessen werde ich nur blöd angemault und als schlechte katzenmutter abgestempelt. Ich habe das Kätzchen aufgezogen mit der flasche, weil die mutter überfahren wurde. Im tierheim hatten die keine konditionen mehr für weitere kätzchen, die waren überfüllt. wir hatten eine regelrechte katzenflut. ich bin mit katzen aufgewachsen, habe schonmal ein kätzchen mit der flasche aufgezogen, dieses wurde leider auch vom auto überfahren. Ich habe einfach zur zeit kein geld für eine tierpension. der grund warum ich dringend zu meine eltern muss, ist weil mene oma gestorben ist und mein opa im koma liegt. Tut mir leid, dass ich in eurren augen so ein schlechter und egoistischer mensch bin. ihr kennt die umstände nicht, und seid wohl alle unfähig zu lesxen. Das hier ist eine absolute ausnahme und es geht einfach nicht anders, also hört auf jetzt hier so einen Terror zu machen. Danke Das wäre sehr nett, ich leide eh schon genug, da ich eine sehr enge bindung zu meiner oma hatte. Ich wollte nur ein paar gut gemeinte tipps :( Was ihr hier abzieht ist unfair. Danke

Kommentar von DeMonty ,

und dann ne Katze holen... au ma n... wie armselig ist das? und wenn die katze tierärztlich behandelt werden muss, dann fragst du hier wohl, wie man die katze selbst behandeln kann, weil du finaziell so was gar nicht stemmen kannst?

Kommentar von DeMonty ,

die situation ist bestimmt schwierig und nicht wünschenswert, trotzdem auch unfair deiner katze gegenüber. daher bleibe ich bei meiner meinung. die katze zieht den kürzeren, weil du deinen willen durchsetzen musst. das ist kein "terror machen", sondern ein berechtigter einwand. du siehst dich nur angegriffen, weil du dir was in den kopf gesetzt hast. wenn du das nicht lesen (verkraften) kannst, dann frag erst gar nicht oder schreibe deine situation gleich richtig hinzu. eine kleine katze mal über paar tage abzugeben, scheint kein unüberwindbares hindernis.

Antwort
von Skibomor, 60

Sucht Euch jemanden, der das Kätzchen zuhause gut betreut. Wenn Ihr niemanden habt, gebt es in eine gute Tierpension. Das kostet ein paar Euro, ist aber auf jeden Fall besser als eine Zugfahrt.

Kommentar von DinaundOlli ,

Das geht leider nicht, alle Freunde haben zu der Zeit Prüfungszeit und können leider nicht und die Nachbarn, die wir kenn sin dim Urlaub. Die einzigen die da sind, haben eine Katzenhaarallergie. Deshalb gibt es keine andere möglichkeit, als ihn mitzunehmen. Es ist auch wirklich meine letzte Option :-( Weil es eben nicht anderfs geht

Kommentar von DeMonty ,

Tierpension!!! Tu dem Kätzchen das nicht an.

Kommentar von DinaundOlli ,

Definitv nicht, ich abe mir viele angesehen, die Katzen werden in denenn die es hier gibt, einfach nicht artgerecht gehalten. Sorry, Tierpension hier, geht für mich gar nicht.

Kommentar von DeMonty ,

dann hast du nicht richtig gesucht! und erzähl nichts von artgerechter Haltung! Fang damit selber an. Eine so junge Katze hält man nicht alleine und vor allem setzt man sie nicht so einer Strapaze im Zug aus. Alleine schon dein Gedanke daran, das so zu planen...

Antwort
von Pregabalin, 67

Ist es nicht wichtig so ein Baby alle paar Stunden Futter+Wasser anzubieten?

Kommentar von DinaundOlli ,

Ja das denke ich auch, aber wie gesagt, ich habe das nur gelesen ... :)

Antwort
von Manzu87, 60

Fragt doch mal euern Tierarzt ob ihr das dem Kätzchen antun könnt oder was ihr am besten machen könnt oder sollt

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten