Frage von waldi53, 22

wir besitzen eine eigentumswohnung die noch hoch verschuldet ist und die wir selbst bewohnen. kann ich trotzdem staatlche hilfe bekommen.ich habe parkinson.?

ich wurde zwangsverrentet,bekomme mit meiner frau 1600,- euro rente. zahle für die wohnung 500,- euro und für andere schulden ,die durch die lange krankheit entstanden sind, auch 500,- euro. gibt es irgend eine staatliche hilfe oder weiss jemand eine bank die meine schulden zusammenfasst bei einer tilgungsrate von 600,- euro .ihr seid meine letzte hoffnung.

Antwort
von beangato, 22

Wenn ich richtig rechne, habt Ihr dann im Monat noch 900 Euro. Damit solltet Ihr eigentlich auskommen.

Vlt. könnt Ihr ja die Raten für die Schulden verringern. Dauert dann eben länger, bis sie abgezahlt sind.

Kommentar von waldi53 ,

zwei mal 500 ist 1000 es bleiben also 600,- euro. dann kommen gas ,strom , vversicherungenund rücklage. dableibt nichts.

Kommentar von beangato ,

Ach ja. Aber für Eure Schulden kann niemand was.

Vlt. könnt Ihr wegen Sozialhilfe fragen.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Sozialhilfe-trotz-Eigentumswohnung---f31047.html

Antwort
von baindl, 17

Sorry, aber gegen solche Widrigkeiten kann man sich nur schützen, wenn man rechtzeitig eine Versicherung für den Fall der Fälle abschliesst.

Die angefallene Verschuldung kann man nicht der Allgemeinheit anlasten.

Vielleicht reduziert die Bank ja die Ratenhöhe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten