Frage von felix12x23, 29

Wir bearbeiten grade das Thema " Kalter Krieg" und ich soll zu diesem Thema, was zur Weltanschauung heraus suchen, aber ich finde dazu einfach nichts?

Generell verstehe ich den Begriff " Weltanschauung" nicht, wenn man nach diesen Begriff sucht, bekomme ich nur das heraus: die Art, wie jmd. die Welt und das Leben sieht und beurteilt, aber wie soll das den zum Kalten Krieg passen ?

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 6

Die allgemeine Definition ist schon einmal richtig.

Im "Kalten Krieg" standen sich im Westen und im Osten Großmächte und ihre Verbündeten feindlich gegenüber, die USA und die Sowjetunion. Ihre Feindschaft beruhte nicht zuletzt auf ihren unterschiedlichen Weltanschauungen.

Dazu will ich dir einige grundlegende Stichworte geben, die dir hoffentlich weiterhelfen:

  • Westen: Freiheiten, Demokratie, Kapitalismus.
  • Osten: Marxismus-Leninismus/Sozialismus, Volksdemokratie.


MfG

Arnold


Antwort
von Manuel5679, 21

Die Welt war in Ost und West nicht nur Geografisch, sondern auch in der Ideologie geteilt. Also war der Westen Kapitalistisch und Osten Kommunistisch zum Beispiel. Vielleicht ist das ein Anfang, möchte dir nicht alles erzählen, ein wenig musst ja auch selbst machen ;)

Antwort
von brummitga, 12

weil z.B. die Sowjets eine andere Weltanschauung hatten als die Amerikaner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community