Wir bauen ein Haus! Haben nun mehrere Angebote von Erdarbeitern. Kann uns Jemand helfen uns vorliegende Angebote vom Erdarbeiter zu verstehen/vergleichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehen Sie denn nicht genau? Bei einer Pfahlgründung braucht es in der Regel ein Erdbohrgerät, wobei das gebohrte Loch mit Beton verfüllt wird. Darauf folgt dann der Bau des Fundament, sicher ein Streifenfundament. Bei den Preisen würde nicht gerade das billigste nehmen und ich würde hinterfragen, wie lang die Firma das schon macht. Bei der Bohrfirma ist das eher einfach. Da das in Regel immer Spezialfirmen sind und die da schon Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte der baubegleitende Architekt erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hausbau136
11.10.2016, 09:48

Tut er nicht, da wir die Erdarbeiten komplett extern vergeben aufgrund einer nötigen Pfahlgründung etc.!

0

Suche dir eine gute Baufirma. Die regelt das zu einem fairen Preis. z.B. www.standard-bau.de  Pfahlgründungen sind nur in besonderen Ausnahmefällen sinnvoll, wenn das ein Bodengutachten aussagt. Oft gibt es günstige Alternativen. Z.B. Schotter.

Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit, einen  Bausachverständigen zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich Ihnen den Tipp geben darf, sparen Sie beim Hausbau
nicht am falschen Ende. Suchen Sie sich am besten einen Sachverständigen der Vorort ist und eventuell die Handwerker kennt.

Gerne können Sie sich auch direkt an mich wenden, dann schaue
ich mal drüber.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?