Frage von GwendolynMary, 129

Winzige, kleine, rote "Stiche" auf der Haut?

Ehm, ich habe ein Problem.

Gestern Abend war ich mal am Rhein draußen, bin dann gegen 0 uhr nach hause gekommen und bis 3 uhr wach gewesen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber wirklich NICHTS gespürt und NICHTS gesehen. Erst, als ich heute gegen 10 Uhr aufgewacht bin, habe ich eine juckende Stelle an meinem Rücken bemerkt. Im Spiegel habe ich dann gesehen, dass es ein kleiner roter Hubbel war, den ich einfach wahllos einer Mücke zugeordnet hatte. Naja und dann habe ich auf der gegenüberliegenden Seite am Rücken direkt noch eins gefunden, das aber erst gejuckt hat, als ich es berührt habe.

Das komische ist, dass mir seitdem alle paar Minuten irgendein neuer kleiner roter "stich" auffällt. Da sind zum Beispiel 3 am Arm, die aber die Haut drum herum auch rot gemacht haben. Einer an der Schulter, der das selbe gemacht hat, aber jetzt ist er wieder normal und winzig klein. Und jetzt habe ich wieder einen am Kopf entdeckt, neben meinem Auge und das nur, weil es kurz gejuckt habe. Es sind wirklich total kleine Hubbel, die aber trotzdem einen Juckreiz auslösen. Woher kommt das? Mücken können das nicht sein. Ich schließe jedes fliegende Viech aus, da ich sogar lange Kleidung anhabe und trotzdem einen neuen am Arm entdeckt habe. Das aber auch nur wieder durch einen Juckreiz. Ich weiß jetzt nicht, ob die Information mit meiner Schlafzeit irgendwie hilft, aber es ist ja denke ich wichtig zu beachten... Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?

Antwort
von Flapsi, 103

Könnten Bettwanzen sein, kann man ohne Bild nicht wirklich beurteilen.

Kommentar von GwendolynMary ,

Heißt das,ich darf nicht mehr in meinem bett schlafen? 

Kommentar von Flapsi ,

Das heißt, FALLS es welche sind, solltest du dich mal über wirksame Mittel informieren. Von Hausmittelchen würde ich abraten, das bringt normal nix.

Aber bevor du dir jetzt das komplette Equipment einschlägiger Hersteller besorgst, würde ich raten erstmal zu einem guten Arzt zu gehen. Der sollte herausfinden können, ob es Mückenstiche sind oder nicht.

Kommentar von GwendolynMary ,

Also sollte ich morgen zu einem Hautarzt gehen? :3 

Kommentar von Flapsi ,

Wäre vielleicht nicht schlecht. Eventuell kriegst du auch eine Salbe, die den Juckreiz lindert.

Und keine Sorge, sollte es sich um Bettwanzen handeln, kriegt man die ganz gut in den Griff. Und das hat auch nichts mit Hygiene zu tun, von den Biestern kann jeder betroffen sein, egal wie perfekt sauber alles ist (falls du dir darüber jetzt Gedanken machen solltest).

Kommentar von GwendolynMary ,

Ach, also ich bin eigentlich sehr... sauber xD Mein Fenster war auch zu gestern, deswegen wundere ich mich nur, woher die kommen? :o Eine allergische reaktion kann es nicht sein, da hatte ich bisher noch nie irgendetwas gehabt.

Kommentar von Flapsi ,

Die kommen durch die kleinsten Ritzen, evtl. schleppt man sie auch von draußen mit rein. Fenster zu bringt da nicht viel^^

"Bisher noch nie irgendwas gehabt" schließt es natürlich nicht auf. Gewisse Allergien bilden sich erst im Laufe des Lebens. Behalt's auf jeden Fall im Auge, sollte es öfter vorkommen, kann auch ein Allergietest nicht schaden. Aber ob es sich um eine Allergie oder Bisse / Stiche handelt, sollte dir dein Arzt sagen können.

Kommentar von Flapsi ,

*schließt es [...] nicht aus

Kommentar von GwendolynMary ,

Na gut, danke :D Ich versuche dann sicherheitshalber nicht in meinem Bett zu schalfen, dann gehe ich morgen zu einem Hautarzt.. Meinst du, der gibt mir sofort einen Termin?

Kommentar von Flapsi ,

Das ist von Arzt zu Arzt verschieden. Ich würde entweder persönlich vorbeigehen oder am Telefon erwähnen, was dir fehlt. Wenn es sich um solche temporären Dinge wie etwaige Insektenbisse handelt, sollte sich da was machen lassen. Ansonsten kannst du auch zu einem HauSarzt gehen, der könnte dir da auch schon weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten