Frage von Catman2000, 63

Winterreifen-Pflicht für 125 ccm Motorräder?

Gibt es für 125er eine Winterreifen-Pflicht ?

Antwort
von TheGrow, 34

Hallo Catman,

der Paragraph 2 der Straßenverkehrsordnung regelt:

  • wer Winterreifen und
  • wann Winterreifen

zu benutzen hat/sind. Dort steht:

§ 2 Straßenbenutzung durch Fahrzeuge

(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 im Sinne der Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung vom 26. April 2012 (BGBl. I S. 679) dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren werden, wenn nur an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung Anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.

Auch ein Motorrad ist ein Kraftfahrzeug, was bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte nur mit Winterreifen gefahren werden.

Liebe Grüße
TheGrow

Kommentar von Catman2000 ,

Vielen Dank 👍

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 15

Winterreifen bei Motorrädern??

Wenn ich da in meiner Werkstatt anrufen würde, denkt der Meister gleich an verstecke Kamera.

Es werden praktisch keine „Winterreifen“ für Motorräder auf dem Markt
angeboten. Die wenigen mit einer M+S-Kennzeichnung angebotenen
Winterreifen sind so gut wie alle für die Bereifung von Enduros und
Geländemaschinen vorgesehen

Winterreifen sind bei "Winterlichen" Verhältnissen vorgeschrieben wie Frost, Glatteis, Schnee.

Aber jeder vernünftigte Motorradfahrer lässt bie solchen Wetter besser sein Motorrad zuhause.

Antwort
von Optiman, 31

hier gilt im Prinzip das gleiche wie beim Auto 🚗

wenn du aufgrund deiner Reifenwahl andere Verkehrsteilnehmer behinderst oder gefährdest kannst du belangt werden bzw. hast eine Ordnungswidrigkeit begangen oder sogar nur eingeschränkten Versicherungsschutz.

sonst kannst du, insofern nicht Verkehrsschilder anderes vorschreiben mit allen für dein Krad zugelassenen Reifen fahren!

macht m. M. aber imi Winter keinen Sinn bzw ist viel zu gefährlich und lässt das Gefährt vergammeln!

na denn, Optiman

Antwort
von Peter42, 52

nö, gibts nicht, genau wie auch bei Autos. Du darfst nur eben bei Eis und/oder Schnee auf der Straße nicht fahren, wenn keine Winterreifen drauf sind. Ist die Straße frei, darfst du fahren. 

Kommentar von Catman2000 ,

okay vielen dank

Kommentar von blackhaya ,

Bei Eis und Schnee bleibt das motorrad in der Garage.

Antwort
von Alopezie, 19

Nein. Bei winterlichen Bedingungen fährt eh fast keiner Motorrad.

Antwort
von MirdochWurst, 25

Ich habe mal gehört ab unter 8°C sind Sommerreifen zu hart

Ich würde schon welche draufmachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community