Frage von kabongo, 84

Winterreifen oder Ganzjahresreifen kaufen?

Hallo

wohne in Raum Nürnberg und stehe vor der Entscheidung, Winterreifen oder Ganzjahresreifen - es kommen in Frage diese Modelle:

Winterreifen: Falken Eurowinter HS449

oder diese Ganzjahresreifen:

Firestone Multiseason 205/55 R16 91H

Meine Frau fährt max. 15000 km pro Jahr und hohe Berge oder Skigebiete vielleicht 1-2 mal im Jahr oder fast gar nicht. Bitte um Antwort

grüße kab

Antwort
von blackforestlady, 84

Wenn Du mit Ganzjahresreifen und dann in die Berge fährst, dann solltest Du zusätzlich Schneeketten benutzen. Damit kommst Du auf keinem Fall die Berge rauf. Daher lieber Winterreifen für die Saison. Aber es ist Deine Entscheidung und Dein Geldbeutel.

Antwort
von macqueline, 81

Ich persönlich entscheide mich immer für Winterreifen. Ich wohne als gebürtige Flachlandtirolerin (also Norddeutsche) in einer sehr hügeligen Gegend mit viel Schnee und Eis und möchte so sicher wie möglich unterwegs sein. Darum fahre ich auch ein Auto mit zuschaltbarem 4-Rad-Antrieb.

Antwort
von hanneshutmacher, 60

Ganz ehrlich... Würdet ihr in NRW wohnen, dann wäre ein Ganzjahresreifen okay, aber da wo ziemlich sicher regelmäßig Schnee fällt würde ich richtige Winterreifen holen.

Kommentar von Crack ,

Würdet ihr in NRW wohnen, dann wäre ein Ganzjahresreifen okay,

Auch im Bergischen Land?

Antwort
von Havenari, 44

Bei bis zu 15.000 Kilometern im Jahr lohnt es sich m.E. schon, in Winter- und Sommerreifen zu investieren, zumal Ganzjahresreifen eher teurer sind. Da kommt man eher nicht in die Situation, die Reifen aus Altersgründen zu entsorgen, obwohl sie noch reichlich Profil haben. Und in der Regel ist ein brauchbarer Winterreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen einfach leistungsfähiger als ein Ganzjahresreifen.

Nürnberg liegt ja bekanntlich in Bayern (bzw. in Franggen, wie man dort sagt), und da kann es schon mal vorkommen, dass auch in einer Großstadt wochenlang eine geschlossene Schneedecke zumindest in den kleineren Straßen liegenbleibt - da rutscht man leicht mal gegen ein unbewegliches Hindernis.

Antwort
von kreuzkampus, 49

Ich würde in Nürnberg mit Ganzjahres fahren und in den Bergen Schneeketten aufziehen. Da ist das eh meist Pflicht. Warum GJ? Weil in einer Großstadt, in der die Hauptstraßen geräumt werden, keine Winterreifen erforderlich sind und man die Winterreifen gar nicht zu Ende fährt. Die muss man vorher verschrotten, weil sie porös werden. Außerdem noch die ständigen Kosten für das Wechseln und evtl. Lagerung....Neee! Ich bin früher in Hannvoer prima damit zurechtgekommen, war damit sogar mal im Schwarzwald und bin sogar prima auf einer längeren steilen Grundstückszufahrt zurecht gekommen. Was das Brems- und Fahrverhalten angeht: Das wird bei Schnee eh durch ASB und ggf ESP reguliert, weil die Räder da nie blockieren können.

Antwort
von derwinterreifen, 28

Ich rate dir unbedingt Winterreifen zu kaufen. Einige Hilfreiche Tipps zum Kauf von Winterreifen findest du zudem hier:

https://der-winterreifen.ch/winterreifen-kaufen.html

Antwort
von blackhawk2014, 47

Ich würde Winterreifen nehmen.

Hatte letztes Jahr Fahrsicherheitstraining im Januar. Ich mit Winterreifen Bridgestone und ein Baugleiches Auto mit Ganzjahresreifen (Kein Billigzeug, weiß den Namen aber grade nicht).

Der Ganzjahresreifen hat beim Bremsen, im schnellen Kurvenfahren und ausweichen schlicht gegen Winterreifen auf ganzer Linie versagt.

Kommentar von lesterb42 ,

Schnelle Kurvenfahrten sind bei Schnee und Eis keine gute Idee, meine ich.

Kommentar von blackhawk2014 ,

Dabei ging es generell um schnelle Kurvenfahrten auf glatter Straße. Um Untersteuern zu simulieren ;) Mit den Ganzjahresreifen hat es ein ganzes Stück mehr an Strecke gebraucht, bis das Auto wieder eingelenkt hat, als mit den Winterreifen, die wohl einfach von Haus aus mehr Grip bieten.

Antwort
von CanFE, 53

Kauf Winterreifen selbst in der Stadt sind die besser spreche aus Erfahrung, dass ganzjahresreifen hohe Risiken haben Vorallem im Winter

Kommentar von lesterb42 ,

Allwetterreifen haben die Zulassung für das Fahren auf Schnee und Eis und stellen deshalb kein Risiko dar. Gute Allwetterreifen sind besser als schlechte Winterreifen. Und riskant Fahren verbietet sich bei Schnee und Eis sowieso.

Antwort
von tritrop, 80

Da du in den Bergen wohnst würde ich dir auf jeden Fall Winterreifen empfehlen. Die haben definitiv mehr grip.

Antwort
von sahov, 53

Ich selbst habe seit Jahren Ganzjahresreifen.

Bin aber nur in der Stadt unterwegs, dh es stellt für mich kein Problem dar.

Bei Nässe und Regen ist der Grip leider nicht vergleichbar mit Sommerreifen, dh bei Kurvenfahrten etwas besser aufpassen.

Antwort
von Taimanka, 64

habe Ganzjahresreifen, perfekt hier in der Stadt

Bei den winterlichen Gegebenheiten an deinem Wohnort rate ich dir zu den reinen Winterreifen. Gute Fahrt! 

Antwort
von kabongo, 45

DANKE an Euch alle ;-) Also Winterreifen!!!!

Antwort
von nurromanus, 47

Ich fahre nur heckgetriebene Autos und meine Erfahrung sagt, dass ich im Winter selbst bei schneebedeckter Strasse mit einem wirklich guten Winterreifen eine richtig saftige Steigung hochkomme. Daher ziehe ich, wenn die Winterschlappen erneuert werden müssen, immer den jeweiligen Testsieger auf. War eben vor ein paar Tagen soweit. Ich habe den Continental TS850 genommen. Bei den heutigen online-Preisen kriegst Du die Dinger für vernünftiges Geld.

Antwort
von Alopezie, 31

Bedenke immer, Ganz Jahres Reifen sind keine guten Sommer-Reifen aber auch keine guten Winter-reifen.

Ich würde GJ Reifen in Gebieten aufziehen wo es immer so Frühling/Herbst Wetter ist

Antwort
von 1fragmichnur, 58

auf jeden fall winter reifen ..in deinem fall und wohnort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community