Winterdepression - Tageslicht besser als Lampen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tageslicht ist kostenlos und hat auch das nötige Lichtspektrum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist das richtige Tageslicht besser. Einige Tageslichtlampen sind zwar heller als der bewölkte Himmel draussen, jedoch hast Du draussen zusätzlich noch die frische Luft und ein wenig Bewegung.

Also wenn Du die Möglichkeit hast, tagsüber für 30 bis 60 Minuten nach draussen zu gehen, würde ich dies bevorzugen. Und ein wenig Bewegung an der frischen Luft ist hilfreicher als jede Lampe. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben seit einigen Monaten Tageslichtlampen auf der Arbeit. Sie sind genauso hell als wäre es draußen komplett wolkenlos. 

Allerdings bringen die (bei mir zumindest) keinen positiven Effekt, ich bin nach wie vor müde, schlapp und schlecht drauf....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf das Lichtspektrum, also die Zusammensetzung der verschiedenen Wellenlängen an.

Insbesondere UV-Licht und die blauen Lichtbestandteile wirken in der Haut und tragen zur Vitamin D - Bildung bei.

Vitamin D muss durch Lichtreize gebildet werden weil es der Körper sonst nicht herstellen kann.

Je höher die Farbtemperatur der Lampe, desto wirksamer ist sie.

Auch über die Reize auf der Netzhaut wird eine Depression vermindert - ebenso durch frische Luft und Bewegung.

UV ist auch bei bewölktem Himmel im Tageslicht enthalten.

Kurzum: Kaltlichtlampen sind besser als Warmlichtlampen.

Bewegung im Freien ist besser als jede Lampe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Stunde spazieren gehen pro Tag, bei Tageslicht, und die Winterdepression ist weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?