Winter oder Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hi,

"das muss man aber nicht"... ist definitiv falsch und wenn man es genau nimmt, sogar tierschutzwidrig nach § 2 des TSG https://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/__2.html).

du kannst ein tier nicht gegen die natur halten und du kannst gegen den natürlichen instinkt des tieres nicht angehen. ob du willst oder nicht, wenn das tier meint, sich zurückziehen zu müssen, um winterruhe zu halten, so musst du dem nachgeben.

schicke eine kotprobe zur überprüfung auf endoparasitenbefall an ein labor (exomed z.b.). wenn das ergebnis o.b.B. ist, stelle die fütterung ein, reduziere langsam die temperaturen und beleuchtungsdauer und lasse das tier der art gemäß mehrere wochen ruhen. diese ruhephase benötigt das tier, um seinen stoffwechsel herunterzufahren und zu aklimatisieren.

nur so wird das tier ein langes gesundes leben führen können.

lg jana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Kann mich da JayBee nur anschließen. Eine Winterruhe ist zwingend notwendig und gehört zu einer gesunden Bartagame dazu.

Was hast du denn aktuell für Temperaturen und was für Lampen (mit Namen) verbaut?

Wichtig wäre wie gesagt wurde eine Kotprobe, wirkt das Tier wirklich krank natürlich zu einem reptilienkundigen Tierarzt.

Hier bitte einfach mal generell durchklicken: http://www.bartagamen.keppers.de/Winterruhe.html

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?