Winter muss ich hund Pfote Pflege einreiben?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Jein, Hunde brauchen nur in besonderen Situationen Salbe auf die Pfoten. Zum Schutz vor Streusalz oder wenn sich ständig Schnee zwischen den Ballen Klumpt, nimmt man umparfümierte Hirschtalgsalbe, bekommt man in Apotheke und Drogerie.

Gibt es Streusalz, muss man auf jeden Fall die Pfoten nach dem Spaziergang abwaschen.

Zu starke Pfotenpflege macht die Pfoten weich und empfindlich. Also Pfotensalbe nur gezielt anwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mum hat recht - nur rausgeschmissenes Geld, aber Creme braucht es im allgemeinen nicht (nur bei Krankheiten).

In 50 Jahren Hundehaltung habe ich noch nie mehr Pflege als das abwaschen der Pfoten betrieben nach Winterspaziergängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob Salz gestreut ist, da wo du mit deinem Hund gehst. Ich wohne am Land, gleich neben einem Feld, da ist das kein Problem. Wenn im Winter das Wetter feucht ist, wische ich meinem Hund in der Regel aber sowieso immer die Pfoten mit einem Handtuch ab wenn wir ins Haus kommen. Wenn du die Pfoten feucht abwischst und trocknest wird es wahrscheinlich auch genügen, wenn nicht, dann kannst du so eine Pfotenschutzcreme auftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist rausgeschmissenes Geld, seh ich genauso. Ausserdem sollten normale, gesunde Hundepfoten gar nicht eingecremt werden, egal mit was. Die Haut wird dadurch weich und empfindlich, neigt somit zu Verletzungen wie kleine Risse zB. An eingecremten, also leicht klebrigen, Pfoten können sich kleine Steinchen festsetzen, die wie Schmirgelpapier die Haut schleifen und besonders die Zwischenzehenhaut reizen = Entzündungsgefahr.

Ablösende Haut oder rissige Ballen gehören in die Hände eines Tierarztes, da liegt dann nämlich ein gesundheitliches Problem oder Fütterungsfehler zugrunde.

Ist man mit dem Hund durch Streusalz im Winter oder Spritz-/Düngemittel der Bauern auf/an deren Feldern gelaufen, sollte man die Pfoten allerdings mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lahatoko,

es muss keine spezielle, teure Pflege sein, Vaseline tut es auch und schützt Hundepfoten sehr gut.

Wichtig ist die Kontrolle der Pfoten, wenn Du mit Deinem Hund wieder zu Hause bist. Salzkörnchen oder Streu und Eisklumpen am besten entfernen - manche Hunde mögen es, die Pfötchen kurz in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser einzutauchen, aber nicht alle ;)

Je nach Fell an den Pfötchen könnte es sinnvoll sein, das ein wenig zu kürzen, sofern sich dort zu viel Eisklumpen etc. ansammeln, denn das Entfernen ist nicht unbedingt angenehm. Andererseits bietet das Fell natürlich auch Schutz. Ist von Hund zu Hund etwas unterschiedlich. Du kennst Deine Fellnase aber wohl am besten :)

Kommt gut durch den Winter und LG

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten hilft Vasiline.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WieButter
11.10.2016, 11:49

Vasilinie also Fettcreme reicht aus. Man braucht keine Spezialcreme.

Aber vorher das Salz abwaschen und die Pfoten trockenreiben.

1

Pfoten waschen wenn der Hund über Salz gelaufen ist. Einreiben ist nicht nötig. Allenfalls etwas Vaseline könnte man anwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöle,

also ich reibe meinem Hund die Pfoten nicht ein. Wenn der Hund aber probleme damit hat, wenn schneeklumpen zwischen den Pfoten hängen, dann würde ich ihm Vaseline auf die Pfoten machen. Das ist ungiftig und wirkt ungemein! Nachdem du draußen warst würd ich die Pfoten mit warmem Wasser vorsichtig waschen, damit das Salz weggeht, das macht die Pfoten sehr spröde. ICh mach das auch so!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir nehmen im Winter immer melkfett und "waschen" ihm nachm gassi gehen mit lauwarmem Wasser die Pfötchen sauber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kontrolliere die Pfoten ob ein Salzkorn drin ist, meine Hündin hat genug Fell an den Pfoten das bisher immer gut geschützt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im winter mit balistol animal einreiben.. ist nicht teuer.. und hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?