Frage von Freack990, 8

Wingsuit Abschlusspräsentation. Was für Vorraussetzungen müssen erfüllt sein und wie sieht der Weg aus, bis man alleine fliegen darf?

Ich suche nun schon seid 2 Tagen im Internet nach einem Weg der Ausbildung bis man alleine WIngsuit fliegen darf, ich verstehe nämlich nicht was für Anforderungen erfüllt sein müssen. Überall steht was anderes. Kann es sein das es unterschiedlich ist? Würde mich freuen, da ich diese Information spätestens bis zum 1.11.2016 abgeben muss.

Antwort
von NoHumanBeing, 2

Du musst Dich zunächst zum Fallschirmspringer ausbilden lassen.

Am besten geht das im AFF-Verfahren. Dafür musst Du eineinhalb Tage an Theorie und "Bodenübungen" absolvieren.

Am zweiten Tag geht's direkt auf die "Standardabsetzhöhe" von 4000 m, zwei Ausbilder springen mit Dir gemeinsam aus dem Flugzeug und stabilisieren Dich.

Ab dem dritten Sprung springt nur noch ein Ausbilder mit.

Ab dem achten Sprung erhältst Du höchstens noch Unterstützung bei der Landung per Funk.

Da Funksysteme aber nicht zuverlässig sind, musst Du eigentlich von Anfang an selbst zumindest so landen können, dass Du keine größeren Schäden davonträgst. ;-)

Insgesamt musst Du mindestens 25 mal springen, um die Lizenz (im Amtsdeutsch als Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer bezeichnet) zu erwerben. Je nach Fortschritt kann es aber sein, dass Du mehr Sprünge absolvieren musst. Etwa 30 Sprünge bis zur Lizenz scheinen üblich zu sein. Außerdem musst Du auch eine theoretische Prüfung absolvieren.

Nach diesem Prozedere darfst Du allein Fallschirmspringen. Als Fallschirmspringer musst Du ein Sprungbuch führen, in dem Du Deine Sprünge vom Verein/Sprungplatz abzeichnen lässt. Nach mindestens 200 Sprüngen nach Deinem Lizenzerwerb, kannst Du Dich für das Fliegen einer Wingsuit ausbilden lassen, was soweit ich weiß relativ schnell geht, innerhalb eines Tages und ein oder zwei Sprüngen. Es kann aber sein, dass der Ausbilder Dich auch mit 200 Sprüngen zurückweist, wenn er den Eindruck hast, dass Du noch nicht erfahren genug bist. Einen Anspruch, nach 200 Sprüngen eine Wingsuit fliegen zu dürfen, hast Du nicht.

So sind zumindest die Regelungen in Deutschland. Es gibt sicher Staaten, in denen das weniger (bis überhaupt nicht) reguliert ist, aber da kostet Dich der Sprung dann eben wirklich Kopf und Kragen.

Antwort
von Daemia, 8

...dann hast du nicht sehr gründlich gesucht, denn allein hier bei gutefrage wurde die Frage bereits mehrfach beantwortet...

Um Wingsuit zu springen bräuchtest du zunächst eine gültige
Fallschirmsprunglizenz. Diese kannst du in Deutschland mit 16 Jahren
erhalten, Voraussetzung sind mindestens 25 Freifallsprünge und das
Bestehen einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Nach
frühestens weiteren 200 Sprüngen könntest du dann eine
Wingsuit-Einweisung machen bei einem zertifizierten Wingsuit-Instructor. Eine Liste der Instruktoren gibt es u.a. beim Deutschen Fallschirmsportverband.



Kommentar von Freack990 ,

Dankeschön, nächstes mal schaue ich genauer nach. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community