Wing tsun weiterüben ohne partner?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Such dir einen Türrahmen oder eine Schrankkante (senkrecht) und übe Schläge (ohne Berührung). Du kannst alles ausprobieren: Fak Sao, Chan Sao, Biu Tze, Gan Sao, Handflächenstöße, Ellenbögen, Hammerfaust.

Achte darauf, bei jedem Schlag den ganzen Körper zu benutzen. Ein Arm dient immer als Schutz vor dem Kopf. Arm, nicht nur Hand. Wechsle nach 3 oder 5 Techniken auf die andere Seite des Rahmens mit Wendung (so wie pendeln). Beide Arme schlagen abwechselnd...ab und an auch mal nicht.

Mind. jede 3. Technik tief ausführen (Rippen, Nieren, Hodenhöhe), damit der Gegner die Deckung vor dem Kopf öffnet.

Augenmerk ist 1.Technik + Deckung, 2. flüssige Ausführung, 3.Schnelligkeit. In dieser Reihenfolge. Klappt die Technik noch nicht so, dann sehr langsam üben. Erst wenn alles rund und flüssig läuft, die Geschwindigkeit steigern.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiranam
19.02.2016, 14:31

"Kämpfen trainieren" .... Sparring ohne Partner klappt leider nicht. Das müßtest Du schon im Training tun.

0

Du kannst zum beispiel die Siu nim tao auf einem bein machen, das stabilisiert deinen stand noch mehr.

Oder du machst Schritte und Wendung mit Tan Sao Fauststoß oder du kannst allgemein Workouts machen und Dehnen (Statisches sowie Dynamisches)

Du kannst partnerübungen die du in der schule mit einem Partner machst immer wieder durch den kopf gehem lässt damit du nicht nachdenken musst sondern nach gefühl reagierst den Wing Tsun fühlt die gegner

Es gibt natürlich noch viele weitere Variationsmöglichkeiten wie du dein Zuhause training gestalten kannst und ich hoffe ich habe dir weitergeholfen

Gruß SDBeatZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mir kürzlich so was angeschaut und da haben sie im Probe Training so zwei Stühle aufeinander gestellt und somit den Gegner bildlich nachgestellt. An dem wurden dann die verschiedenen Schläge, oder wie man das nennt, angedeutet. Meinst du so was? Kannst dir ja auch einen "Gegner" basteln, der sich dann halt nicht bewegt 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung