Wing tsun und Taekwando Gleichzeitig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehe da kein Problem. Bei uns an der Schule gabs die beiden Abteilungen und wir haben teils im Training auch mal getauscht oder gegeneinander gekämpft. Wenn du es dir zeitlich und finanziell leisten kannst, warum nicht? Auf jeden Fall wirst du dann fit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

So eine ähnliche Story kenne ich von einem Kollegen von mir ;) Er geht mit mir in einen Taekwondo Verein und hat auch für kurze Zeit Wing Chun nebenbei als zweite Kampfkunst gemacht.

Ich selbst war auch bei einem Probetraining dabei.

Ganz ehrlich: Wenn du die Zeit und das Geld hast, warum nicht? Natürlich kann man es machen wenn man es auch will. Jedoch finde ich es nicht grade Sinnvoll. Beides sind uralte Kampfkünste die vollste Konzentration und die richtige Lebenseinstellung benötigen. Für mich wäre es eigenartig beides zu machen. Man sollte sich stets immer einer Kampfkunst widmen. Ist meine Meinung ;) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinceeNino
12.04.2016, 13:48

Hi :)

Ja ich finde es halt gut meiner Meinung nach weil durch kicken von tkw und die Schläge und Verteidigung von wing chun entsteht eine gute Kombi die man auf der Straße sicherlich gut als Selbstverteidigung  benutzen kann. LG 

0

In Ungarn ich habe Wing Tsun gelernt, aber in Österreich es ist nicht so gut, als in Ungarn, deswegen ich habe es aufgehören, und jetzt ich lerne Taekwondoo. Und wenn ich muss Kampf, dann mit Hand ist Wing Tsun, und mit Kicken ist Taekwondoo. Es funktioniert gut, ich weiß, weil ich Kampf immer gegen mein Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob das generell sinnvoll ist kann man schwer sagen aber ich denke man kann durchaus auch beide stile sicher kombinieren.

Wing tsun hab ich ein paar jahre gemacht und da ich vorher oft schon kloppereien hatte habe ich das auch mit meiner straßenschlägerkunst vereint :)

Generell ist aber der beste kampf immer der der nie stattfindet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich Persönlich nicht machen.

Mach erstmal zwei drei Jahre Taekwando, und dann Wing Tsun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum möchtest Du Beides anfangen? Ohne deine Gründe und Motivationen zu kennen, warum Du überhaupt Kampfkünste, und warum speziell diese, anfangen willst, kann man Dir schlecht einen Rat geben.

Hast Du schon einmal irgendeine Kampfkunst trainiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?