Frage von Chevelchen,

Windschutzscheibe innen reinigen

Egal, welche Mittel und Tücher ich verwende um die Windschutzscheibe innen im Auto zu reinigen, es entstehen immer störende Streifen. Kann mir jemand einen Tipp dagegen geben und vielleicht auch dazu, womit ich das Beschlagen nach den Einsteigen wenigstens vermindern kann? Danke.

Hilfreichste Antwort von rudibee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mikrofasertuch, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht

Antwort von Jaiina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

angeblich soll es mit Zeitungspapier gut funktionieren. Ich persönlich mache es aber immer mit nem guten Küchenkrepp und Sidolin.. oder eben auch mit diesem Fensterleder-Schwamm.

Antwort von neuron11,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Neben einem guten Fensterleder ist es auch hilfreich lediglich Wasser und keine Reinigungsmittel zu verwenden. Eine saubere Scheibe beschlägt nicht so schnell, da die deutlich geringgere Oberfläche einer sauberen Scheibe weniger Kondensationsfläche bietet. Schnell beschlagende Scheiben können auch auf Feuchtigkeit im Wageninneren zurückzuführen sein. Der Tipp hier - mit voll aufgedrehter Heizung und und Gebläse und einem Spalt weit geöffneten Fenster fahren - das funktioniert in etwa wie ein Wäschetrockner.

Antwort von deFleescha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich benutze dafür ein Fensterledertuch, eine Seite Fensterleder, die andere Seite Wischtuch, warmes Wasser und Sidolin-Fensterreiniger (find ich am besten)...

Antwort von alfred24,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kennst doch diese gelben Schwämme mit dem Tuch drumherum, die man in jedem Autoladen bekommt? DIe sind super und kosten vieleicht 2-3 euro

Kommentar von Chevelchen,

So eine Art Fensterleder-Schwamm?

Kommentar von Chevelchen,

Danke, werde ich probieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community