Windowseigenes Programm zur Festplattenverschlüsselung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nimm lieber VeraCrypt. Basiert auf dem nicht mehr weiterentwickelten TrueCrypt und wird genauso bedient. Wie es bedient wird findest du hier:

https://www.youtube.com/user/SemperVideo/search?query=truecrypt

Bitlocker hat Hintertüren für Behörden und ist in der Bedienung für den Nutzer ziemlich intransparent. Viele Nutzer (die Fragen hier auf dieser Seite bestätigen das) zerschießen sich ab und zu endgültig den Zugang zu ihren Daten, weil sie das Konzept nicht verstehen. Bei TrueCrypt und VeraCrypt dagegen ist es auch dem Nutzer klar, was da genau passiert und wie er es bedienen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
12.02.2016, 08:21

Ist übrigens freie Software und kostenlos.

1
Kommentar von f1atlux
12.02.2016, 21:08

Bitlocker hat Hintertüren für Behörden

Hast du dafür eine Quelle?

0

Die Bitlocker Verschlüsselungssoftware ist in den Win Home-Versionen nicht enthalten, da muss der Windows-Nutzer schon deutlich mehr Geld auf den Tisch legen.

Beim kostenfreien und deutlich besser ausgestatteten Linux Mint ist die Verschlüsselung immer mit dabei. Bei der Installation einfach das Feld "Persönliche Daten verschlüsseln" anwählen. Auch die Installation neben Win ist möglich. Anleitungen sind unter anderem bei Youtube hinterlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap. Gibt es. Nennt sich bitlocker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitlocker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung