Frage von zerbutzzzz9r, 44

Windows10 startet nicht nach wiederherstellung?

Moin.

Ich wollte meinen pc mal auf werkseinstellung setzen über nacht. Als ich dann heute morgen nachschaute, hat er mir einen fehler angezeigt. leider erinnere ich mich nicht an diesen.

Ich waehlte dann windows10 starten o.Ä

Nunja, nun startet er nicht mehr. Er kommt zu dem bild mit dem Startsymbol Republic of gamers dann kurz schwarz und wieder das symbol. zwischendurch macht er einmal eine art laufwerk geraeusch.

habe versucht eine neue win10 iso vom usbstick zu starten, aber so weit komme ich gar nicht erst. bin verzweifelt. brauche hilfe. mfg

Antwort
von ASRvw, 21

Moin.

Maßnahme der Wahl wäre, die Wiederherstellung bzw. das Zurücksetzen von Windows erneut durchzuführen. Dieses Mal aber bitte nicht über Nacht, sondern wenn Du vor dem Rechner sitzt. Gegebenenfalls erscheinende Fehlermeldungen schreibe bitte auf und poste sie hier.

Dazu starte den Rechner von der Windows-DVD bzw. von einem bootfähigen USB-Stick mit der Windows-ISO und wähle dort nicht "Windows installieren", sondern "Computerreparatur" und dann "Erweitert".

Wenn Du gar nicht von dem Stick booten kannst, vergewissere Dich zunächst, ob der Stick auch bootfähig ist. Es reicht nämlich nicht, die ISO einfach auf einen Stick zu kopieren. Der muss speziell angepasst werden, was normalerweise durch das Windows Media Creation Tools automatisch erfolgt.

Wenn Du im BIOS des Rechners die Option zum Start vom USB-Stick nicht auswählen kannst, weil er zum Beispiel nicht auf die Tasten wie [F2], [F8] oder [Entf] zum starten des BIOS reagiert, kannst Du den Rechner auch ins BIOS zwingen. Dazu schalte den Rechner ein und direkt über ein gedrückt halten der Powertaste wieder aus. Wiederholen dieses drei Mal. Dann bootet er beim vierten Start automatisch in BIOS.

ASRvw de André

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community