Frage von DominikLL, 33

Windows will nicht starten (Starhilfe)?

Hallo, ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard zugelegt, diese Standardgemäß eingebaut doch beim Starten des PCs komm ich auf einen schwarzen Bildschirm mit den 2 Optionen: Windows Starthilfe (empfohlen) und Windows normal starten. Bei Windows normal starten blinkt kurz ein Bluescreen auf mit weißen Codes und dann komm ich wieder zum selben Bildschirm. Bei der Starthilfe werden bei Windows irgendwie Systemfehler gesucht und dann empfiehlt windows mir den PC wiederherzustellen. Doch wenn diese Option erscheint, bleibt das Bild stehen und ich kann nix mehr machen (Bildschirm eingefroren). Woran kann das also liegen? hab ich evtl die festplatte mit windows nicht richtig angeschlossen? oder kann ich was über das BIOS ändern?

Antwort
von 18Wheeler, 6

Mainboard und CPU getauscht = Windows neu installieren, ganz einfach!

Die Start Informationen der Windows Installation, sowie die gespeicherten Treiber beziehen sich - für Windows - auf einen völlig anderen PC mit einem anderen BIOS. Was gar nicht mehr da ist, kann auch nicht gestartet oder repariert werden...

Eine größere CPU ( vom gleichen Hersteller ) geht ohne Probleme, aber sobald das Mainboard getauscht wird, kann Windows von einer "alten" HDD/Partition meistens nicht mehr gestartet werden.

Selbst wenn das neue Board das gleiche BIOS nutzt, wie das "Olle" und Windows startet, zickt es rum. Grund sind die noch gespeicherten, alten  Treiber, die sich mit denen der neu eingebauten Hardware, die Windows automatisch installiert "beissen". Wenn der Rechner "rund laufen" soll, führt an einer Neuinstallation von Windows kein Weg vorbei....

Wichtige Daten kriegst´de runter, indem Du die HDD extern an einen anderen Rechner anschliesst und die Daten auf eine andere Festplatte oder USB Stick ziehst, oder auf DVD brennst. Alternative wäre, eine neue HDD - oder bei der Gelegenheit vielleicht gleich eine SDD - auf der Du Windows installierst. Dann wird die "Olle" einfach als Zweitplatte eingestöpselt und das alte Windows deinstalliert. So hast Du wieder Zugriff auf Deine gespeicherten Bilder, Videos, Mucke, Schriftsätze und alles, was nicht installiert werden muß.

Games und Anwendungen mußt´de nach der Neuinstallation von Windows eh´ neu installieren. Die betreffenden Icons sind zwar noch auf dem Desktop ( sofern sie nicht auf der C:\ Partition gespeichert waren ) , lassen sich aber nicht mehr starten, weil der gespeicherte Dateipfad und Verknüpfung nicht mehr existiert und die Registry Einträge fehlen.

Wenn Du keine Möglichkeit hast, einen anderen PC zu nutzen, geht Datenrettung auch ohne funktionierendes Windows,- mit Linux.

Windows muß nach der Neuinstallation neu aktiviert werden, was dann nur über den Telefon Support von MS funktioniert. Online geht nicht mehr, weil der ID-Key zusammen mit dem zum Zeitpunkt der Windows Installation verbauten Mainboards auf den MS Servern bereits registriert ist.

Antwort
von Neubii, 26

Ich glaube es liegt eher daran dass Windows mit den alten CPU und Mainboard informationen startet und diese ja dann fehlerhaft sind.

Das Reperaturprogramm über eine CD mit der win7.iso nochmal ausführen sollte das ganze glaub ich beheben

Antwort
von SiroOne, 16

Windows neu installieren

Kommentar von DominikLL ,

gehen dann nicht all meine anderen daten bzw spiele auf der festplatte verloren?

Kommentar von SiroOne ,

Alles was du auf der Windowspartition installiert hast ist dann weg aber da bleibt dir nichts übrig, weil du kannst nicht davon ausgehen, das du ein Chaos mit Windows anrichtest und dann noch Windows funktioniert.
Wenn du Daten retten willst versuch den abgesicherten Modus von Windows, wenn das nicht geht, brauchst du eine Windows oder Linux live CD, damit kann man die Daten auf der WindowsPartition auf eine andere Partition oder Festplatte verschieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community