Frage von Insiller,

Windows Vista sucht in "Indizierte Orte" - Was ist das?

Was sind die "Indizierten Orte" und warum findet er da Manches nicht, was ganz offensichtlich auf der Festplatte ist?

Hilfreichste Antwort von ultr4d4wq,

Unter Vista gibts die Möglichkeit seinen Festplatteninhalt ganz oder teilweise zu Indizieren, also in eine Art Register für die Suche zu speichern.

Alles was Indiziert wurde, lässt sich so schneller mit der Suche finden. Standardmässig sind da soweit ich weiss zB die "Eigenen Dateien" drin.

Ist meiner Meinung nach überflüssig, da der index je nach Gebrauch oft aktualisiert werden muss und Ressourcen benötigt.

Antwort von glueckstiger,

eine Idierzung bedeutet das wie ein Inhaltsverzeichnis deiner Dateien erstellt wird. Das hilft um Dateien über die Suche schneller zu finden,

Kommentar von Insiller,

okay, aber er sucht ja in indizierten ORTEN! also, es müsste irgendwo einen index geben... und zwar einen, der nicht komplett ist, denn wie oben beschrieben findet er in dieser suche viele dateien nicht, die eigentlich nicht besonders versteckt sind auf meiner festplatte.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community