Frage von Kennyplayer98, 32

Windows Systemwiederherstellung mit Systemsteuerung?

Also, folgendes Problem: Da ich momentan ein paar Probleme mit den Windows Apps habe, muss ich wahrscheinlich eine Systemwiederherstellung durchführen. Hab zuvor nach anderen Lösungen gesucht, aber nichts hat geholfen. Es ist nicht das erste mal das ich mein System wiederherstellen muss, damit habe ich keine Probleme. Mein Problem ist eher, das wenn ich es durchführe, und "Dateien beibehalten" auswähle, erscheint kein einziges Programm mehr in der Systemsteuerungs-Programmliste. Aber die sind ja alle eigentlich noch installiert und ausführen kann ich sie auch. Wie mache ich es das die Programme wieder in der Systemsteuerung auftauchen?

Weitere Details zu meinen APP Problemen: Wenn ich im Datei Explorer in meinem Video Ordner auf die Videos Klicke, kommt "Remoteprozeduraufruf fehlgeschlagen", wenn Filme & TV als Standardprogramm eingestellt ist. Wenn ich allerdings über die App ein Video auswähle, beendet sich die App sofort. (Und ja, der RPC Prozess für den Remotezugriff ist aktiviert, da habe ich mich schon informiert im Internet, daran kann es also nicht liegen. Allerdings sind alle Einstellungen dieses Dienstes im Eigenschaften Fenster Grau hinterlegt, so das ich die Einstellungen nicht ändern kann, und somit den Dienst auch nicht neu starten kann. Habe es sogar mit CMD und Powershell probiert, nichts hat geholfen)

Vielen dank für eure Antworten :)

Antwort
von medmonk, 15
  1. Mit Windows+X das Kontextmenü öffnen
  2. Eintrag Systemsteuerung auswählen
  3. Unter Programme auf Programme deinstallieren klicken
  4. In der Liste in einem leeren Bereich einen Rechtsklick machen
  5. Aktualisieren auswählen

Wenn du dein System schon mehrmals wiederhergestellt hast, dir auch mal eine komplette Neuinstallation nahelegen würde. So kannst du das System mal von sämtlichen Altlasten befreien und entrümpelst mal deine Programme und Dateien. Sammelt sich ja doch das ein oder andere an und Windows bei der Wiederherstellung gerne mal über Altlasten stolpert. 

Da vor wenigen Tagen das Anniversary Update (Redstone 1) veröffentlicht wurde, auch gleich auf die neuste Version aktualisieren kannst. Sofern genau jenes nicht schon bei dir installiert wurde. Zu guter Letzt die Frage, ob Windows 10 lediglich als kostenloses Upgrade von einer früheren Distribution aus aufgespielt wurde. Wenn ja, wurde Windows 10 danach mal sauber ohne Altlasten installiert? 

Kommentar von Kennyplayer98 ,

Ja das Anniversary Update besitze ich schon. Habe auch das System oft wiederhergestellt, wobei ich alles löschen ausgewählt habe, sprich komplette Altlasten mit weg, das dürfte also nicht das Problem sein. Und es ist als kostenloses Update installiert worden. Des weiteren habe ich auf meinem PC garnicht so viel Gerümpel drauf, da ich viel wert auf Ordnung lege und von daher meinen PC immer sauber halte. Aber vielen dank mit dem Tipp mit dem Kontextmenü, das war mir gar nicht bekannt, und dabei mach ich mich doch schon extrem schlau in Sachen Windows ^^vielen dank :)

Antwort
von WosIsLos, 12

Ich nehme an, du verwechselst die Systemwiederherstellung mit Zurücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt?

Kommentar von Kennyplayer98 ,

Nein verwechsele ich nicht. Über die Einstellungen bei Windows 10 kann man sein System wiederherstellen lassen, und dabei auswählen ob man alles löschen will oder Dateien beibehalten will. Mit Wiederherstellungspunkt hätte ich zuvor ein Systemimage herstellen müssen, was aber nicht der Fall ist.

Antwort
von lukasteroid, 10

Schau das alle wichtige Dienste sind nicht beendet..mit windows 10 manager kannst du viel reparieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community