Frage von 0b3rp3d0, 34

Windows startet nicht bei Overclocking?

Ich habe einen "Wohnzimmer-PC" für Filme und kleine Spiele. da aber ein guter CPU Kühler ( LC CC POWER 120) verbaut ist und auch ein relativ gutes Netzteil (Corsair V650) . Würde ich die CPU ein wenig übertakten aber seit einiger Zeit habe ich Probleme damit. Bei der CPU handelt es ich um eine AMD CPU (Athlon II X240) hat zwar nur 2 Kerne aber warum nicht? Also ich will keine Antworten hören wie "Ja kauf die ne bessere CPU und ein besseres Motherboard." Darauf habe ich erstens keine Lust und zweitens kein Geld für sowas. Also lieber Antworten warum es nicht geht. :) Früher war es übrigens so das es geklappt hat da habe ich die CPU mit dem Overclocking Profile vom MB benutzt (10% drauf, also +200Mhz) Aber seit einer gewissen Zeit kommt entweder beim BIOS BOOT eine Meldung "Overclocking Failed" und dann startet der PC nicht oder der PC "startet" und mitten im Windows 7 screen startet der PC einfach neu. Also kann mir jemand sagen wie es geht? :) MB - ASUS M4A78LT-M LE CPU - Athlon II X2 240 Kühler - LC-Power Cosmo Cool LC-CC-120 RAM - 4GB DDR3 Netzteil - Corsair V650

Antwort
von burninghey, 22

Vermutlich beim übertakten irgendwas kaputt gegangen. Hattest du die Temperaturen unter Beobachtung?

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

klar ich benutze den PC zurzeit (ohne overclocking) ohne Probleme. Sie waren noch NIE über 40 Grad Celsius. :)

Antwort
von 0b3rp3d0, 6

Es liegt bei den AMD Prozessoren daran das man keine "Black Edition" hat. Bei Intel ist es das selbe mit den "k" Prozessoren also einem frei wählbaren Multiplikator. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten