Frage von excellent 03.09.2009

windows software fälschung gefährlich?

  • Antwort von onomant 03.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine Strafe riskiert die nicht.Sie ist ja einer Fäschung aufgesessen(wers glaubt). Microdoof ist da sehr kulant.

    Die Fälschung kann durch einen Kauf des Keys entfernt werden (müßte Windoof aber auch anzeigen.

  • Antwort von FaulesTier 03.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    am pc?
    Welches programm verursacht denn die Meldung?
    Zahlen muss sie nix wenn sie damit ins internet geht was passieren kann ist das ihr system alle 2h runter fährt oder etwas eingeblendet wird auf dem desktop. ich würde mal nen aktuellen virenscanner besorgn und schaun ob das nicht nen virus oder ähnliches ist.

  • Antwort von NewMind 03.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das ist doch quatsch... sie hat eine gerippte software, aber sie muss deswegen keine strafe zahlen, wenns sie ins internet geht. wer sollte denn diese strafe festsetzen? und wie wird sie bezahlt? geldscheine ins cd-laufwerk legen? hahaha, dein stiefvater soll sich mal nicht in die hosen machen. ausserdem erscheint in dieser fehlermeldung: sie sind vermutlich opfer einer softwarefälschung... also, keine aufregung

  • Antwort von Pantex 03.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Deinstallieren und ggf. Registry säubern.

  • Antwort von xXivoXx 03.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also wenn sie das Original von der Software besitzt ist es kein Problem...einfach neuen serial vom Hersteller beantragen und gut ist...wenn die software raubkopiert ist gibts strafe wenn sich das produkt registriert...einfach nicht aktivieren wenn sie ins web geht.

  • Antwort von Sniperrat 03.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    von was für ner software reden wir hier betriebsysteme oder was?

  • Antwort von EiStEe59192055 04.09.2009

    Gibmal in Google ein Softwarefälschung Windows entfernen ein...dann kommt iwann en Programm der das wieder entfernt...... Und in zukunft keine Windowsupdates mehr von Microsoft machen, sondern von anderen Servern.

  • Antwort von nicelike 04.09.2009

    klaa gefährlich... Ich rate dir gaaanz dringend auf Mac umzustellen... man denkst zwar das ist alles doch teurer, ist aber nicht so... dort kannst du wenn nötig auch dein so heiß geliebtes windows booten und hast es direkt als einzel programm auf dem Desktop;) Klingt gut? dann schreib mich doch mal an;)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!