Frage von DatUnicorn01, 27

Windows ohne kompletten Inhalt der Festplatte auf SSD kopieren?

Ich hatte mir die Tage eine SSD von Samsung geholt, die Evo 750 um genau zu sein. Die Intension dahinter war erstmal das Betriebssystem, momentan Windows 10, auf die SSD zu klonen/verschieben, damit alles etwas schneller läuft. Nachdem ich die SSD eingebaut hatte, wollte ich eben das OS eben auf die SSD verschieben, das Problem dabei ist, dass die Festplatte, auf der das OS momentan noch drauf ist um die 800GB groß ist und wenn ich das Betriebssystem auf die SSD haben möchte, will das Programm die komplette HDD klonen, was leider nicht möglich ist, da die SSD nur 250GB groß ist. Easus Partition Master ist so leider nicht wirklich hilfreich bei der Sache. Habe auch das Samsung Programm genutzt, was tatsächlich auch die Funktion hat, Dateien anzuwählen, die man nicht klonen möchte, jedoch sind das nur Lieder, Bilder oder Videos und damit würden mir immer noch 500GB fehlen.

Meine Frage ist nun, wie bekomme ich Windows auf meine SSD ohne jetzt wirklich alles mit zu klonen.

Antwort
von onomant, 18

Selbst wenn du nur das Betriebssystem klonen würdest, müsstest du doch (fast) alle Programme und Spiele neu installieren. Da kannst du auch gleich die bessere Variante wählen und Windows neu installieren. So weiß Windows auch sofort, dass es auf einer SSD läuft. Nach dem Klonen könnten Probleme auftauchen.

Alternative wäre ein Kaufprogramm wie Acronis. Da kann du auch nur das Betriebssystem sichern und auf SSD wiederherstellen.

Kommentar von Barris ,

Natürlich kann man komplettes System samt aller installierten Programmen klonen. Wie kommst du auf die Idee, das man alles neu installieren muss?? 

Acronis ist ein guter Tipp! Habe schon unzählige Male so gemacht - eben nicht geklont, sondern einfach eine Sicherung des Systems von HDD auf die SSD zurück gespielt. Davor halt alles was auf der HDD den Platz ausgemacht hat und das SSD-Volumen überschritten hätte extern gesichert und von der HDD entfernt. Danach wieder auf die HDD zurück kopiert, die dann eben als sekundäre Festplatte fungiert hat, also als reiner Datenspeicher.

Man muss Acronis auch nicht kaufen - mit der Testversion eine Boot-CD oder Stick erstellen und gut ist es. 

Antwort
von burninghey, 20

Windows 10 ganz normal installieren ohne irgendwas zu klonen ist die einfachste Möglichkeit :)

Wenn du keine CD hast, kannst du dir hier einen USB Stick mit den Installationsdateien erstellen: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Dann nur noch die neue SSD rein, ganz wichtig die alte Festplatte für die Installation ausbauen!, und installieren. Nachher die alte Festplatte wieder anschließen damit du die wichtigen Dateien kopieren kannst.

Kommentar von Barris ,

Die alte Festplatte muss man auf keinen Fall ausbauen, sondern evtl. nur am zweiten Port anstecken. Und die SDD dann am primären. Aber eigentlich ist es dem Windows egal, von welchem Anschluss et booten soll, daher "evtl.". Man muss das Installationsprogramm nur anweisen, auf welchem Laufwerk bzw. Partition installiert werden soll. 

Aber eigentlich braucht man gar nicht neu zu installieren.... 

Kommentar von Barris ,

Das ist eben nicht die "einfachste Möglichkeit" - bei manchen dauert es Tage, bis sie alle Programme wieder auf dem Rechner haben und all ihre unzähligen Programm- und Systemeinstellungen wieder vorgenommen haben. 

Kommentar von burninghey ,

Mag sein, aber man kann aus einer 800GB Partition nicht mal eben "nur" Windows klonen. 

Kommentar von Barris ,

Meine Vorgehensweise ist immer - private Dateien extern sichern und anschließend entfernen (und natürlich anschließend zurück schreiben, wenn das System bereits von der SSD läuft) . Dann klonen. Wenn das System dann immer noch nicht drauf passt (unzählige Spiele oder so was), dann braucht man eben eine größere SSD, denn das ist ja der Sinn der Sache, dass Windows samt allen Programmen auf einer SSD liegt.

Alternativ ohne externe Sicherung (wenn die HDD groß genug ist) - auf der HDD eine zweite Partition erstellen, die den ganzen freien Platz umfasst, die privaten Dateien auf diese Partition verschieben, die erste Partition sichern und auf die SSD zurück schreiben (das Klonen einer Partition funktioniert zumindest mit Acronis nicht - dann muss man halt das mit einem Backup machen und danach evtl. noch den Startsektor auf der SSD reparieren). Danach die zweite Partiiton auf der HDD wider auf die gesamte Platte erweitern.

Kommentar von Barris ,

Ach so, ja, du meinst ausbauen, weil der Rechner dann wie gewöhnt booten würde - na ja, das stellt man halt im BIOS um... 

Kommentar von burninghey ,

Vorübergehend ausbauen, weil Windows bei der Installation gerne mal den Bootmanager auf die andere Festplatte haut. Und soll die dann irgendwann ersetzt werden weil Win eh auf der SSD ist gibts Probleme .. 

Kommentar von Barris ,

Schon mal so was passiert? Habe noch nie gehört. Zumindest, wenn die Festplatte, auf die Windows soll, am Port "0" hängt, schreibt Windows den Bootmanager auch auf die gleiche (erste) Festplatte, dachte ich...

Antwort
von Nemesis900, 12

Installiere einfach Windows auf der SSD neu.

Antwort
von qugart, 10

Da wirst du nicht wirklich drum herum kommen, die Quellpartition zu verkleinern. Wenn es denn unbedingt Klonen sein muss.

Antwort
von Raymanl3, 11

Windows neu Instalieren auf der SSD.

Sonst bekommst du nur Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten