Frage von KoSaF, 23

Windows neu Aufsetzen/Linux loswerden. Was muss ich tun?

Ich habe einige Videos gesehen, wo die Leute vorher natürlich alles vorher gesichert haben etc, allerdings war mir nicht ganz klar, ob ich vorher einige Festplatten formatieren muss oder nicht.

Da mein aktuelles Windows 7 seit mehreren fehlgeschlagenen Upgrades auf Windows 10 ziemlich verbugt ist, wollte ich es neu aufsetzten. Aber muss ich davor die System-Partition formatieren oder es während der Neuinstallation machen oder überhaupt nicht? Ansonsten sollte die Installation ja recht simpel sein...

Außerdem für die richtigen Fachgurus: Ich habe auf einer Partition Linux(Ubuntu) installieren lassen, aber nutze es nicht. Wie kann ich es los werden? Auf Windows wird mir die Partition nicht angezeigt und ich möchte nichts kaputt machen. Der freie Speicherplatz ist halt Verschwendung.

Antwort
von Linuxhase, 2

Hallo

Ich habe einige Videos gesehen, wo die Leute vorher natürlich alles vorher gesichert haben

  • Das ist auch das wichtigste überhaupt ! → Ein Backup von allem was man behalten möchte!

allerdings war mir nicht ganz klar, ob ich vorher einige Festplatten formatieren muss oder nicht.

  • Vor der Datensicherung wird gar nichts formatiert.

Da mein aktuelles Windows 7 seit mehreren fehlgeschlagenen Upgrades auf
Windows 10 ziemlich verbugt ist, wollte ich es neu aufsetzten

Kein Problem:

  1. Original Windows 7 Installations-DVD einlegen
  2. Im BIOS die Bootauswahl so einstellen das zuerst von DVD gestartet wird (Meist gibt es auch eine Schnellauswahl mit der Taste F8, F9, F11 ect. welche das bei Dir ist steht im Handbuch Deines Computers resp. des Mainboards)
  3. Nun von der DVD starten
  4. Dann auf "erweiterte Optionen" gehen um zur Partitionierung zu gelangen.
  5. Darin alle vorhandenen "Partitionen" (Windows nennt die leider auch Laufwerke) löschen/entfernen.
  6. Jetzt das Menü verlassen und die eigentliche Installation starten.
  7. Die Installationsroutine wird selbstständig eine benötigte Partitionierung & Formatierung durchführen so das man am Ende auf jeden Fall ein bootfähiges Windows 7 auf der Festplatte hat.
  8. Nach der Installation ist ein Neustart des PC zu machen, dabei ändert man die Bootreihenfolge wieder so ab das nun von der Festplatte gestartet wird.
  9. Nun startet das Windows das erste mal und nimmt dabei noch diverse Personalisierungen vor um am Ende den Desktop anzuzeigen.
  10. Spätestens jetzt ist es an der Zeit die Installations-DVD aus dem Laufwerk zu nehmen und wegzulegen.

Aber muss ich davor die System-Partition formatieren oder es während der Neuinstallation machen oder überhaupt nicht?

Alles unnötig, geht mit dem Installationsdatenträger.

Ich habe auf einer Partition Linux(Ubuntu) installieren lassen, aber nutze es nicht. Wie kann ich es los werden?

Wenn Du alle 10 Schritte ausgeführt hast ist auch das Problem beseitigt.

Auf Windows wird mir die Partition nicht angezeigt

Logisch, denn Windows kann mit keinen anderen Dateisystemen etwas anfangen, die kennen nur fat16/32, ntfs und exFAT

Der freie Speicherplatz ist halt Verschwendung.

Ich halte ja Windows auf der Festplatte für Verschwendung, aber Ubuntu ist auch nicht mein Freund.

Linuxhase

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 10

Da mein aktuelles Windows 7 seit mehreren fehlgeschlagenen Upgrades auf Windows 10 ziemlich verbugt ist, wollte ich es neu aufsetzten. 

Lade dir mit Hilfe das Media Creation Tools das aktuelle Datenträgerabbild von Windows 10 herunter. Wahlweise bereit für die Installation auf einen USB-Stick oder als Image zum Brennen auf eine DVD. Damit manuell auf Windows 10 umsteigen. 

Aber muss ich davor die System-Partition formatieren oder es während der Neuinstallation machen oder überhaupt nicht?

Falls du bei Windows 7 bleiben möchtest, einen Datenträger mit den Windows 7 Installationsmedien einlegen/einstecken und davon booten. Die Installationsroutine dich Schritt für Schritt durch die Installation führt. Dort dann auch die vorhandene Partitionen löschen, neu anlegen und/oder formatieren kannst. 

Wie kann ich es los werden? 

Ein Linux Live-System booten und über gParted die vorhandenen Partitionen löschen. Selbige kann aber wie bereits geschrieben, auch bei der Windows Installation geändert werden. Man Windows aber auch mit entsprechenden Tools das Lesen und Schreiben von Ext-formatierter Festplatten beibringen kann. 

LG medmonk 

Antwort
von Lkwfahrer1003, 19

Formatieren solltest du die Festplatte , damit der ganze Datenmüll weg ist .

DVD einlegen ---PC Starten -----Von DVD booten (evtl. muss man das angeben F12 ) ----Jetzt Installieren ------ Benutzer Installation ( erweiterte Installation ) ------- Alle angezeigte Partitionen nacheinander auswählen und auf formatieren Klicken ------ Auf Partition c gehen -----weiter klicken  

Kommentar von Neweage ,

Vielleicht sollte man noch dazu schreiben, das alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden, wenn sie formatiert wird.

Nicht das da eine Festplatte mit Daten drin hängt, die nicht weg sollen.

Kommentar von KoSaF ,

Ebenfalls die Systempartition formatieren?

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Ja alle , Wird bei der Installation neu geschrieben

Antwort
von Konfettimeise, 16

Alle Daten, die Du noch brauchst, auf ein Laufwerk ( am besten ein externes) sichern. Bei der Windows Installation (bei der Laufwerksauswahl) alle Partitionen (ausser die, auf der Deine gesicherten Dateien liegen) formatieren oder löschen. Wenn Du sie löscht musst Du hinterher eine neue Partition erstellen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community