Frage von haloo123, 342

Windows; nach Update startet der pc nicht mehr. Was tun?

Also, gestern Abend wurde beim Ausschalten ein Windows Update installiert. Nun wollte ich den Pc heute wieder starten, doch das tut er nicht. Jedes mal wenn ich ihn starte, lande ich nach einiger Zeit in einem Menü, in dem ich mein Tastaturlayout auswählen soll. Das wäre kein Problem, wenn ich das denn machen könnte: Kurz bevor das Menü erscheint, werden Maus und Tastatur der Strom abgeklemmt.

Also bleibt mir nichts anderes übrig als den pc neuzustarten, nur damit dasselbe noch mal passiert.

Tastatur und Maus sind allerdings auf jeden Fall intakt. Kurz zuvor funktionierten sie noch; bzw. Jedes mal, bevor das Menü erscheint, funktionieren sie noch. Ich würde den pc zurücksetzen (mit gesicherten Daten), aber man hat mir damals, als ich den pc gekauft hat, keine cd dafür zugeschickt.

Weiß einer vielleicht weiter, was man da machen kann. Es wäre nämlich wichtig, dass der pc demnächst wieder läuft, weil da wichtige Dateien drauf sind, die ich nur ungern verlieren würde :/

Es handelt sich um Windows 10 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ninamann1, Community-Experte für Computer & Windows, 178

Welches windows ?

Kommentar von haloo123 ,

Oh, vollkommen vergessen. Es ist Windows 10

Kommentar von ninamann1 ,

Ok, Du hast mehrere Möglichkeiten. Versuche erst dies :

schalte den Pc aus . Dann drückst Du den Einschaltknopf 3-4 x schnell hintereinander. so das der Pc kurz ein und sofort wieder ausschaltet . Dann drückst Du den Einschaltknopf länger .

Der Pc startet jetzt im Reparatur Modus mit verschieden Optionen

oder  

Du gehst an einen anderen Pc und erstellst Dir eine Windows 10 DVD . Damit startest Du den Pc  und versuchst die Reparatur oder installierst neu.-

Nutze das Tool auf der Microsoft Seite

  https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Kommentar von haloo123 ,

Okay, ich denke ich werde das mit der DVD probieren. Die Autoreperatur wird nämlich schon jedes mal gestartet. Die wird aber anscheinend entweder abgebrochen (für das tastaturlayout Menü) oder dieses Menü gehört dazu. 

Ich probiere das mal über die DVD. In jedem Fall schon mal danke für die Antwort.

Kommentar von haloo123 ,

Okay, habe das jetzt gemacht. Und das ursprüngliche Problem ist nun behoben. Jetzt wird mir jedoch "inaccessible boot device" gemeldet :/ 

Kommentar von ninamann1 ,

Inaccessible Boot Device ist kein Fehler sondern nur eine Meldung

Du musst  im Bios  start vom DVD Laufwerk einstellen


Kommentar von haloo123 ,

Das hat soweit alles geklappt; Windows wurde neu installiert. Mit meinen alten Dateien natürlich. Wenn ich den pc erneut mit der DVD starte, lande ich in selben Menü, das ich benutze um Windows neu aufzusetzen. Als ich von da weiter machen wollte meldet mir das Programm etwas wie

 "Der pc wurde mit einem Windows-installationsmedium gestartet. Entfernen sie dieses und starten sie den pc neu, damit Windows ordnungsgemäß gestartet wird"

Tue ich das, bin ich wieder beim eben genannten "inaccessible boot device"

:/

Kommentar von ninamann1 ,

Ich bin heute leide zu müde . ich kümmere ich morgen früh  um Dein Problem , Entschuldigung 

Kommentar von haloo123 ,

Kein Problem, vielen dank :)

Kommentar von ninamann1 ,

Versuche bitte

im BIOS mal unter SATA configuration die Einstellung 

von RAID auf AHCP zu ändern

Kommentar von haloo123 ,

Es war auf (native) IDE, AHCP steht gar nicht zur auswahl :/ habe noch RAID, AHCI und legacy IDE. Letztere beide habe ich ausprobiert; kein Erfolg soweit.

Kommentar von ninamann1 ,

Frag mal beim Hersteller nach , ob es ein Bios Update gibt . Das Problem liegt beim Bios . Eventuell hilft auch wenn Du das Bios auf default stellt 

Kommentar von haloo123 ,

Alles klar, ich denke dann werde ich BIOS mal updaten. Gibt es dafür auch ein Programm, sodass ich das auch im jetzigen Zustand meines PCs draufspielen kann? Also sowas wie das von Microsoft für Windows 10.

Kommentar von ninamann1 ,
Kommentar von haloo123 ,

Ist es denn überhaupt möglich, da jetzt was zu machen? Also irgendwie das Update auf den pc zu bekommen? 

Ich nehme mal an, es würde nichts nützen, Windows vollkommen zurückzusetzen, oder? Zur Datensicherung hätte ich inzwischen nämlich gewissermaßen eine Möglichkeit.

Kommentar von ninamann1 ,

Das Problem ist der Bios Fehler . Du hast ja windows 10 schon mit der DVD clean installiert .  Was hast Du für ein Bios ?

Kommentar von haloo123 ,

Das wäre auch ein Problem^^ laut startbildschirm eins von ami. Vom aussehen des ganzen her ist es (bei Chip zumindest gesehen) 1:1 award. 

Kommentar von ninamann1 ,

Hm... ich würde dem Startbildschirm vertrauen. ist es ein asus motherboard ?

Kommentar von ninamann1 ,

dann bekommst Du das Bios update auf der asus webseite 

http://www.asus.com/de/support/

Auf einen Usb Stick  ziehen und davon installieren 

Kommentar von haloo123 ,

Es ist von msi

Kommentar von ninamann1 ,

OK , dann schau hier , da gibt es ein Tool

https://ami.com/products/bios-uefi-firmware/

Kommentar von ninamann1 ,

 halt, stop , schau das video 

https://www.youtube.com/watch?v=6LXxaZhZQC0

Kommentar von haloo123 ,

Erst mal vielen Dank, für die Hilfe. Leider funktioniert bisher gar nichts :/ Egal welche Tutorials ich mir anschaue, alles läuft darauf hinaus, dass ich diese BIOS Datei vom jeweiligen Hersteller benötige, um das ganze manuell zu installieren. Das Problem ist nur, dass ich überall, egal von wo, bisher nur .exe Dateien bekommen konnte, mit denen man sein BIOS so updaten könnte. Aber das funktioniert ja im jetzigen Zustand meines PCs nicht :/

Also schaute ich mal, wie man BIOS über einen bootfähigen USB Stick updaten könnte. Da gab es auch einige Erklärungen, die aber wieder darauf basieren, dass ich von dem jeweiligen Hersteller die BIOS Dateien bekommen könnte :/ Im Prinzip habe ich ja alles, was ich brauche, um BIOS upzudaten. Nur kann ich es eben nicht auf dem richtigen PC ausführen.

Wüssest du, ob man trotz dieser Probleme noch irgendwie in den abgesicherten Modus kommen kann? Oder wird Windows deswegen in keinster Form mehr starten, bis das Problem gelöst wurde?

Kommentar von ninamann1 ,

Das problem beim abgesicherten Modus ist , Du kommst erst gar nicht so weit , dafür müßte windows starten, über wiederherstellung / erweiterter Start  / neustart, dann bist Du im abgesicherten Modus . Die F- tasten funbktionieren nicht , die hätte man erst in windows 10 aktivieren müßen

Kommentar von ninamann1 ,

Icxh kenne noch einen Moglichkeit , dafür musst Du bis zum StartBildschirm kommen. da drückst Du dann die  Umschalttaste und ein/ aus / neustarten / problembehandlung / erweiterte Optionen / Starteinstellung / neu starten  / abgesichert starten

Kommentar von haloo123 ,

Hmm, verdammt :/ Der PC sagt schon direkt nach dem Windows Logo Tschüß.
Und sonst irgendwie die .exe ausführen kann man nicht, denke ich mal, oder? DIe Alternative wäre ja das ganze manuell zu machen. Leider kann ich die entsprechenden Dateien dafür nicht auftreiben :/ Wer hätte gedacht, dass es mich einmal aufregen wird, dass Hersteller es so einfach wie möglich machen wollen :D

Kommentar von ninamann1 ,

Ich muss etwas nachdenken, Start mit einen Linux CD nur , da kenn ich mich zu wenig drin aus 

Kommentar von ninamann1 ,

Ich habe in meiner Freudesliste einen Experte für Linux . Ich weiß nur nicht , wann er online ist . Es sollte aber die Möglichkeit geben , damit zu starten , das bios upzudaten ,wieder runterfahren , die start cd entnehmen . Dann windows wieder  starten

Kommentar von haloo123 ,

habe sowas ähnliches probiert. Computer Bild hat eine Notfall DVD die man auf den USB Stick schreiben kann. Da ist lesslinus drauf. Damit bekommt man praktisch ein kleines Betriebssystem, mit dem man noch Schadensbegrenzung betreiben könnte. Zum Beispiel Festplatten klonen oder sowas. Das Problem ist nur, dass Linux keine .exe Dateien lesen kann. Zumindest nicht ohne Emulator. Und zum Installieren von Dingen, ist die Version von Linux nciht geeignet^^

Kommentar von ninamann1 ,

Ok , ich war grad dabei anzufragen , dann hat es sich schon erledigt . 

Kommentar von ninamann1 ,

Was sagt denn der Bios / mainbord support ? hast Du ihn kontaktiert ?

Kommentar von haloo123 ,

Noch nicht, aber das werde ich direkt mal machen.

Kommentar von ninamann1 ,

mach das , ich wüsste nicht was sonst noch möglich wäre , Kontakt mit Microsoft bringt ja nichts 

Kommentar von haloo123 ,

Auf jeden Fall nochmal vielen, vielen Dank für deine Hilfe, und dass du es so lange mit mir ausgehalten hast :D Ich schreibe, wenn es etwas neues geben sollte.

Kommentar von ninamann1 ,

 Danke für den Stern

Kommentar von haloo123 ,

Okay, da kam gerade von MSI eine Antwort zurück. Die meinen, es sei kein Problem vom BIOS^^ Allerdings haben sie bisher auch nicht direkt sagen können, woran es denn liegt. Jedenfalls solle ich mal probieren, meine Festplatte zu formatieren und dann Windows noch mal vollkommen neu zu installieren. Das tut jetzt natürlich weh, weil ich da einige wichtige Daten drauf habe. Besonders, wenn man nicht mal weiß, ob das das Problem denn überhaupt lösen wird. Könnte ja sein, dass irgendwas auf meinem PC das verursacht. Ich habe vor paar Tagen meinen Computer nicht vollkommen neu aufgesetzt; nur Windows neu installiert.

Ich frage die mal, ob die wissen woran es liegen könnte. Ich würde jetzt nur ungern meine Festplatte formatieren, ohne die Gewissheit, dass es dann wenigstens geht.

Kommentar von ninamann1 ,

Die schieben den schwarzen Peter auf Dich bzw auf Dein BS. 

Die Fehlermeldung sagt eindeutig bios. Frag doch mal  bei microsoft nach.   0180 6 67225

https://support.microsoft.com/de-de/contactus

Hast Du einen 2 Pc ? Dann könntest Du die Platte ausbauen , die Daten sichern , dann platte formatieren bzw windows 10 clean installieren  .  

Kommentar von haloo123 ,

Ich hätte erst mal nur einen Laptop. Mit dem bräuchte ich wahrscheinlich irgendein Kabel oder?

Ich hätte sonst eine Möglichkeit, meine Daten zu sichern. In gewisser Weise. Das würde aber denke ich nichts bringen. Über diese Notfall DVD, von der ich geprochen haben, mit lesslinux kann ich ja Festplatten klonen. Nun habe ich zwei Festplatten. Eine kleinere, mit ca. 80GB (auf der ist Windows installiert, aber auch meine wichtigen Daten) und eine große mit ca. 800GB. Meine Idee wäre, mit diesem Tool die kleine Festplatte, mit dem wichtigen Zeugs auf die größere zu kopieren, dann die große Festplatte mitsamt Daten ausbauen, und den Rest formatieren. Dann, wenn Windows installiert ist, die andere große Platte wieder einbauen und fertig

Das ganze wäre nur im nachhinein doch etwas zwecklos; wenn es tatsächlich irgendwelche Daten sind, die das ganze auslösen, dann müssen die Festplatten ja formatiert werden. Aber wenn ich durch das Tool tatsächlich ALLE Daten einer Festplatte kopieren muss, dann ja wohl auch die, die das ganze auslösen; was das ganze wieder sinnfrei macht :/

Ich schaue mal erst mal ob da noch was von AMI zurückkommt. Oder was mir MSI noch sagt.

Kommentar von haloo123 ,

Okay, ich habe mal mit dem Support von Microsoft geschrieben. Die wiederum meinen, es sei entweder ein Defekt im Bootsektor, ein Defekt der Festplatte selbst, oder falsche Einstellungen im BIOS. Ich solle mich bei den Herstellern der Festplatte melden :/

Kommentar von ninamann1 ,

Die Meldung betrifft das bios  . Microsoft  traue ich schon mehr . Ob der Hersteller der Festplatte helfen kann ? Festplatten defekt sehe ich fraglich , warum dann einen Bios Fehlermeldung ? Defekter Bootsector  ? hat eine andere Fehlermeldung  versuch es trotzdem ,wenn Du kannst  . 

Mit windows 10 DVD  Starten. Wenn das das Meue Install kommt auf repair pc klicken , auf erweitert / erweiterte Optionen / Eingabeaufforderung

 dann  nacheinander folgende Befehle eingeben 

bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot
bootrec /scanos
bootrec /rebuildbcd 

DVD entnehmen und ohne starten 

Kommentar von haloo123 ,

Nee, das klappte auch nicht :/ Das wird wohl, wie bereits erwartet, etwas mit dem BIOS sein.

Kommentar von ninamann1 ,

Das habe ich mir fast gedacht , die Fehlermeldung , aber versuchen konnte man es ja. Ich habe noch nicht aufgegeben,. Ich muss ja gestehen , so einen Problemfall hatte ich noch nie .Es muß doch eine Möglichkeit geben. 

Kommentar von ninamann1 ,

Entnehme doch mal die Knopfzelle vom Bios , warte etwa 20-30 Minuten und setze sie wieder ein. Eventuell hilft ja ein Bios reset

Kommentar von haloo123 ,

Wo finde ich die denn?

Kommentar von ninamann1 ,

die ist irgendwo  auf den Mainbord 

http://www.helpster.de/bios-batterie-wechseln-so-funktioniert-s_25041

Ich verstehe den support von msi nicht , sind die unfähig ?

google doch ein Bild von Deienem Mainbord , da sollte zu sehen sein , wo die Batterie sitzt

Kommentar von haloo123 ,

Auch kein Ergebnis :/

Kommentar von ninamann1 ,

Es wäre.   ja  zu einfach gewesen .Viele Möglichkeiten habe wir leider nicht mehr. Ich denke nach , ich melde mich wieder   

Kommentar von ninamann1 ,

Es bezieht sich zwar nicht auf windows 10 , aber der Vorgang ist der gleiche 

https://forum-de.msi.com/index.php?topic=54314.0

Kommentar von haloo123 ,

Okay, das könnte klappen. Die entsprechenden Dateien für mein Mainboard habe ich. Es gibt da nur ein kleines Problem, der Älte des Beitrags verschuldet: Auf dem USB-Stick müssen ja einige Dateien als Vorraussetzung drauf sein. (COMMAND.COM, IO.SYS und MSDOS.SYS). Leider ist der Downloadlink dafür inzwischen down. Weißt du, wie bzw. eher wo man an diese Dateien sonst noch ran kommt?

Kommentar von ninamann1 ,

problematisch .für ältere win versionen kein Problem . Aber für windows 10 , das wird schwierig . ich melde mich wieder 

Kommentar von ninamann1 ,

Ich habe falsch gedacht . für Bios flash reicht es aus 

http://www.chip.de/downloads/USB-DOS_36233249.html

Kommentar von haloo123 ,

Alles klar, dann mal Daumen drücken :D

Kommentar von ninamann1 ,

Ich drücke die Daumen , gutes Gelingen . Du wirst hinterher Windows 10 neu installieren müssen

Kommentar von haloo123 ,

Naja, soweit beinahe^^ Den Befehl, den das Tutorial angibt, ist dem Programm (wenn man das so nennen darf) unbekannt. ("/p /b /n /c"). Es folgt dann eine lange Liste mit möglichen Befehlen. Allen voran jedoch die Syntax von Befehlen:

"AFUDOS <ROM file name> <Option 1> <Option 2"

oder

"AFUDOS <Input or output file name> <command>"

oder

"AFUDOS <command>"

Kommentar von ninamann1 ,

AFUDOS <command   Normalerweise . 

aber ich bin leider nicht 100 % sicher . 

Das  Problem ist Bios ist nicht überall gleich, da sollte Hersteller befragt werden um ganz sicher zu gehen

Kommentar von ninamann1 ,

Wenn Du da anruft , musst Du halt Glück haben und einen fähigen Mitarbeiter  erwischen 

Kommentar von haloo123 ,

Mal angenommen, es wäre dieser Befehl; wie würde der Befehl dann aussehen? Einfach ein AFUDOS vor dem ganzen Kram? Oder einfach nur /p /b /n /c?

Ich werde auf jeden Fall mal schauen, ob ich was zum Befehl finde.

Kommentar von ninamann1 ,

Ja , mach das . Ich beschädige mich seit dem ersten Dos  mit Microsoft und PCs. Aber ehrlich , so ein Problem wie Du hast  , hatte ich noch nie in Arbeit, als ich Pcs reparierte 

Kommentar von ninamann1 ,

Tut mit leid , ich steh Dir Morgen wieder zur Verfügung , falls nochmal was anliegt 

Kommentar von haloo123 ,

Ich glaube, ich bin hier wieder an dem Problem angelangt, dass ich vor einigen Tagen mit dem Update schon mal hatte:

Damit die Befehle mit AFUDOS funktionieren, brauche ich die AFUDOS.exe auf dem USB Stick, plus die entsprechende BIOS-Datei im .ROM Format. Nur konnte ich die Datei in dem Format nirgendswo mehr auftreiben. Nur so, wie ich sie jetzt habe, und wie sie für das andere Tutorial durchaus richtig ist. Da passte dann der Befehl aber nicht, weil AMI anscheinend auf ihre AFUDOS.exe bestehen.

Demensprechend, wegen diesem Kram mit der .ROM, wird denke ich auch der erste Befehl der richtige sein.

Kommentar von ninamann1 ,

Ich kenne leider deinen Pc nicht . es ist schwiereig aus der Entfernung

Dann ist es natürlich der ertste .

das wäre dann dieser Befehle

AFUDOS /biosname.rom /pbnc /

Es wäre aut der Asus Seite verfügbar 

Einen Asus  hast Du aber nicht 

Kommentar von ninamann1 ,

vielleicht wäre es einfacher einfach ein Neues Bios zu kaufen

http://www.biosflash.com/Bios-Chips-MSI.htm

Kommentar von ninamann1 ,
Kommentar von haloo123 ,

Als wäre es nicht schon schlimm genug, da hat unser Internet Anbieter hat jetzt auch noch Probleme^^ ich denke mal, ich werde nochmal eine Nachricht an MSI schicken. Diesmal frage ich direkt, wie man bei denen BIOS über nen USB Stick flashen kann. 

Das mit dem neuen BIOS würde ich lieber so lange aufschieben, wie es nur geht. Ich habe da nämlich gar keine Ahnung von; da würde ich wahrscheinlich mehr kaputt machen als ich reparieren würde hahaha. 

Kommentar von ninamann1 ,

Verständlich, wenn es gar nicht anders gehen sollte , gehe halt zu Pc Fachmann Deines Vertrauens , der Austausch ist keinen große Sache und auch nicht sehr teuer .

Aber versuche in jedem Fall  nochmal den Kontakt mit MSi.

Vielleicht ist es besser mit MSi zu telefonieren , 069 - 408 93 130

Du musst natürlich Glück haben und einen fähigen Mitarbeiter an der Strippe haben

Kommentar von ninamann1 ,

Weshalb DH unten ?

Kommentar von haloo123 ,

DH? 

Tut mir leid, dass ich dich momentan nicht so oft auf den neuesten Stand bringe^^ wir haben jetzt auch noch kein Internet (irgendein Kabel im Boden defekt -.-). 

Wäre es rein theoretisch möglich, dass meine CMOS Batteri leer ist, und deswegen BIOS so spinnt? War ja jetzt schon 5 Jahre da drinne. Oder gibt es dafür bestimmte Meldungen?

Und ich glaube vom schriftlichen Support von MSI kommt nichts mehr. Die bestehen darauf, dass ich meine Festplatte formatiere. Und von ami ist noch immer nichts zurückgekommen.

Kommentar von ninamann1 ,

Die Bios Batterie, das Einfachste, daran denkt man leider meist zu letzt. Das könnte durchaus möglich sein. Wechsle sie aus , der Versuch ist es allemal wert. Formatieren der Festplatte halte ich für Unsinn , was soll das bringen ? 

Kommentar von haloo123 ,

Habe mal die Batterie von einem alten, kaputten pc eingesetzt. Also wenn die Batterie nicht leer läuft, wenn der ausgeschaltet ist dann hat es nichts gebracht. Ich gehe mal aber davon aus, dass diese andere Batterie noch einigermaßen voll war. Also brachte es tatsächlich nichts :/

Kommentar von ninamann1 ,

Ich  denke nach wie vor das Beste wäre zum Pc Fachmann zu gehen , das Bios auszuwechseln  knapp 40 Euro , teurer ist es nicht. 

Es wurde ja schon alles mögliche versucht , bis auf Festplattte formatieren . Vielleicht hat ja microsoft recht , 

Du müsstest Deine wichtigen Daten sichern  , das ist dann aber wirklich der letzt mögliche Versuch 

Kommentar von ninamann1 ,

Ich habe nochmal drüber nachgedacht , es könnte tatsächlich so sein , zwar ungewöhnlich aber wenn der Bootsector beschädigt ist , eventuell daher die Bios meldung . Habe ich zwar noch nie gehört aber  , es gibt nur noch dies 2 Möglichkeiten

Kommentar von haloo123 ,

Ich muss mal überlegen, was ich tue. Einen pc Fachmann haben wir hier in der Nähe, meines Wissensn nicht (wir wohnen aber auch echt im nirgendwo). Da müsste ich schon etwas fahren. Allerdings habe ich momentan keine Möglichkeit meine Daten zu sichern :/ 

Kommentar von haloo123 ,

Ok, ich habe den pc mal zu nem Techniker gebracht. Selbst die finden das außergewöhnlich :D Die meinen, entweder sei der bootsektor verschoben oder die Festplatte hinüber. Habe den pc da gelassen. Mal schauen, was sich ergibt. Oder eher wie viel es mich kosten wird hahaha

Kommentar von ninamann1 ,

 Klar , das  sie außergewöhnlich finden, so was hat man in 30 Jahren 1x , wenn überhaupt . Ferndiagnosen sind  immer schwer . Wenn ,man den Pc auf dem Tisch stehen hat , sieht die  Sache schon anders aus.  Viel Spass , wenn er wieder funktioniert. ich denke nicht ,das die Festplatte kaputt ist . Bootsector wird repariert und gut  

Kommentar von haloo123 ,

So, jetzt läuft der pc wieder. Hat mich zwar unverschämt viel Geld gekostet, für etwas, das ich im nachhinein auch selbst hätte machen können, aber nagut^^letztendlich haben sie nämlich nur die Festplatte formatiert und Windows neu installiert. 

Trotzdem vielen dank nochmal für deine Hilfe :)

Antwort
von Jensen1970, 140

Offensichtlich geht hier nix mehr also mein Tipp  USB Adapter besorgen kaufen wie auch immer Platte ausbauen Daten sichern formatieren Windows neu installieren Key sollte allerdings bekannt sein steht aber auch im Bios wenn es ein Upgrade ist noch besser  http://www.ebay.de/itm/USB-2-0-Adapter-Kabel-zu-SATA-IDE-Festplatte-2-5-3-5-5-25...:g:VpIAAOSw8cNUMrja  Hardware schaden ist auch nicht auszuschließen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten