Frage von adiwayne, 43

WINDOWS BOOTMENU GELÖSCHT WILL GRUB ENTFERNEN UND WINDOWS INSTALLIEREN?

Hallo habe ein Problem und zwar hatte ich vor 3 wochen auf meinem rechner Windows 8 gelöscht und dabei LINUX installiert. da ich jetzt wieder windows haben will hab ich einen bootfähigen usb erstellt und windows draufgepackt das problem ist. das sich das boot menu nicht öffnen lässt habe das von windows mit dem von LINUX GRUB überschreiben wer kann mir weiter helfen wieder auf windows zu kommen PC ACE PREDATOR G3-605?

Antwort
von nutzer131, 26

Ich weiß leider nicht ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber ich versuche trotzdem mal zu helfen.

Also du hast einen bootfähigen USB-Stick mit Windows drauf, richtig?

Den musst du in den PC tun und den PC neu starten.

Falls daraufhin automatisch Linux gebootet wird, musst du im BIOS/UEFI deines PC möglicherweise noch einstellen, dass vom USB-Stick gebootet werden kann.

Ins BIOS kommst du wenn du beim Start des PC die dafür vorgesehen Taste drückst (häufig ist das F11 oder F12 oder auch ENTER, musst du gucken wie es bei dir ist).

Wenn du dann im BIOS bist kannst du dort auswählen, dass vom USB gestartet werden kann (falls dein PC diese Funktion überhaupt anbietet. Wie das genau geht musst du selbst gucken, ist nicht bei allen gleich).

Je nachdem was du eingestellt hast startet der PC dann direkt vom USB-Stick oder aber nach einem Neustart.

Falls du das gemacht hast aber es trotzdem nicht geht, liegt das möglicherweise daran, dass du beim Erstellen des bootfähigen USB-Sticks einen Fehler gemacht hast. Dann versuch es noch mal aber nimm am besten eine Anleitung dazu.

Antwort
von Linuxhase, 11

Hallo

ich vor 3 wochen auf meinem rechner Windows 8 gelöscht und dabei LINUX installiert.

Genau genommen hast Du nichts gelöscht sondern die Sektoren der Festplatte(n) neu angeordnet und mit anderen Daten überschrieben.

  1. Welche Distribution?
  2. In welcher Version?
  3. Weshalb genau diese?

da ich jetzt wieder windows haben will 

Wow! - Ganze drei Wochen nimmst Du dir Zeit ein neues System kennenzulernen - Warst Du bei Windows auch so schnell mit Deinem Urteil über das Betriebssystem oder wurde Dir das Wissen mit in die Wiege gelegt?

Wenn es Dir nur darum gegangen ist es mal anzusehen und zu testen, dann wäre eine Live-Version allemal die bessere Möglichkeit gewesen!

das problem ist. das sich das boot menu nicht öffnen lässt

Welches meinst Du denn, den Boot,loader GRUB oder dass Auswahlsystem Deines BIOS (EFI/UEFI) oder was?

habe das von windows mit dem von LINUX GRUB überschreiben

Vollkommen logisch denn Windows kann keine "fremden" Dateisysteme lesen, schreiben oder gar etwas davon starten. Windows ist dumm und ignorant.

wer kann mir weiter helfen

Das kann eine Windows-Installations-DVD bzw. ein korrekt erstellter USB-Datenträger und der passende Registrierungsschlüssel. Das Du davon booten kannst muss im BIOS-Bootmenü das Quell-Laufwerk angegeben werden auf welchem die Installationsdaten liegen.

Linuxhase

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Linux, 10

Warum willst Du jetzt wieder Windows haben? Und warum hast Du, wenn Du Linux nur ausprobieren wolltest, es nicht mit einem Live-System oder einer Dualbootinstallation gemacht?

Wie hast Du diesen USB-Stick denn erstellt? im Gegensatz zu Linux-Distributionen ist die Erstellung eines bootfähigen Windows-USB-Sticks nicht ganz trivial.

Welches Bootmenü willst du denn öffnen? Wenn man Windows von DVD oder USB-Stick startet, gibt es kein Bootmenü, nur das Windows-Fenster zur Begrüßung.

Du musst im BIOS/(U)EFI einstellen, dass von USB gebootet werden kann und eventuell auch die Bootreihenfolge ändern.

Antwort
von GWBln, 8

das boot menu nicht öffnen lässt habe das von windows mit dem von LINUX GRUB überschreiben

du scheinst wirklich wenig Ahnung von Betriebssystemen (BS) zu haben!

Ein Boot-Menü -- egal von welchem BS -- ist spezifisch für das jeweilige System!

Im Bootmanager GRUB -- und in dem vom Windows -- stehen die Partitionen, welche gestartet werden.

Wenn du also sagst, du hättest das Boot-Menü von einem Medium zum anderen übertragen (wie eigentlich?) sollte sich am Verhalten nichts ändern!

Voraussetzung ist natürlich, daß dein Stick zum Zeitpunkt des Rechnerstarts eingestöpselt ist ... schließlich greift der Start-Code auf diesen zu! Egal auf welchem Medium!

Wenn du also wirklich erfolgreich den Start-Code auf die Festplatte übertragen hast, wird also auch der Stick als Boot-Medium angesprochen!

Wenn du dich also mit dem Boot-Prozess wirklich auskennst, müßtest du das System vom Stick auf die Platte übertragen und die betroffenen Dateien des Boot-Managers anpassen!

Antwort
von Muzir, 13

bleib lieber bei linux

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten