Frage von gerlochi, 75

Windows blockiert GRUB?

Ich hatte dieses Problem schonmal, nachdem ich Windows auf eine vorbereitete NTFS Partition neben Ubuntu installiert habe, startet GRUB nichtmehr, sondern nur noch Windows! Was kann ich machen damit GRUB statt Windows gestartet wird?

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 41

Hallo

nachdem ich Windows auf eine vorbereitete NTFS Partition neben Ubuntu installiert habe, startet GRUB nichtmehr

und wieso ist die Frage dann so irreführend und falsch?

Windows, resp. dessen Bootloader wurde durch die Windows Installation in den MBR der Festplatte geschrieben und damit der "Linux"-Bootloader (GRUB) überschrieben. Er kann nicht mehr starten weil er gar nicht mehr da ist wo ihn das BIOS (EFI/UEFI) ansprechen würde. Der Teil von GRUB im Wurzelverzeichnis ist nach wie vor intakt¹

Was kann ich machen damit GRUB statt Windows gestartet wird?

Dazu könntest Du mit der Supergrubdisk2 den Computer starten und in deren Bootauswahl dann das installierte Linux starten lassen. Dort angekommen kannst Du den Bootloader wieder herstellen indem Du folgendes in der Konsole/dem Terminal eingibst:

sudo grub-install /dev/sda
sudo grub-mkconfig
sudo grub-setup

Ob das allerdings ausreicht hängt auch davon ab wie die Einträge in der /etc/fstab aussehen, hat sich nämlich die UUID einer oder mehrerer Partitionen geändert so ist zwar der GRUB im MBR bootfähig, würde aber in einem

grub rescue>

enden weil er seinen 2. Teil nicht finden kann.

Linuxhase

-------------------------------------------------------------------------------------------------

¹ Es sei denn Du hättest unter "erweiterte Optionen" diese Partition/en gelöscht.

Antwort
von flaglich, 33

Vielleicht reicht es ja, von DVD oder USB ein Notsystem zu starten und mit fdisk oder einem Partionierungstool das bootable Flag auf die entsprechende Partition zu setzen.

Gruß

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 36

hast du es noch nicht verstanden? Es gibt auf dieser Welt nur Microsoft. Alle anderen Dinge auf einer Festplatte werden als Müll angesehen und gelöscht.

Grub wird also nicht blockiert, es wird einfach überschrieben, zumindest der Teil, der sich im MBR befindet.

Vielleicht kannst du ( den MBR hast du offensichtlich nicht gesichert ) ihn mit deiner Linux-Installations-CD wieder herstellen.

Kommentar von gerlochi ,

ne grub ist noch da, aber windows nun nichtmehr ^^

Kommentar von guenterhalt ,

grub ist "nur" der Boot-Loader. Weil der aber relativ komfortabel ist, reichen die 512Byte des MBR nicht dafür aus. Er kann aber nicht einfach  irgendwohin verlagert werden, weil das BIOS oder deren Nachfolger nur erst einmal aus dem MBR Daten lesen. Also muss auch grub dort Spuren hinterlassen.
In diesen "Spuren" befindet sich dann auch der Hinweis, wo der Rest ( das was den Komfort ausmacht) steht. Das ist auf einer Linux-Partition das Verzeichnis /boot oder eine eigene Partition dafür.

Dieser Teil wird, wenn nicht die Partition nicht von Windows benutzt wird, bei dessen Installation erhalten bleiben. Lediglich der Teil des MBR ist weg ( von Windows ersetzt).

Linux ist da tolerant, es überschreibt zwar auch den "Microsoft-MBR", erkennt aber, dass auf dem PC auch noch Windows drauf ist und bietet das dann bei der Auswahl der Betriebssysteme an.

Probiert habe ich es noch nicht. Eine Lösung könnte vor der nachträglichen Installation von Windows sein:

dd if=/dev/sda of=<Ziel-auf-einem-gemounteten-USB-Stick> bs=512 coint=1

Nach der Installation von Windows könnte man diese Datei dann mit einem Linux-Live-System wieder als MBR zurückschreiben.

(if= und of= vertauschen)

Antwort
von DanBam, 44

Recovery geht so: 

https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur/

Kommentar von gerlochi ,

danke, ich versuche es einfach mal, hatt aber letztes mal nicht geklappt :(

Antwort
von DustFireSky, 27

Merken:

Wenn du sowohl Linux, als auch Windows betreiben möchtest, dann immer zuerst Windows installieren und dann erst Linux.

Wenn du das anders herum machst überschreibt Windows den Linux Bootloader.

Kommentar von gerlochi ,

ist bei mir jetzt schon das 3. mal gewesen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community